Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
Facebook WhatsApp E-Mail Messenger Reddit Twitter

Sie möchten sich für den Newsletter anmelden und mit Neuigkeiten zu spannenden Afrika-Reisen auf dem Laufenden gehalten werden?

Veröffentlicht am 11. März 2024 von Juan Proll

Afrika-Reisen – Wie lange dauert eine Safari?

Endlich mal die spannende afrikanische Tierwelt live sehen? Auf einer Safari den Elefanten, Löwen, Leoparden oder Nashörnern in freier Laufbahn begegnen? Kein Problem! Aber wie viel Zeit sollte man einplanen? Wie lange dauert eine Safari? Der heutige Blog klärt auf.

Du hast dich entschieden: Deine nächste Fernreise soll nach Afrika ins Reich der wilden Tiere gehen, nach Kenia oder Tansania, nach Südafrika, Botswana oder Namibia. Und während du schon bei dem Gedanken daran aufgewühlt durch dein Wohnzimmer läufst, fragst du dich nachdenklich: Wie lange dauert eigentlich eine Safari? Nun, eine pauschale Antwort darauf ist schwierig, aber vielleicht helfen dir ein paar von meinen Erfahrungen. Diese orientieren sich grundsätzlich immer an folgenden Gedanken: Wie viele Urlaubstage hab ich und will ich investieren? Will ich als Selbstfahrer*in auf Tour oder auf einer geführte Reise mit Guide? Wie groß ist das Reiseland und wie teuer sind die unterschiedlichen Reisemöglichkeiten dort? Und bieten sich neben der eigentlichen Safari noch andere Aktivitäten wie Kultur, Trekking oder Strandurlaub an?

Wie lange dauert eine Safari

Wie viel Urlaubszeit habe ich?

Selbstverständlich kann man aus fast jedem Trip einen Wochenendausflug machen. Aber bedenkt man allein die Anreise- und Abreisezeiten von Frankfurt, dann nimmt der Flug schon pro Strecke bei Direktflügen und abhängig vom Reiseziel zwischen 10,5 und 12 Stunden in Anspruch. Dazu kommt die Zeit von zu Hause zum Flughafen, vom Zielflughafen zum Hotel und alles wieder zurück, plus der „Abfertigungszeiten“ am Schalter, der Sicherheitsschleuse und dem Boarding. Viele unserer Gäste sind locker 18-24 Stunden pro Strecke unterwegs. So viel zum Wochenend-Trip. Wer klimabewusst reist, bekommt bei einer solchen Aktion ganz sicher auch Gewissensbisse. Und bedenkst du auch noch die relativ teuren Kosten allein für die Anreise, dann stehen Kurzreisen erst recht nicht mehr im richtigen Verhältnis dazu. Aber manchmal ist es eben so: Du hast nur eine Woche Zeit und die willst du auf einer Safari verbringen. – Ich hoffe aber, du hast mehr Zeit. Gleich wird klarer, warum.

Mit uns Afrika und die Wildnis entdecken.

Melde dich bei uns!

Wie lange dauert eine Safari: Als Selbstfahrer*in oder auf eine geführte Reise

Bei einer Woche bleiben dir nach Abzug der An- und Abreise noch 5 Tage. Damit kannst du dich in Namibia und in Südafrika in ein eigens gemietetes Auto setzen oder eine privat geführte Rundreise mit einem Guide durchführen. So geht es für ein paar Tage zum Etosha Nationalpark oder zum Kruger Nationalpark und gleich danach wieder nach Hause. In Tansania und Kenia, wo wir nach allen Erfahrungen Selbstfahrer*in-Touren nicht empfehlen können, kannst du in dieser Zeit zumindest noch privat geführte Reisen unternehmen. Möchtest du in diesem Zeitraum aber eine geführte Gruppenreise in einige exzellente Nationalparks machen, kannst du das nur in Tansania und Südafrika.

Reisegruppe wie viele Tage Safari

Der Unterschied: Bei privat geführten Reisen bestimmst du Zeitpunkt und Ziele, bevor du buchst. Und du bist nur mit bekannten Gesichtern unterwegs, abgesehen vom Guide. Bei der geführten Gruppenreise sind Termine und Reiseziele gesetzt und du triffst auf fremde Menschen, die günstiger reisen und dabei gleichgesinnte Mitreisende kennenlernen wollen. Diese geführten Gruppenreisen in die Top-Safari-Gebiete der jeweiligen Länder dauern in Tansania und Südafrika mindestens 5 Tage, in Kenia und Botswana mindestens 8 Tage und in Namibia mindestens 10 Tage. Solche Highlight-Touren haben es in sich. Sie sind ein wahres Feuerwerk an Attraktionen und auch für uns Guides immer wieder atemberaubend. Je länger du also reisen kannst, desto größer werden deine Optionen. Wie schnell kommst du wieder in diese Ecke der Welt?

Wie groß ist das Reiseland?

So flexibel wir als Reiseunternehmen auch sind, uns ganz deinen zeitlichen Möglichkeiten anzupassen, so sehr empfehlen wir aber gleichzeitig, sich Zeit zu nehmen für dieses meist einmalige Abenteuer. Zumal die hier erwähnten Reiseländer alle deutlich größer sind als Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Allein Südafrika ist rund 3,4 mal größer als Deutschland. Die Schweiz passt gleich über 29 mal hinein. Das bedeutet, die Strecken von einer Attraktion zur nächsten können sehr weit auseinanderliegen und einfach mehr Reisezeit in Anspruch nehmen.

Reisedauer Afrika Safari

Wenn du also keine entsprechend teure Fly-In-Safari machen möchtest, bei der du per Flugzeug exklusiv in die Safari-Parks geflogen wirst, dann bleibt in der Regel die Straße, manchmal auch ein Flussweg. Meist ist die Konsequenz, bei kürzeren Reisen zu viel Zeit auf der Straße zu verbringen, um ein Maximum sehen zu können. Das ist anstrengend. Weniger ist in solchen Fällen deutlich mehr. Wenn du nur wenige Tage Zeit hast, konzentriere dich am besten auf eine kleine Region, genieße und komm wieder, wenn es dir gefällt.

Wie teuer sind die Safari-Optionen?

Die Frage, wie lange eine Safari dauert, wird verständlicherweise auch von Preisen beeinflusst. Gerade in den Hauptferienzeiten können hier die Preise in den Ländern stark auseinandergehen. Ostafrikas Safari-Preise sind deutlich höher als in Südafrika und Namibia. Botswana ist dagegen im Stande, preislich alle anderen zu toppen. Natürlich bekommst du hier wie da Großartiges geboten. Aber spielt Geld eine Rolle, wird der Safari-Urlaub kürzer.

Zwei Touren, die zeigen, wie unterschiedlich lang Safaris sein können:

Best of Tansania & Kenia – Ostafrika Safari

13 Tage Safari Kleinstgruppenreise Tented Camps & Lodges
Preis pro Person: ab 5.630 EUR im Doppelzimmer

Erkunden Sie auf dieser 13-tägigen Lodge Safari durch Tansania und Kenia die schönsten Gebiete dieser beiden Länder und bestaunen Sie neben dem Tierreichtum die einzigartige Landschaft: Ngorongoro Krater, Serengeti, Masai Mara und Amboseli erleben Sie in einer Kleinstgruppe und vom Fensterplatz Ihres 4×4 Geländewagens.

Kurzsafari im Madikwe Game Reserve

4 Tage Safari Privatreise Lodge oder Tented Camp
Preis pro Person: ab 920 EUR im Doppelzimmer

Erleben Sie die Big Five in dem malariafreien Madikwe Game Reserve, welches nur ca. 4 Autostunden nordwestlich von Johannesburg liegt. Auf Tages- und Nachtpirschfahrten sowie Bush Walks lernen Sie die lokale Tierwelt kennen. Perfekt als Einstieg oder Anschluss an eine Rundreise durch Südafrika.

Wie läuft überhaupt eine Safari ab? Wie lange ist ein Safaritag?

Spätestens jetzt magst du dich fragen, wie eine geführte Safari überhaupt abläuft und wie lange so ein Safaritag ist. Deshalb hier ein beispielhafter Tagesablauf, den du aber auch in verschiedenen Varianten erleben kannst:

  • Frühes Aufstehen vor dem Sonnenaufgang ist oft die Regel. Es folgt Kaffee/Tee und ein leichtes Frühstück (z.B. Trockengebäck), um etwas im Magen zu haben.
  • Dann geht es mit dem ersten Tageslicht auf die erste Safari … zu Fuß auf einen Bush-Walk, mit dem Land Cruiser in die Savanne, mit dem Heißluftballon in die Lüfte oder mit einem Boot ins Wasser.
  • Um 10 Uhr herum geht es zurück und ein großes Frühstück oder Brunch wartet.
  • Es folgt Zeit für eigene Aktivitäten wie Lesen, Schreiben, Haut bräunen oder einen Sprung in den Pool.
  • Am Nachmittag steht dann entweder eine zweite Pirschfahrt in einem der Top-Parks Afrikas oder ein spezieller Programmpunkt wie der Besuch eines Schutzprojektes an.
  • Ausklang des Tages auf einer romantischen Bootsfahrt oder einem Sundowner Drive, bevor das Abendessen, der Sternenhimmel und die Nachtruhe folgen.

Wenn du in kurzer Zeit sehr viele verschiedene Orte besuchen willst, musst du häufig schon nach dem Frühstück die Koffer gepackt haben und es geht zum nächsten Nationalpark. Diese Reisetage, um von A nach B zu kommen, können auch anstrengend sein. Deshalb empfehlen wir, häufiger zwei Nächte am gleichen Ort zu übernachten, um das Erlebnis wirklich genießen und zur Ruhe kommen zu können.

Bieten sich neben einer Safari noch andere Highlights an?

Sollte das Budget die Safari-Reise verkürzen müssen, bleibt immer noch die Frage, was es sonst noch im Land zu sehen oder zu machen gibt. Kenia, Tansania und Südafrika zum Beispiel bieten noch hervorragende Möglichkeiten zum Bade-, Schnorchel- und Tauchurlaub. Namibia begeistert mit unglaublichen Landschaftspanoramen wie dem Sandmeer im Sossusvlei, dem Fish River Canyon oder den roten Dünen der Kalahari. Auch das Kennenlernen von sehr traditionell lebenden Volksgruppen ist in einigen Ländern möglich, darunter Begegnungen mit den Maasais, Sans oder Himbas. Und wer in Botswana gastiert, möchte vielleicht auch gleich die Victoria-Wasserfälle in Sambia oder Simbabwe besuchen. Viele dieser Möglichkeiten sind oft kostengünstiger und sehr bereichernd.

Strand Sansibar Tansania

Was die ideale Länge einer Safari ist, kann individuell und je nach Reiseland also sehr unterschiedlich sein. Wenn Freunde mich besuchen kommen und fragen, wie lange denn gut ist, sage ich schon rein gefühlsmäßig: „Mindestens zwei Wochen, lieber drei, plus Freundschaftstage!“ Es geht immerhin auch um Urlaubszeit. Also mal richtig heraus aus dem Alltag, eine völlig andere Welt kennenlernen, viel sehen aber auch genussvoll entspannen. Doch was soll’s? Wenn meine Freunde nur 10 Tage können, sorge ich dennoch mit einem gut abgestimmten Programm dafür, dass sie gut erholt zurückfliegen. Und wenn auch du nur wenig Zeit hast, können dir ebenso unsere Länder-Experten von Elefant-Tours verraten, wie du daraus das Optimale für dich herausholst. Hauptsache Spaß und ein toller Urlaub!

Damit hast du hoffentlich ein paar Orientierungen mehr bei der Frage, wie lange eine Safari dauert, oder dauern kann. Wir stehen für Rückfragen gerne bereit, unterstützen dich bei der Planung und begleiten dich auf der gesamten Tour, egal ob auf einer privat geführten Rundreise, einer Gruppenreise oder Selbstfahrer*in-Tour unterwegs. Dank unseres engen Kontaktes zu unseren Tochterfirmen in Afrika wissen wir über die aktuelle Lage immer gut Bescheid. Also melde dich bei uns! Dein Traum, unsere Expertise – Dein ganz individuelles Afrika-Erlebnis.

Passende Schlagwörter

Reiseplanung reisezeit Afrika-Reise