Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de

Veröffentlicht am 30. April 2018 von AK Rönchen

Baumlöwen in Afrika: Wo Löwen auf Bäume klettern

Katzen auf Bäumen sind erstmal keine Besonderheit. Hauskatzen klettern im heimischen Garten auf Bäume und auch in Afrikas Savannen klettern Leoparden hoch hinauf. Sie zerren ihre erlegte Beute auf hochgelegene Äste, wo sie sie in aller Ruhe und ungestört von anderen Wildtieren verspeisen. Doch können auch Löwen klettern?

Löwen sind nicht dafür bekannt, auf Bäume zu klettern. Bisher galten Löwen, die als Teil ihrer täglichen Routine auf Bäume klettern als sehr selten. Hat sich das geändert?

Baumlöwen in Tansania, Uganda und Südafrika

Bisher waren vor allem zwei Löwenrudel in Ostafrika bekannt, die täglich auf Bäume kletterten. In Ugandas Queen Elizabeth Nationalpark und in Tansanias Lake Manyara Nationalpark wussten wir von je einem Löwenrudel.

Sie möchten Löwen in freier Wildbahn beobachten?
Hier geht es direkt zu unseren Safaris
:

Löwen klettern auf Bäume
Löwen klettern auf Bäume

Heute können wir aber auch Baumlöwen in Tansanias Tarangire Nationalpark und in der weltbekannten Serengeti beobachten. Und auch im südlichen Afrika, genauer im Krüger Nationalpark in Südafrika, wurden Baumlöwen gesichtet.

In Uganda vermuten Forscher, dass rückläufige Zahlen von Beutetieren dazu führen, dass die Löwen sich in größeren Territorien aufhalten und deshalb nun auch in anderen Gegenden gefunden werden können.

Baumlöwen in Afrika
Baumlöwen in Afrika

Warum klettern Raubkatzen auf Bäume?

Genau wie andere Säugetiere geben auch Löweneltern wichtige Verhaltensweisen an Ihre Jungen weiter. Neben Jagdtechniken und Sozialverhalten bringen die älteren Tiere in den bekannten Rudeln ihren Jungen auch bei, wie sie auf Bäume klettern.

Die Gründe, warum Löwen auf Bäume klettern, können Forscher noch nicht abschließend erklären, haben aber unterschiedliche Vermutungen: der Wind, der durch die hohen Baumkronen zieht, ist eine willkommene Abkühlung für die Löwen. Von hier haben sie außerdem eine bessere Übersicht über ihr Jagdgebiet und können Beute schon von weitem erspähen. Anders als Leoparden fressen sie aber immer auf dem Boden.

Löwenrudel macht es sich auf einem Baum bequem
Löwenrudel macht es sich auf einem Baum bequem

Geparden werden hingegen häufig dabei beobachtet, wie sie auf Safari-Fahrzeuge springen. Ganz zur Verwunderung der Reisenden auf der anderen Seite der Fensterscheibe. Sie suchen stets nach einer Erhöhung vom Boden und wenn diese gerade nun mal ein Auto ist, sind sie da nicht wählerisch. Von der Motorhaube oder gar dem Dach des Safari-Fahrzeugs aus, lassen sie ihren Blick über die weite Steppe schweifen auf der Suche nach der nächsten möglichen Beute. Keine Sorge, es ist nicht bekannt, dass Geparden versuchen würden, in das Innere des Fahrzeugs zu gelangen, selbst wenn es sich um ein Fahrzeug mit geöffnetem Aufklappdach handelt. Anders als Leoparden jagen Geparden nur, was sich schnell von ihnen wegbewegt. Sie jagen ihr Beute im Sprint auf freiem Feld.

Zwar wissen wir heute von mehr Baumlöwen als noch vor wenigen Jahren, doch auch heute sind Löwen, die auf Bäume klettern noch immer ein besonderes Erlebnis. Kommen Sie mit uns auf Safari und wir halten gemeinsam Ausschau nach den eigenwilligen Königen der Tiere!

Passende Schlagwörter

bäume löwen serengeti uganda tansania