Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Selbstfahrer-Rundreise: Südafrikas Süden & Garden Route

Südafrika
  • 15 Tage
  • Selbstfahrerreise
  • Individualreise
  • Gästehäuser & Lodges
Diese Reise buchen:
  • Südafrika-Neulinge
  • Aktiv-Urlauber
  • Entdecker
Suedafrika Garden Route Selbstfahrer Muizenberg

Ihre Reise

Diese 15-tägige Mietwagenrundreise ist für diejenigen ideal, die sich Zeit nehmen möchten, um den malariafreien Süden von Südafrika wirklich kennenzulernen. Es bleibt bei dieser Mietwagenrundreise genügend Zeit, um die schönen Plätze auch genießen zu können. Highlights wie Kapstadt, die Winelands, die Sehenswürdigkeiten der Garden Route, der Tsitsikamma Nationalpark und der Addo Elephant Park bieten Ihnen Abwechslung und machen diese Reise zu einem wirklichen Ereignis für Leute, die ihren Urlaub nicht nur im Auto verbringen möchten.

Übersicht

Kapstadt

Von

Kapstadt

Bis

ab 870 EUR im DZ

Preis pro Person

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Wir wollten Ihnen auf diesem Weg noch einmal herzlich für die Organisation unseres Urlaubs danken. Wir haben das zum ersten Mal auf diese Art gemacht und waren sehr beeindruckt.“

Verena Andres und Christoph Pfister

Highlights auf dieser Reise
Kapstadt Highlights Suedafrika
Gaansbaai Walbeobachtungen
Garden Route Selbstfahrer Highlights
Addo Elephant Park Südafrika
Stellenbosch Selbstfahrer Rundreise
Diese Reise buchen

Südafrika-Neulinge

Kapstadt, Küste & Safari in einer Reise

Individualreisende

Individuelle Tagesgestaltung

Aktiv-Urlauber

Möglichkeiten für Wanderungen

Entdecker

Viel Neues in kurzer Zeit erleben

Unser Expertentipp

„In Oudtshoorn habe ich zusammen mit einem Freund die wunderschöne Tropfsteinhöhle Cango Caves besucht und dort an der Adventure Tour teilgenommen. Es hat viel Spaß gemacht, sich durch kleine Höhlen-Spalten zu quetschen und dabei die die Tropfsteine zu bewundern. Mein Tipp: Um diese Tour zu genießen, sollte man keine Platzangst haben.“

Verena Brode
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Verena Brode
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Kapstadt

Fahrstrecke ca. 40 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Kapstadt nehmen Sie den reservierten Mietwagen direkt am Flughafen an und fahren zu Ihrer Unterkunft in der Stadt. Hier können Sie sich von dem nächtlichen Flug erholen oder erste Sehenswürdigkeiten in der Stadt besuchen. Lassen Sie den Abend bei einem Essen in einem der zahlreichen Restaurants am Hafen ausklingen. Sie verbringen drei Nächte in der Antrim Villa. Ihre Südafrika Selbstfahrer Rundreise entlang der Garden Route beginnt!

Sollten Sie mit einer Spätmaschine (z.B. KLM) in Kapstadt landen, werden Sie am Flughafen abgeholt und zur Lodge gebracht, der Mietwagen wird Ihnen dann am nächsten Tag zugestellt.

Tag 2-3

Kapstadt

Fahrstrecke Tag 2: je nach Routenwahl

Viele Besucher sind sich einig: Wenn die Sprache auf die schönste Stadt der Welt kommt, wird Kapstadt immer in einem Atemzug mit San Francisco genannt. Das einmalige Flair dieser Stadt, mit dem allgegenwärtigen Tafelberg als Kulisse und die perfekte Lage am Meer mit dem landschaftlich reizvollen Hinterland ziehen jeden Besucher in den Bann. Besuchen Sie die Victoria & Alfred Waterfront oder den Greenmarket Square, um handgeschnitzte Souvenirs zu erstehen und nutzen Sie eine Fahrt mit einem Hop-on-Hop-off-Bus, um einen ersten Überblick der Stadt zu bekommen. Die Sehenswürdigkeiten in Kapstadt sind so zahlreich, dass man sich im Vorfeld überlegen sollte, ob man den Tafelberg, Lion’s Head, den botanischen Garten, die Strände von Blouberg Strand oder Camps Bay, das Kap der Guten Hoffnung, Simon’s Town, Robben Island, oder, oder, oder… besuchen möchte. Weitere Übernachtungen in der Antrim Villa.

Frühstück

Tag 4-5

Kapstadt – De Kelders

Fahrstrecke Tag 4: ca. 180 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Nach dem Frühstück fahren Sie via Gordons Bay und über die landschaftlich schöne Küstenroute R44 / R43 in Richtung Osten. Stoppen Sie in Betty‘s Bay, um die kleinen Pinguine zu beobachten. In Hermanus bietet sich ein Stopp zum Mittagssnack an. Ihr Ziel ist De Kelders bei Gansbaai. Dieser kleine, landschaftlich schön gelegene Fischerort ist die „Walmetropole“ Südafrikas und in den Monaten Juni bis November der optimale Platz, um die grauen Riesen zu beobachten. Halten Sie Ausschau nach den „verräterischen“ Wasserfontänen, die beim Ausatmen der Wale entstehen. Aber auch außerhalb der Walsaison bietet die malerische Region spektakuläre Wanderwege entlang der Küste oder in den angrenzenden Wäldern. Ebenso kommen Ruhesuchende in De Kelders auf ihre Kosten. Sie übernachten in der Crayfish Lodge.

Frühstück

Tag 6-7

De Kelders – Wilderness

Fahrstrecke Tag 6: ca. 370 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Weiterfahrt entlang der N2 nach Wilderness. Stoppen Sie unterwegs in Swellendam, der drittältesten Stadt Südafrikas, und bewundern Sie die vielen schönen kapholländischen Häuser. Dann Weiterfahrt nach Wilderness. Von Wilderness aus können Sie die Sehenswürdigkeiten rund um George, Knysna und Mossel Bay besuchen. Unternehmen Sie eine Bootstour auf der Knysna-Lagune oder eine Wanderung im Wilderness Nature Reserve. An den Stränden von Wilderness, Buffelsbai oder Brenton können Sie sich entspannen und baden. Sie übernachten in der Boardwalk Lodge.

Frühstück

Tag 8-9

Wilderness – Tsitsikamma Nationalpark

Fahrstrecke Tag 8: ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Auf der malerischen R102 fahren Sie über Plettenberg Bay nach Natures Valley. Direkt an einer Lagune liegt die kleine Siedlung und von hier aus können Sie auf den verschiedensten Wanderwegen die Umgebung erkunden oder die einsamen Strände besuchen. Dann geht die Ihre Südafrika Selbstfahrerreise entlang der Garden Route weiter zum Tsitsikamma Nationalpark. Der Tsitsikamma Nationalpark ist ein Paradies für Vogelbeobachter und Liebhaber eindrucksvoller Küstenlandschaften. Auch ist er weltberühmt für seinen Wanderweg „Otter Trail“ und Sie sollten die Möglichkeit nutzen, ein wenig wandern zu gehen. Sie übernachten in Storms River, nur wenige Kilometer außerhalb des Parks im At the Woods Guesthouse.

Frühstück

Tag 10-11

Tsitsikamma Nationalpark – Addo Elephant Park

Fahrstrecke Tag 10: ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Weiterfahrt in westlicher Richtung bis nach Colchester zur Elephant Footprint Lodge. Die Lodge liegt zwei Kilometer vom Südeingang des Addo Elephant Parks entfernt und bietet Ihnen einen idealen Ausgangspunkt, um auf Ihrer Selbstfahrerreise den Addo Elephant Park zu erkunden. Von der Lodge aus bietet sich nachmittags eine optional geführte Bootsafari an. Am nächsten Morgen fahren Sie in den Park und suchen nach den Addo-Elefanten. Natürlich kann man hier mit etwas Glück auch alle anderen wilden Bewohner des Parks, wie Zebras, verschiedene Antilopen, Löwen u.v.m., beobachten. Nach einigen ausgiebigen Safaristunden können Sie den Park durch den Haupteingang bei Addo verlassen und zurück zu Ihrer Unterkunft fahren. Sie übernachten in der Elephant Footprint Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 12

Addo Elephant Park – Oudtshoorn

Fahrstrecke ca. 420 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Frühzeitige Rückfahrt in Richtung Kapstadt durch das Inland Südafrikas. Über Humansdorp geht es dann auf der Scenic Route 62 über Kareedouw und Joubertina in die kleine Karoo bis nach Oudtshoorn. Die in den Bergen entspringenden Flüsse speisen die sonst recht trockene Gegend mit Wasser. Hier wachsen Tabak, Früchte und Wein. Nehmen Sie sich Zeit, um eine Straußenfarm oder die höhlenartigen Räume der Cango Caves zu besuchen. Am späten Nachmittag fahren Sie von Oudtshoorn weiter zu Ihrer Unterkunft, der Thabile Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 13-14

Oudtshoorn – Stellenbosch

Fahrstrecke Tag 13: ca. 450 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Frühmorgens wäre ein Besuch der Cango Caves (mit Voranmeldung) möglich, bevor Sie sich auf die Weiterfahrt entlang der der Route 62/60 über Calitzdorp, Ladismith und Worcester bis nach Stellenbosch begeben. Stellenbosch und Paarl sind das Weinzentrum Südafrikas. Schöne Weingüter, umsäumt von Reben und geschützt durch die umliegenden Berge laden zum Verweilen und zu Weinproben ein. Wanderbegeisterte kommen im Jonkershoek Nature Reserve auf ihre Kosten. Optional sind Weinverkostungen in Form von Rundfahrten, Wanderungen und Radtouren möglich. Auch kulinarisch sind die Winelands über die Grenzen von Südafrika hinaus bekannt und Sie können aus einer Reihe von exquisiten Restaurants und Gaststätten wählen. Sie übernachten im schönen Wedgeview Country House am Rande der Stadt.

Frühstück

Tag 15

Stellenbosch – Kapstadt

Fahrstrecke ca. 70 km; reine Fahrzeit ca. 1-2 Stunden

Je nach Abflugzeit bietet sich ein Stadtbummel durch Stellenbosch und den Souvenirmarkt an. Später erfolgt die Rückfahrt zum Flughafen Kapstadt. Dort geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten die Rückreise nach Europa an, wo Sie mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen von Ihrer Südafrika Selbstfahrerreise entlang der Garden Route ankommen werden.

Frühstück

Tourkarte
Der Sueden von Suedafrika und Garden Route-SA15SASUGA
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
14 Übernachtungen in Gästehäusern und Lodges
Mahlzeiten wie angegeben

Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Mietwagen, Benzin, eventuelle Maut-, Rückführungs- und Grenzüberschreitungsgebühren
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Nationalparkgebühren
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison Doppelzimmer pro Person Einzelzimmer pro Person Dreibettzimmer pro Person Kinder < 12 ( im Zustellbett)
01.08.2022-
31.08.2022
870 EUR 1.210 EUR 910 EUR 450 EUR



01.09.2022-
30.09.2022
920 EUR 1.300 EUR 950 EUR 470 EUR



01.10.2022-
14.12.2022
1.050 EUR 1.470 EUR 1.070 EUR 500 EUR



Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular