Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Südafrika – der Norden und Osten

Südafrika, Eswatini
  • 13 Tage
  • Rundreise
  • Kleingruppenreise
  • Lodges & Gästehäuser
Diese Reise buchen:
  • Safariliebhaber
  • Südafrika-Neulinge
  • Aktiv-Urlauber
Zwei Wochen Suedafrika Safari

Ihre Reise

Südafrika ist das wohl abwechslungsreichste Land im Südlichen Afrika. Nicht umsonst wird es auch mit dem Slogan „eine Welt in einem Land“ umschrieben. Auf dieser zweiwöchigen Safari durch beeindruckende Landschaften entdecken Sie die Schönheit Südafrikas und erleben Highlights wie die Drakensberge, den Hluhluwe-iMfolozi Park, den iSimangaliso Wetland Park und den Krüger Nationalpark. Außerdem begeben Sie sich auf die Spuren einer bewegten Geschichte. Südafrika bietet tolle Unterkünfte, eine sehr gute Küche und herzliche Gastfreundschaft. Sie übernachten in von uns ausgewählten Unterkünften und lernen in ausgezeichneten Restaurants die vielseitige Küche des Landes am Kap kennen.

Übersicht

Johannesburg

Von

Johannesburg

Bis

ab 2.250 EUR im DZ

Preis pro Person

2 bis 10 Personen

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Eine wirklich fantastische Reise durch Südafrikas Norden und Osten! Vielen Dank an das Elefant-Tours-Team für diese erlebnisreiche und perfekt organisierte Tour: Tolle Unterkünfte, viel Abwechslung, atemberaubende Eindrücke und selbst das Wetter und die Tiere haben sich von ihrer besten Seite gezeigt.“

Christina Feldges

Highlights auf dieser Reise
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari Drakensberge
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari iSimangaliso
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari Hluhluwe
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari Swasiland
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari Krueger
Highlights Zwei Wochen Suedafrika Safari Panorama Route
Diese Reise buchen

Safariliebhaber

Fantastische Tierbeobachtungen, Big Five

Südafrika-Neulinge

Berge, Safari & Küste in einer Reise

Aktiv-Urlauber

Wanderungen, vielfältige Unternehmungen

Deutschsprachige

Termine mit deutschsprachigem Guide

Unser Expertentipp

„Wer die Abgeschiedenheit liebt, ist in Kosi Bay genau richtig. Unweit der Grenze zu Mosambik liegt das Kosi Bay Nature Reserve, welches 4 Seen umfasst, die durch natürliche Kanäle verbunden sind. Das Mündungsbecken mit Zugang zum Indischen Ozean ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Auf Kanutouren können Sie die Seen erkunden. In völliger Ruhe gleiten Sie durch unberührte Natur vorbei an Seeadlern, Seerosen, Schilf und Flusspferden. Ein Naturspektakel ist die Eiablagerung der Lederschildkröten.“

Verena Brode
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Verena Brode
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Pretoria

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen OR Tambo in Johannesburg werden Sie von einem Transferfahrer begrüßt. Willkommen in Südafrika! Ihr Fahrer bringt Sie zu Ihrem Gästehaus in Pretoria. Hier bleibt Ihnen etwas Zeit zum Ausruhen und Frischmachen, bevor Sie am frühen Nachmittag gemeinsam mit Ihrem Guide zu einer Stadtrundfahrt durch Pretoria aufbrechen und sowohl das Union Building als auch das Voortrekker Monument Museum besichtigen. Freuen Sie sich auf einen ersten interessanten Einblick in die bewegende Geschichte Südafrikas. Zum Abendessen (auf eigene Kosten) geht es gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe in ein hervorragendes Restaurant. Sie übernachten im Brooks Cottage.

Tag 2

Pretoria – Drakensberge

Fahrstrecke ca. 500 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden

Nach dem Frühstück erfolgt eine kurze Einweisung durch Ihren Guide. Dann wird Ihr Gepäck im Tourfahrzeug verstaut, Ihre zweiwöchige Südafrika-Safari kann beginnen. Sie fahren Richtung Süden durch die Provinz Free State zu dem malerisch gelegenen Örtchen Clarens, welches das Zuhause von vielen Künstlern und Kunsthandwerkern ist. Nach dem Mittagessen (auf eigene Kosten) bringt Sie eine kurze Fahrt in den Golden Gate Nationalpark. Lassen Sie sich von der grandiosen Bergwelt und den bemerkenswerten Felsformationen faszinieren. Ihr heutiges Ziel, die Greenfire Drakensberg Lodge, liegt ganz in der Nähe des Royal Natal Nationalparks inmitten der majestätischen Drakensberge. Die herrliche Ruhe hier oben lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Lodge können Sie am Kaminfeuer den Tag gemütlich ausklingen lassen oder sich zurückziehen. Sie übernachten in der Greenfire Drakensberg Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 3

Drakensberge

Heute stehen verschiedene Outdoor-Aktivitäten vor der spektakulären Bergkulisse der Drakensberge auf Ihrem Programm. Die Auswahl ist groß, Sie haben die Wahl. Verschiedene Wanderwege sind vorhanden und je nach körperlicher Fitness können Sie gut erhaltene Felszeichnungen der San bestaunen, mit etwas Glück die seltenen Kapgeier beobachten oder von einem Aussichtspunkt den grandiosen Weitblick auf die Drakensberge und die Malutiberge in Lesotho sowie auf den Sterkfontein Stausee genießen. Außerdem können Sie die traumhafte Bergregion im Rahmen eines Ausritts erkunden, Reitangebote sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sind vorhanden (optional). Erleben Sie einen Tag in freier Natur und genießen Sie die traumhafte Landschaft.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 4

Drakensberge – St. Lucia

Fahrstrecke ca. 600 km; reine Fahrzeit ca. 8-9 Stunden

Am Morgen brechen Sie auf und machen sich auf den Weg in Richtung Osten zu den bekannten Battlefields. Sie besuchen die beiden interessanten Outdoor-Museen Blood River Monument und Ncome, die durch einen Fluss getrennt sind. Hier wurde am 16. Dezember 1838 ein blutiger Kampf zwischen den Voortrekkern und den Zulus ausgetragen, der bis zum heutigen Tag wegweisend für die Geschichte Südafrikas war. Nach dem Mittagessen fahren Sie durch KwaZulu-Natals bergige Landschaft zur Küste des Indischen Ozeans nach St. Lucia. Die Forest Lodge ist Ihr Zuhause für die kommenden zwei Nächte.

Frühstück | Mittagessen

Tag 5

iSimangaliso Wetland Park

Fahrstrecke ca. 120 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden + Pirschfahrten

Heute besuchen Sie den iSimangaliso Wetland Park und erkunden seine Tier- und Pflanzenwelt auf einer Pirschfahrt. Es ist nichts Ungewöhnliches, Nashörner, Wasserböcke, Nyalas, Büffel und große Kuduherden zu sichten und vielleicht haben Sie das große Glück, einen Leoparden bei der Jagd beobachten zu können. Fantastische Ausblicke auf den Indischen Ozean sind von verschiedenen Aussichtspunkten geboten und in der Walsaison besteht sogar eine kleine Chance, Südkaper zu sehen, die sich im Meer tummeln. Mit hoffentlich vielen beeindruckenden Tierbeobachtungen im Gepäck erreichen Sie schließlich Cape Vidal. Dort haben Sie die Gelegenheit, eine Pirschfahrt anders als üblich mit einem erfrischenden Bad im Indischen Ozean zu kombinieren. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia Estuary auf dem Programm. Flusspferde, Krokodile und viele verschiedene Wasservögel können vom Boot aus beobachtet werden. Abends gehen Sie ein einem Restaurant im Ort gemeinsam essen (auf eigene Kosten).

Frühstück | Mittagessen

Tag 6

St. Lucia – Hluhluwe-iMfolozi Park – Pongola Game Reserve

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden + Pirschfahrten

Der heutige Tag beginnt früh. Sie fahren zum nahegelegenen Hluhluwe-iMfolozi Park, der zu den landschaftlich schönsten Parks im Südlichen Afrika zählt, und begeben sich auf eine Pirschfahrt. Bekannt ist der Park vor allem durch seine Züchtungsprojekte von Spitz- und Breitmaulnashörnern. Mit ein bisschen Glück können aber auch die restlichen Big Five (Elefant, Büffel, Löwe und Leopard), verschiedene Antilopenarten und eine Vielzahl von Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Im Hilltop Camp stoppen Sie zum Mittagessen (auf eigene Kosten). Nach weiteren Tierbeobachtungen auf dem Weg zum Parkausgang machen Sie sich schließlich auf in Richtung Norden zu einem der ältesten privaten Game Reserves Südafrikas: dem Ponglola Game Reserve. Ihr Ziel ist AfriCamps at White Elephant Safaris. Genießen Sie bei einem kalten Getränk den Sonnenuntergang und den wunderschönen Blick über das Buschland, den Lake Jozini und die Lebombo Mountains in der Ferne. Bei einem köstlichen Abendessen können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Frühstück | Abendessen

Tag 7

Pongola Game Reserve, Südafrika – Mbabane, Eswatini (Swasiland)

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Der heutige Tag startet mit einer Bootsfahrt auf dem Lake Jozini oder einem Bush Walk. Tauchen Sie ein in die Natur und halten Sie Ausschau nach großen und kleinen Wildtieren. Anschließend geht Ihre Südafrika-Safari weiter über die Grenze nach Eswatini, in das Königreich Swasiland. Im Mantenga Cultural Village, einem authentisch nachgebauten Kulturdorf, lernen Sie die Kultur der Swasi und ihre Geschichte kennen und erleben ihre Traditionen hautnah. Am Nachmittag erreichen Sie das Foresters Arms Country Hotel, Ihre heutige Unterkunft.

Frühstück | Abendessen

Tag 8

Mbabane und Umgebung, Eswatini (Swasiland)

Heute sind Sie an der Reihe, das Tagesprogramm zu gestalten! Ihr Guide stellt Ihnen am Abend zuvor die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten, die Eswatini zu bieten hat, vor und legt zusammen mit Ihnen und Ihren Mitreisenden das heutige Programm fest. Freuen Sie sich auf ein Stück authentisches Afrika, auf freundliche Menschen, auf ein reiches kulturelles Erbe und auf wunderschöne Naturlandschaften. Je nach Wetter, Lust und Laune können Sie die Umgebung Ihrer Unterkunft oder das Milwane Wildlife Reserve auf dem Pferderücken, per Mountain Bike oder zu Fuß erkunden (alles optional). Alternativ können Sie die bunten Märkte besuchen oder einen Einblick in die Handwerkskunst von Swasiland erhalten. Schauen Sie in einer Kerzenfabrik zu, wie die bekannten „Swazi Candles“ in präziser Handarbeit gefertigt werden. Oder bestaunen Sie in einer Glasmanufaktur, wie aus recyceltem Glas regelregte Kunstwerke entstehen. Sie übernachten noch einmal im Foresters Arms Country Hotel.

Frühstück | Abendessen

Tag 9

Mbabane, Eswatini (Swasiland) – Krüger Nationalpark, Südafrika

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden + Pirschfahrten

Heute lassen Sie Swasiland hinter sich, Ihre Reise geht wieder nach Südafrika. Der Krüger Nationalpark, das größte Wildschutzgebiet des Landes, das zunächst als Game Reserve gegründet und 1926 den Status eines Nationalparks erhielt, ist Ihr Tagesziel. Dieser landschaftlich vielfältige, ca. 20.000 Quadratkilometer große Park bietet Lebensraum für alle Tierarten, die im Südlichen Afrika vorkommen. Nicht nur beachtliche Elefantenherden, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden sind hier anzutreffen, sondern auch weitere etwa 150 Säugetierarten, mehr als 500 Vogelgattungen und knapp 100 verschiedene Reptilien. Sie erkunden am Nachmittag den tierreichen südlichen Teil des Krüger Nationalparks auf Pirschfahrten. Übernachten werden Sie im Skukuza Rest Camp, das von der Nationalparkbehörde verwaltet wird.

Frühstück | Abendessen

Tag 10

Krüger Nationalpark

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Auch heute stehen aufregende Tierbeobachtungen im Vordergrund. Am Morgen starten Sie zu einer ausgedehnten Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug und begeben sich auf die Suche nach den hier lebenden Tieren. Am frühen Abend können Sie in Begleitung eines Rangers eine Nachtpirschfahrt unternehmen und mit ein bisschen Glück nachtaktive Tiere aufspüren (optional). Sie übernachten erneut im Skukuza Rest Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 11

Krüger Nationalpark – Hazyview

Fahrstrecke ca. 70 km; reine Fahrzeit ca. 1-2 Stunden + Pirschfahrten

Starten Sie den heutigen Tag mit einer Safari zu Fuß mit einem Parkranger (optional). Zurück im Camp wartet schon das Frühstück auf Sie. Im Anschluss unternehmen Sie eine letzte Pirschfahrt. Halten Sie Ausschau nach Wildtieren, die Sie in den letzten Tagen noch nicht gesehen haben. Man weiß nie, was sich hinter der nächsten Kurve verbirgt. Mittags lassen Sie schließlich den Krüger Nationalpark hinter sich und machen sich auf den Weg zur gemütlichen Gecko Lodge in der Nähe von Hazyview. Verbringen Sie den restlichen Nachmittag so, wie Ihnen der Sinn steht. Entspannen Sie im großen Garten, gehen Sie spazieren oder kühlen Sie sich im Rock Pool ab. Abendessen und Übernachtung in der Gecko Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 12

Panorama Route

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Entlang der Panorama Route erkunden Sie heute einige der Sehenswürdigkeiten. Freuen Sie sich auf einen traumhaften Weitblick vom Aussichtspunkt God’s Window. Bei gutem Wetter können Sie über das tieferliegende Lowfeld bis zum Krüger Nationalpark blicken. Außerdem besuchen Sie die Bourke’s Luck Potholes und den Aussichtspunkt auf die Three Rondavels, drei gigantische, an afrikanische Rundhütten erinnernde Felsen. Hier bietet sich Ihnen ein wunderbarer Blick über den bemerkenswerten Blyde River Canyon. Noch einmal übernachten Sie in der Gecko.

Frühstück | Abendessen

Tag 13

Hazyview – Johannesburg

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Sie fahren durch die Provinz Mpumalanga in Richtung Westen zurück zum Flughafen von Johannesburg. Am frühen Nachmittag kommen Sie dort an. Hier endet Ihre zweiwöchige Safari durch Südafrika und noch am gleichen Abend können Sie zurück nach Hause fliegen.

Frühstück

Wenn Sie Ihre Südafrika-Reise verlängern möchten, empfehlen wir Ihnen unsere 20-tägige Rundreise Faszination Südafrika. Von Johannesburg fliegen Sie mit Ihrer Reisegruppe weiter nach George und reisen entlang der Garden Route bis nach Kapstadt.

Tourkarte
Suedafrika der Norden und Osten
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
12 Übernachtungen in Lodges oder Gästehäusern
Transport während der Tour im klimatisierten Tourfahrzeug
Professioneller, englisch- oder deutschsprachiger Guide (je nach Reisetermin)
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl 2 bis 10 Personen
Start Ende Preis Local Payment EZ-Zuschlag Toursprache
12.08.2022 24.08.2022 2.350 EUR 390 EUR Deutsch



26.08.2022 07.09.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



02.09.2022 14.09.2022 2.450 EUR 390 EUR Englisch



09.09.2022 21.09.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



16.09.2022 28.09.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



30.09.2022 12.10.2022 2.450 EUR 390 EUR Englisch



07.10.2022 19.10.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



14.10.2022 26.10.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



21.10.2022 02.11.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



28.10.2022 09.11.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



11.11.2022 23.11.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



25.11.2022 07.12.2022 2.550 EUR 390 EUR Deutsch



02.12.2022 14.12.2022 2.450 EUR 390 EUR Englisch



Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular