Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Ursprüngliches Sambia

Sambia
  • 10 Tage
  • Safari
  • Privatreise
  • Tented Camps & Lodges
Diese Reise buchen:
  • Safariliebhaber
  • Ruhesuchende
  • Aktiv-Urlauber
Sambia Afrika Safari

Ihre Reise

Sambia steht für unberührte Natur und reiche Tierwelt und ist besonders wegen seiner Authentizität bei Safarikennern sehr beliebt. Diese fantastische Reise führt Sie in die ursprüngliche Wildnis Sambias. Von Lusaka geht es in den riesigen Kafue Nationalpark, der durch seine abwechslungsreichen Landschaften besticht. . Im Anschluss erkunden Sie das Lower Zambezi Valley. Mit dem gleichnamigen Nationalpark und der angrenzenden Chiawa Game Management Area auf der einen und dem Mana Pools Nationalpark auf der anderen Seite des mächtigen Zambezi Rivers stellt das Tal ein gigantisches Naturschutzgebiet dar. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist der South Luangwa Nationalpark, der für seinen großen Tierreichtum und landschaftliche Schönheit berühmt ist. Nach zehn aufregenden und unvergesslichen Tagen endet die Reise in Lusaka.

Übersicht

Lusaka

Von

Lusaka

Bis

ab 4.990 EUR im DZ

Preis pro Person

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Die nächste Afrika-Reise ist zumindest in meinem Kopf bereits in Planung. Sobald dies in Realität umgesetzt wird, werden Sie die Erste sein, die davon erfährt!“

Iris Fischer

Highlights auf dieser Reise
Sambia Afrika Safari Transport
Bootsafari im Kafue auf Sambia Safari
Sundowner auf Sambia Afrika Safari
Elefant im South Luangwa Nationalpark Sambia Afrika Safari
Diese Reise buchen

Safariliebhaber

Viele Gelegenheiten für Tiersichtungen

Aktiv-Urlauber

Walking Safaris & Kanutouren

Ruhesuchende

Jeweils mehrere Tage an einem Ort

Naturliebhaber

Unterkünfte in toller Lage mitten in der Natur

Unser Expertentipp

„Sambia ist das Land der Walking Safaris. An den Tagen 7-9 haben Sie die Gelegenheit, an einer Walking Safari teilzunehmen. Zu Fuß laufen Sie mit Ihrem Guide durch das Luangwa Valley. Das ist ein absolutes Highlight für Natur- und Tierliebhaber, da Sie ohne Fahrzeuggeräusche und aus einem anderen Blickwinkel den Afrikanischen Busch kennenlernen. Auch wer noch keine Afrikanischen Wildhunde gesehen hat, sollte unbedingt auf Safari in Sambia gehen. Im Kafue Nationalpark sowie im South Luangwa haben Sie gute Chancen, die stark gefährdeten Tiere zu sehen.“

Verena Brode
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Verena Brode
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1-3

Lusaka – Kafue Nationalpark

Transfer Lusaka – Kaingu Safari Lodge: ca. 5-6 Stunden

Nach Ihrer Ankunft in Lusaka und nach der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Fahrer begrüßt. Ihr Gepäck wird im Fahrzeug verstaut und schon geht es los in Richtung Westen zum Kafue Nationalpark, Sambias ältestem und größtem Wildschutzgebiet. Auf einer Fläche, die mehr als halb so groß wie die Schweiz ist und eine Vielzahl an verschiedenen Lebensräumen bietet, weist der Kafue Nationalpark eine extrem große Artenvielfalt auf. Diese reicht von Elefanten, Zebras, Büffel, Pukus und Oribis über Rappen-, Pferde- und Moorantilopen bis hin zu Flusspferden, Krokodilen u.v.m. Aber auch Löwen, Leoparden, Geparde und die seltenen Afrikanischen Wildhunde sind mit etwas Glück hier anzutreffen. Mit über 500 Vogelarten ist der Kafue Nationalpark ein Paradies für Vogelliebhaber. Trotz guter Erreichbarkeit wird dieses riesige Gebiet nur von wenigen Touristen besucht, weshalb die ursprüngliche, unberührte Wildnis dem Kafue Nationalpark erhalten bleibt. Auf der Fahrt in den südlichen Sektor des Parks bieten sich Ihnen bestimmt schon erste beeindruckende Tierbeobachtungen. Per Boot setzen Sie schließlich über zur Kaingu Safari Lodge, die wunderschön am anderen Ufer des Kafue Rivers in der Namwala Game Management Region liegt. Die folgenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Gehen Sie auf Pirschfahrt im Kafue Nationalpark oder unternehmen Sie Bootsfahrten, Angelausflüge und Ausflüge mit dem Kanu auf einem der schönsten Abschnitte des Kafue Rivers. Außerdem können Sie die Umgebung zu Fuß erkunden und fantastische Ausblicke über die weite Landschaft genießen. Sie verbringen drei Nächte in der Kaingu Safari Lodge.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen | Aktivitäten + lokale Getränke

Tag 4-6

Kafue Nationalpark – Lusaka – Lower Zambezi

Transfer Kaingu Safari Lodge – Lusaka: ca. 5-6 Stunden

Flug Lusaka – Lower Zambezi (Royal Airstrip): ca. 1 Stunde

Transfer Royal Airstrip – Baines‘ River Camp: ca. 40 Minuten

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zurück nach Lusaka. Von dort fliegen Sie mit einem Kleinflugzeug Richtung Südosten in das Tal des Lower Zambezi. Am Royal Airstrip angekommen, werden Sie von einem Guide des Baines‘ River Camp begrüßt. Auf dem Weg zu Ihrem Zuhause für die kommenden drei Nächte erwartet Sie Ihre erste Pirschfahrt in diesem wunderbaren Naturparadies. Das Baines’ River Camp liegt direkt am Fluss in der Chiawa Game Management Area, die an den Lower Zambezi Nationalpark angrenzt. Grenzzäune gibt es keine, sodass die Tiere sich frei bewegen können. Gemeinsam mit dem Mana Pools Nationalpark auf der gegenüberliegenden Flussseite in Simbabwe stellt diese Region ein gigantisches Naturschutzgebiet dar. Kommen Sie in Ruhe an und genießen Sie das entspannte Ambiente und den herrlichen Blick auf den Sambesi. Die kommenden Tage verbringen Sie damit, das Tal des Lower Zambezi zu erkunden. Zu den Aktivitäten des Baines‘ River Camps zählen fantastische Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug, Bootsfahrten zur Tierbeobachtung und spannende Safaris zu Fuß. Bei einer Kanusafari auf den ruhigen Seitenarmen des Sambesi können Sie die Tier- und Vogelwelt aus einer etwas anderen Perspektive beobachten und den Geräuschen der Natur lauschen. Eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang sorgt für einen runden Abschluss eines erlebnisreichen Tages. Drei Nächte verbringen Sie im Baines‘ River Camp.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen | Aktivitäten + lokale Getränke

Tag 7-9

Lower Zambezi – Lusaka – South Luangwa Nationalpark

Transfer Baines‘ River Camp – Royal Airstrip: ca. 40 Minuten

Flug Royal Airstrip – Mfuwe: ca. 2 Stunden

Transfer Mfuwe – Track & Trail River Camp: ca. 40 Minuten

Am Morgen heißt es Abschied nehmen, denn es geht per Kleinflugzeug über Lusaka zum Mfuwe Airport, dem Tor zum berühmten South Luangwa Nationalpark. Dort werden Sie bereits erwartet und zum Track & Trail River Camp gebracht, das am Ufer des Luangwa Rivers liegt und den South Luangwa Nationalpark überblickt. In den nächsten Tagen steht die ausgiebige Erkundung des South Luangwa Nationalparks auf Ihrem Programm. Morgens gehen Sie auf Pirschfahrt im Nationalpark, der unumstritten eines der schönsten Juwelen unter den Wildschutzgebieten Afrikas und somit ein „Muss“ für jeden Safariliebhaber ist. Sein großer Tierreichtum ist besonders beeindruckend, aber auch die landschaftliche Schönheit und die unberührte Wildnis lassen die Herzen der Besucher höherschlagen. Lebensader des Parks ist der Luangwa River, der je nach Jahreszeit zu einem breiten Strom anwächst oder zu einem kleinen Rinnsal schrumpft. Entlang seinen Ufern, Lagunen und zahlreichen Zuflüssen sind besonders in der Trockenzeit hervorragende Tierbeobachtungen möglich. Zu den häufigsten Tieren im Park zählen Pukus, Impalas, Wasserböcke, Kudus, Schirrantilopen und Zebras. Im Fluss und auf den Sandbänken tummeln sich unzählige Flusspferde und Krokodile. Die endemische Thronicroft-Giraffe, große Büffelherden, Elefanten, Löwen, Leoparden u.v.m. sind ebenfalls im Park anzutreffen. Am späten Nachmittag geht es erneut auf Pirschfahrt – freuen Sie sich auf weitere spannende Tierbegegnungen. Zum Sonnenuntergang halten Sie an, danach geht es in Form einer Nachtpirschfahrt zurück zum Camp. Alternativ können Sie auch Walking Safaris unternehmen. Das Luangwa Valley ist einer der wenigen Orte Afrikas, an denen es möglich ist, zwischen den Wildtieren zu wandern. Aus einem anderen Blickwinkel und ohne Fahrzeuggeräusche erleben Sie die ursprüngliche Natur intensiv und können die Gerüche und Geräusche des afrikanischen Buschs in sich aufsaugen. Drei Übernachtungen im Track & Trail River Camp.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen | Aktivitäten

Tag 10

South Luangwa Nationalpark – Lusaka

Transfer Track & Trail River Camp – Mfuwe: ca. 40 Minuten

Flug Mfuwe – Lusaka: ca. 1 Stunde

Nach dem Frühstück werden Sie zum Mfuwe Airport gebracht und fliegen zurück nach Lusaka, wo Ihre erlebnisreiche Sambia-Safari endet. Individuelle Weiterreise oder Rückflug nach Europa.

Frühstück

 

Verlängerungsmöglichkeiten | Wenn Sie Ihre Sambia-Safari verlängern möchten, dann könnten Sie z.B. vor Beginn oder im Anschluss an die Reise die berühmten Victoria Wasserfälle besuchen oder nach Malawi weiterfliegen und entspannte Tage am Lake Malawi verbringen. Gerne stellen wir eine individuelle Verlängerung für Sie zusammen, kontaktieren Sie uns einfach!

Tourkarte
Ursprüngliches Sambia Afrika Safari Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
9 Übernachtungen in Hotels, Lodges oder Tented Camps
Flüge und Transfers laut Programm
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie von den Camps und Lodges angeboten
Alle Nationalparkgebühren
Lokale Getränke (Premiummarken ausgenommen) in der Kaingu Safari Lodge und im Baines' River Camp
Wäscheservice
Nicht enthaltene Leistungen Weitere Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison Doppelzimmer pro Person Einzelzimmer pro Person Dreibettzimmer pro Person Kinder < 12 (im Zustellbett)
01.06.2022-
31.10.2022
5.790 EUR auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage



01.11.2022-
30.11.2022
4.990 EUR auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage



Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular