Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Von Kapstadt zu den Victoriafällen

Südafrika, Botswana, Namibia, Simbabwe
  • 24 Tage
  • Rundreise
  • Gruppenreise
  • Camping & Lodges
Diese Reise buchen:
  • Entdecker
  • Naturliebhaber
  • Abenteurer
Reise Kapstadt Victoria Falls

Ihre Reise

Vom malerischen Kapstadt über die endlosen Weiten Namibias bis zu den fantastischen Tierschutzgebieten in Botswana und Simbabwe – erleben Sie auf dieser 24-tägigen Reise die größten Highlights des Südlichen Afrikas. Sie reisen in einer Gruppe mit maximal 17 Personen und übernachten auf Campingplätzen im Zelt sowie auch in festen Unterkünften. Kanufahren auf dem Orange River, riesige Sanddünen besteigen, fremde Kulturen kennenlernen, Wildtiere beobachten und die unbeschreiblich schöne und abwechslungsreiche Natur bestaunen. Freuen Sie sich auf eine fantastische und kontrastreiche Reise von Kapstadt über Victoria Falls bis nach Johannesburg.

Übersicht

Kapstadt

Von

Johannesburg

Bis

ab 2.895 EUR im DZ

Preis pro Person

4 bis 17 Personen

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Insgesamt kann ich sagen, dass diese Tour mich unglaublich beeindruckt hat und ich noch lange von den Erlebnissen zehren werde.“

Heidi

Highlights auf dieser Reise
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Kapstadt
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Namib
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Etosha
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Delta
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Viktoriafälle
Highlights Reise Kapstadt Victoria Falls Hwange
Diese Reise buchen

Entdecker

Die größten Highlights des Südlichen Afrikas in einer Reise

Naturliebhaber

Einzigartige Natur & reiche Tierwelt

Abenteurer

Übernachtung in Zelten

Einzelreisende

Reisen mit Gleichgesinnten

Unser Expertentipp

„Kapstadt, die Namib Wüste und die Wildnis Botswanas habe ich auf dieser Tour kennengelernt. Sehr beeindruckend und in Erinnerung geblieben, als ob es gestern gewesen wäre, war aber die Kanutour auf dem Oranje River mit Felix Unite an Tag 4. So abgeschieden, idyllisch, faszinierend, ließen wir uns auf dem Wasser umhertreiben. Ebenfalls ein Highlight ist das rustikale Ngepi Camp im Caprivi an Tag 14 mit permanenter Sicht auf den „Hippo-Fluss“ – egal, ob vom Campingplatz aus, von der Lodge-Veranda oder aus dem Toilettenhäuschen.“

Marina Wehrle
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Marina Wehrle
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1-2

Kapstadt, Südafrika

Ihre abwechslungsreiche Reise startet in Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt. Um 13 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Guide und Ihren Mitreisenden im Mojo Hotel. Nach einem kurzen Briefing geht es dann auch schon gleich los: Gemeinsam wandern Sie hinauf auf den Tafelberg. Oben angekommen, werden Sie mit fantastischen Ausblicken auf die Stadt und den Atlantischen Ozean belohnt. Am nächsten Tag unternehmen Sie eine Rundfahrt über die Kaphalbinsel und besuchen den idyllischen Fischerort Hout Bay sowie Cape Point und das berühmte Kap der Guten Hoffnung. Je nach Wetter kann es gelegentlich zu Programmverschiebungen kommen. Abends gehen Sie in einem der Restaurants bei der Victoria & Alfred Waterfront essen (auf eigene Kosten). Sie verbringen beide Nächte im Stadtteil Sea Point im Mojo Hotel.

1 x Frühstück

Tag 3

Kapstadt, Südafrika – Springbok, Südafrika

Fahrstrecke ca. 570 km; reine Fahrzeit ca. 7-8 Stunden

Sie verlassen Kapstadt und fahren nach einem letzten Blick auf den Tafelberg von der anderen Seite der Bucht in Richtung Norden. Eine lange Strecke liegt vor Ihnen, durch das „Swartland“ und den West Coast Distrikt geht es ins Namaqualand. In den ersten Frühlingswochen ist dieses sonst karge Land mit einem Teppich aus Wildblumen überzogen – ein beeindruckendes Bild. In dem kleinen Ort Springbok übernachten Sie im Springbok Inn.

Frühstück | Abendessen

Tag 4

Springbok, Südafrika – Orange River, Namibia

Fahrstrecke ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Sie überqueren die Grenze nach Namibia und fahren noch ein Stückchen weiter zu Ihrem Camp am Ufer des Orange River. Hier treffen Sie auf Ihre Kanu-Guides und nach einem schnellen Mittagessen und einer Sicherheitseinführung startet ihr heutiges Kanuabenteuer. Der Orange River bietet ein fantastisches Bild, wie ein grünes Band schlängelt er sich durch die Wüste und die zerklüfteten Berge. Sie gleiten flussabwärts und tauchen ein in die malerische, unberührte Landschaft. An heißen Tagen können Sie sich im Wasser abkühlen. Am späten Nachmittag kehren Sie schließlich zum Camp zurück und lassen den Tag gemütlich am Flussufer ausklingen. Sie übernachten im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 5

Orange River, Namibia – Fish River Canyon, Namibia

Fahrstrecke ca. 160 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Ihre Reise führt Sie weiter zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Unter Namibias vielen faszinierenden geologischen Besonderheiten ist der Fish River Canyon zweifellos eine der großartigsten. Er wurde über Millionen von Jahren vom Fish River geformt, der heute nur noch periodisch durch die Schlucht fließt. Vom Rand des Canyons bieten sich Ihnen fantastische Ausblicke. Ganz in der Nähe des Canyons schlagen Sie Ihre Zelte auf.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 6-7

Fish River Canyon, Namibia – Namib Wüste, Namibia

Fahrstrecke Tag 6: ca. 410 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in die Namib Wüste. Ihre Route führt entlang einer der landschaftlich schönsten Straßen Namibias zum Greenfire Desert Camp, welches in einem privaten Naturschutzgebiet liegt, das Teil des NamibRand Nature Reserves ist. Umgeben von Bergen und Sanddünen campen Sie zwei Nächte und können die Stille und Einsamkeit der Wüste erleben. Während einer Wanderung am nächsten Morgen gibt Ihr Guide Ihnen einen tiefen Einblick in die einzigartige Flora und Fauna der Namib. Ruhen Sie sich in der heißen Mittagszeit im Camp aus. Wer lieber aktiv sein möchte, kann die nähere Umgebung auf eigene Faust erkunden. Am Nachmittag brechen Sie zu einer Rundfahrt durch die wunderschöne Landschaft auf. Wenn die Sonne sich langsam dem Horizont nähert, legen Sie eine Pause. Mit einem kühlen Sundowner Getränk lässt sich der Sonnenuntergang besonders gut beobachten. Sobald es dunkel wird, machen Sie sich auf den Rückweg zum Camp. Mit etwas Glück treffen Sie unterwegs auf nachtaktive Tiere.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 8

Namib Wüste, Namibia – Sossusvlei, Namibia

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Der heutige Tag startet sehr früh mit der Fahrt über Sesriem in den Namib Naukluft Park in Richtung Sossusvlei. Da die Temperaturen am Morgen noch angenehm kühl sind, erklimmen Sie zunächst einen dieser riesigen Sandberge. Der Ausblick über die endlos erscheinende Dünenlandschaft ist unglaublich! Anschließend geht es mit einem Allradfahrzeug noch tiefer in die Wüste hinein zum Deadvlei – eine von den rostroten Dünen umschlossene, weiße Lehmsenke mit dunklen, abgestorbenen Kameldornbäumen – und zum Sossusvlei. Erkunden Sie die Gegend zu Fuß und tauchen Sie ein in die Schönheit der Natur. Schließlich geht es zurück zum Overland Truck. Am Nachmittag besuchen Sie noch den Sesriem Canyon, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrer heutigen Campsite machen.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 9-10

Namib Wüste, Namibia – Swakopmund, Namibia

Fahrstrecke Tag 9: ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Durch den Kuiseb Canyon und quer durch den Namib Naukluft Park fahren Sie heute zur Atlantikküste. Über Walvis Bay gelangen Sie nach Swakopmund, einem charmanten, zwischen Wüste und Meer gelegenen Städtchen. Nutzen Sie die beiden Tage, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden. Swakopmund ist bekannt für allerlei Abenteueraktivitäten: Fahren Sie mit einem Quad durch die Dünen, unternehmen Sie einen Rundflug oder gehen Sie Fallschirmspringen oder Sandboarden (alles optional). Wer es etwas gemütlicher mag, kann die Stadt erkunden. Die vielen Geschäfte, Cafés und die Strandpromenade laden zum Bummeln und Verweilen ein. Am Abend gehen Sie in einem der vielen Restaurants zusammen essen (auf eigene Kosten). Sie übernachten zweimal in der Amanpuri Lodge.

2 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Tag 11

Swakopmund, Namibia – Cape Cross – Spitzkoppe, Namibia

Fahrstrecke ca. 330 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück lassen Sie Swakopmund hinter sich und fahren entlang der Skelettküste in Richtung Norden bis zum Cape Cross. Hier leben tausende von Robben in einer riesigen Kolonie. Steigen Sie aus und beobachten Sie bei einem Spaziergang über die angelegten Stege die Tiere aus der Nähe. Anschließend brechen Sie auf zu Ihrem heutigen Tagesziel: das „Matterhorn Namibias“ – die Spitzkoppe. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung, um die ungewöhnlichen Felsformationen zu bestaunen und die atemberaubende Landschaft zu genießen. Sie campen in der Wildnis am Fuße des Berges.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 12-13

Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke Tag 12: ca. 350 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Ihr nächstes Ziel ist der Etosha Nationalpark, der ohne Frage eines der Highlights dieser Reise von Kapstadt nach Victoria Falls ist. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Tage mit ausgedehnten Pirschfahrten, um die reiche Tierwelt zu entdecken. Freuen Sie sich auf unzählige Gelegenheiten zur Tierbeobachtung! Ihre Chancen, Elefanten, Löwen, Nashörner, Giraffen, Zebras und viele andere zu sehen, stehen gut. Halten Sie Ausschau nach der Tierwelt, vom Overland Truck haben Sie einen tollen Blick. Unterwegs halten Sie immer wieder an den zahlreichen Wasserlöchern. Sie verbringen zwei Nächte auf einem der Campingplätze im Park. In der Hochsaison, wenn die Camps im Park sehr voll sind, kann es jedoch auch vorkommen, dass Sie außerhalb übernachten.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 14

Etosha Nationalpark, Namibia – Caprivi Streifen, Namibia

Fahrstrecke ca. 640 km; reine Fahrzeit ca. 7-9 Stunden

Eine lange Fahrt liegt vor Ihnen. Vom Etosha Nationalpark geht es weiter in Richtung Nordosten in die Kavango Region, den westlichen Teil des früheren Caprivi Streifens. Auf Ihrem Weg passieren Sie kleine Städte und Dörfer und erhalten dabei einen kleinen Einblick in das tägliche Leben in Namibia. Die harsche und trockene Landschaft der letzten Tage weicht einem üppigen Grün entlang des Okavango Rivers. Direkt am Flussufer, auf dem Campingplatz des Ngepi Camps, schlagen Sie Ihre Zelte für die kommende Nacht auf. Entspannen Sie den restlichen Tag unter den schattenspendenden Bäumen mit Blick auf den Okavango.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 15-16

Caprivi Streifen, Namibia – Okavango Delta, Botswana

Fahrstrecke Tag 15: ca. 140 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana und fahren entlang des sogenannten Panhandles, dem Pfannenstiel des Okavango Deltas, bis zu Ihrem nächsten Camp am Rand einer großen Lagune. Von hier aus erkunden Sie in den nächsten beiden Tagen das Okavango Delta, eines der größten Binnendeltas der Welt. Freuen Sie sich auf einen Mokoro-Ausflug in diese einzigartige Wasserwelt und auf Bush Walks über die unberührten Inseln. Von Ihren lokalen Guides lernen Sie nicht nur viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Deltas, sondern auch über ihr Leben in dieser abgeschiedenen Gegend. Im Camp bleibt Ihnen außerdem genügend Zeit zum Erholen. Von einem Holzdeck aus können Sie bei einem kalten Getränk den Blick über die Lagune genießen oder sich im Swimming Pool abkühlen. An einem der Nachmittage steht eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Programm. Sie verbringen zwei Nächte in Zeltchalets.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 17

Okavango Delta, Botswana – Maun, Botswana

Fahrstrecke ca. 360 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden

Der Tag beginnt früh mit der Fahrt nach Maun. Dort füllen Sie Ihre Vorräte für die nächsten Tage auf und erreichen dann nach kurzer Fahrt die Drifters Maun Lodge am Ufer des Boteti Rivers. Verbringen Sie den Nachmittag am Flussufer, beobachten Sie die bunte Vogelwelt oder erfrischen Sie sich im Swimming Pool. Gönnen Sie sich mit Ihren Mitreisenden einen Drink an der Bar und lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen. Sie übernachten in Zeltchalets.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 18

Maun, Botswana – Makgadikgadi Pans – Nata, Botswana

Fahrstrecke ca. 320 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Heute starten Sie ganz gemütlich in den Tag und können ein letztes Mal die fantastische Ruhe am Flussufer genießen. Wer möchte, kann das nahegelegene Dorf Chenoga besuchen. Da es abseits der üblichen Touristenroute liegt, bekommen Sie hier einen Einblick in das echte Dorfleben. Begleitet werden Sie von einem Lodge-Mitarbeiter, der im Dorf zuhause ist. Nach einem späten Brunch geht Ihre Reise weiter zu den Makgadikgadi Pans. Wie weiße, endlose Ebenen erscheinen die glänzenden Salzpfannen und bieten ein besonderes Bild. Ihr Tagesziel ist die Elephant Sands Campsite nördlich von Nata. Beim Camp befindet sich eine natürliche Wasserstelle, die sehr häufig von Elefanten besucht wird – spannende Tierbeobachtungen sind nahezu garantiert. Sie übernachten im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 19

Nata, Botswana – Chobe Nationalpark – Victoria Falls, Simbabwe

Fahrstrecke ca. 320 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg in Richtung Kasane. Eine ausgedehnte Bootsafari auf dem Chobe River innerhalb des Chobe Nationalparks erwartet Sie am Nachmittag. Vom Wasser aus können Sie eine Vielzahl von Tieren, die zum Trinken an das Flussufer kommen, aus der Nähe beobachten. Im Wasser tummeln sich Flusspferde und hin und wieder sind auch Krokodile zu sehen. Zurück an Land, geht es in Ihrem Overland Truck weiter über die Grenze nach Simbabwe in die Stadt Victoria Falls. Ihre Unterkunft befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Victoriafällen. Sie übernachten im Shearwater Explorers Village.

Frühstück | Mittagessen

Tag 20

Victoria Falls, Simbabwe

Freuen Sie sich heute auf den Besuch der Victoriafälle! Gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe spazieren Sie entlang der gigantischen Wasserfälle und können dieses beeindruckende Naturschauspiel bewundern. Während Ihres Aufenthalts in Victoria Falls bleibt Ihnen außerdem genügend Zeit, die Stadt zu erkunden und den großen Souvenirmarkt zu besuchen. Aktivitäten wie Rundflüge, Bungee Jumping oder White Water Rafting (alles optional) sorgen für einen besonderen Adrenalinkick. Abends gehen Sie in einem traditionellen Restaurant zusammen essen (auf eigene Kosten). Sie übernachten noch einmal im Shearwater Explorers Village.

Frühstück

Tag 21

Victoria Falls, Simbabwe – Hwange Nationalpark, Simbabwe

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Nach dem Frühstück kehren Sie wieder zurück in die Wildnis. Nach recht kurzer Fahrt erreichen Sie Simbabwes größten Nationalpark: Hwange. Neben riesigen Elefanten- und Büffelherden beheimatet er über 100 verschiedene Säugetierarten sowie eine überaus vielfältige Vogelwelt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt in offenen Safarifahrzeugen im Park. Ihre lokalen Guides kennen die besten Tierbeobachtungsplätze im Park und geben Ihnen einen tiefen Einblick in die hiesige Tier- und Pflanzenwelt. Übernachtung im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 22

Hwange, Simbabwe – Bulawayo – Matobo Nationalpark, Simbabwe

Fahrstrecke ca. 320 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Ihre Reise führt Sie heute über Simbabwes zweitgrößte Stadt Bulawayo zum Matobo Nationalpark, der mit seiner malerischen Landschaft besticht. Große Granitfelsen türmen sich hoch auf zu einzigartigen Steinfiguren. Am Nachmittag erwartet Sie ein Ausflug im offenen Fahrzeug in den Park, um die tierischen Bewohner zu beobachten und die wunderschöne Natur zu genießen. Außerdem werden Sie sich zu Fuß auf die Spuren von Nashörnern begeben und sie mit etwas Glück aufspüren. Sie übernachten im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 23

Matobo, Simbabwe – Stevensford Game Reserve, Botswana

Fahrstrecke ca. 450 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden

Ihre heutige Etappe führt Sie über die Grenze nach Botswana zu einem privaten Tierschutzgebiet im Limpopo Tal. Nach der langen Fahrt können Sie sich bei einem Spaziergang entlang des Flussufers die Beine vertreten. Tauchen Sie in die wundervolle Natur und nehmen Sie ihre Gerüche und Geräusche in sich auf. Lassen Sie Ihren letzten gemeinsamen Abend mit einem leckeren Essen und einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer ausklingen. Sie übernachten im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 24

Stevensford Game Reserve, Botswana – Johannesburg, Südafrika

Fahrstrecke ca. 500 km; reine Fahrzeit ca. 7-8 Stunden

Nachdem Sie die Grenze zu Südafrika überquert haben, folgen Sie einer landschaftlich reizvollen Route durch die Waterberg Mountains und erreichen schließlich Johannesburg. Am späten Nachmittag treffen Sie in Johannesburg ein, wo Ihre Reise von Kapstadt zu den Victoria Falls endet.

Frühstück

 

Einzelzelte bzw. Einzelzimmer sind nur auf Anfrage und in begrenzter Anzahl möglich! Alleinreisende können gerne ohne Aufpreis ein Zelt/Zimmer mit anderen Mitreisenden gleichen Geschlechts teilen.

Sollten Sie aus Zeitgründen die Tour in Victoria Falls beenden wollen, können Sie an Tag 21 direkt von Victoria Falls nach Europa zurückfliegen. Sprechen Sie bei Interesse mit unseren Reiseexperten.

Tourkarte
Von Kapstadt zu den Victoriafaellen
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
13 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten
10 Übernachtungen in Lodges, Zeltchalets und anderen festen Unterkünften
Transport im Overland Truck
Camping Ausrüstung (außer Schlafsack und Kissen)
Professioneller, englisch- oder deutschsprachiger Guide (je nach Reisetermin)
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl 4 bis 17 Personen
Start Ende Tourpreis Local Payment EZ-Zuschlag Toursprache
13.08.2022 05.09.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



20.08.2022 12.09.2022 2.995 EUR 290 EUR Deutsch



27.08.2022 19.09.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



03.09.2022 26.09.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



10.09.2022 03.10.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



17.09.2022 10.10.2022 2.995 EUR 290 EUR Deutsch



24.09.2022 17.10.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



01.10.2022 24.10.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



08.10.2022 31.10.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



15.10.2022 07.11.2022 2.995 EUR 290 EUR Deutsch



22.10.2022 14.11.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



29.10.2022 21.11.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



05.11.2022 28.11.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



12.11.2022 05.12.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



19.11.2022 12.12.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



26.11.2022 19.12.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



03.12.2022 26.12.2022 2.895 EUR 290 EUR Englisch



10.12.2022 02.01.2023 2.895 EUR 290 EUR Englisch



17.12.2022 09.01.2023 2.895 EUR 290 EUR Englisch



24.12.2022 16.01.2023 2.895 EUR 290 EUR Englisch



Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular