Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
Facebook WhatsApp E-Mail Messenger Reddit Twitter

Sie möchten sich für den Newsletter anmelden und mit Neuigkeiten zu spannenden Afrika-Reisen auf dem Laufenden gehalten werden?

Veröffentlicht am 10. April 2023 von Juan Proll

Wie kann man das e-Visum für Kenia online beantragen? So geht’s! Unsere Anleitung

Wichtig: Anfang 2024 wurden die Einreisebedingungen nach Kenia geändert! Für die Einreise als Tourist braucht man Stand Januar 2024 kein Visum mehr. Stattdessen muss man eine elektronische Einreisegenehmigung („Electronic Travel Authorisation“, kurz: eTA) beantragen.

Diese eTA muss noch vor Abreise nach Kenia beantragt werden. Wir empfehlen den Antrag frühzeitig, mindestens 14 Tage vor Abreise zu stellen. Der Antrag muss über den folgenden Link gestellt werden: eTA-Antrag.

Auch Minderjährige unter 18 Jahren müssen eine eTA bei Einreise vorweisen. Diese muss von Erziehungsberechtigten oder mitreisenden Erwachsenen vor Reise über den obigen Link beantragt werden. Staatsangehörige der folgenden Länder sind von einer eTA ausgenommen: Burundi, Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Südsudan, Tansania und Uganda.

Die folgenden Informationen beziehen sich auf das e-Visum, das Stand Januar 2024 von der eTA ersetzt wurde. Bitte beantrage eine eTA, kein e-Visum.

Wer als Tourist mit dem Flugzeug nach Kenia reist, bekommt sein Einreisevisum nicht mehr nach der Landung bei der Passkontrolle. Es muss zuvor als eVisum von zuhause aus online beantragt werden. Am Beispiel des „Single Entry Visa“ (Visum für die einmalige Einreise) zeige ich euch in diesem Blog, wie man ein e-Visum für Kenia online beantragen kann und worauf zu achten ist.

Kein „Visa on Arrival“ mehr – Keine Qual der Wahl

Kenias Einreisepolitiker*innen feiern das eVisum als einen großen Fortschritt zur Verhinderung langer Schlangen bei der Einreise. Doch viele derer, die jetzt den Online-Weg wählen müssen, um noch im Heimatland das „Urlaubs-Visum“ zu beantragen, würden lieber nach der Ankunft in der Schlange stehen. Das hat vielfach damit zu tun, dass sich die Internetreise ins kenianische Visaland häufig als Urlaub mit Hindernissen in einer Schlechtwetterzone entpuppt. Zumindest für diejenigen, die vorher einfach nur mit ihrem Reisepass ins Land konnten, ohne vorher in einer kenianischen Botschaft vorstellig werden zu müssen, darunter deutsche, schweizerische und österreichische Staatsangehörige.

Safari Kenia Visum beantragen
Zwischen dir und der Masai Mara steht nur noch ein bisschen digitaler Papierkram für den Visumsantrag. Wir versprechen: Es lohnt sich!

Das Dreischritt-Verfahren wird auf der verantwortlichen Webseite als „einfach“ dargestellt. Doch viele Antragstellende finden die Online-Prozedur nicht „sooo“ einfach. Sie kann zeitlich ähnlich aufwändig sein, wie in der Schlange stehen. Also packen wir es guten Mutes an. Hier erfährst du, wie man ein e-Visum für Kenia online beantragt.

Du willst mehr über Kenia-Reisen erfahren?

Wir beraten gerne. Melde dich bei uns!

Online Visum für Kenia beantragen: Welche Unterlagen solltet ihr euch bereitlegen?

Bevor du mit dem Antragsverfahren startest, hab folgende Unterlagen zum Hochladen parat:

  • Lichtbild – Am sichersten ist ein biometrisches Passfoto (max. 500 x 500 Pixel).
  • Foto oder Scan des Reisepasses mit deutlich lesbarem Text der ganzen Personendaten-Seite. Gleiches für die eigenen Kinder bereithalten. Der Reisepass muss bei Einreise noch 6 Monate gültig sein und noch mindestens eine freie Seite haben.
  • Buchungsbestätigung der gebuchten Übernachtung für die erste Nacht, mit Namen der reisenden Person oder Namen einer Person der reisenden Gruppe.
  • Alternativ: Formelles oder informelles Einladungsschreiben von Freunden oder Verwandten mit Adresse, Namen und Foto oder Scan des Identifikationsausweises der einladenden Person, die entweder kenianische Staatsangehörige ist oder dort ein Foreigner Certificate besitzt.
  • Beleg über ein Rückflug- oder Weiterreiseticket.
  • Kreditkarte zur Bezahlung der anfallenden Gebühren

Der kenianische Dreischritt zum Touristenvisum

Das Antragsverfahren für das Single Entry eVisum für Touristen (wie aber auch für die anderen Visa) ist ein dreistufiges Vorgehen:

  1. Ein Online-Kundenkonto einrichten
  2. Antrag ausfüllen und Gebühren in Höhe von derzeit 51 US$ zahlen (die unter keinen Umständen zurückerstattet werden)
  3. Fertiggestellten Antrag als PDF für die eigene Sicherung herunterladen und Online-Antrag senden.

Das Single Entry eVisum berechtigt dich zu einer einmaligen Einreise und einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen. Die Antragsbearbeitung braucht in der Regel zwischen 1 und 8 Tagen. Wird das Visum bewilligt ist es vom Bewilligungsdatum an 90 Tage gültig. Innerhalb dieser Zeit musst du in Kenia einreisen, sonst verfällt das Visum. Mit der Einreise bekommst du weitere 90 Tage: dieses Mal als Aufenthaltsrecht im Land zu touristischen Zwecken.

Kinder unter 16 Jahren brauchen kein eigenes Visum. Sie brauchen aber einen aktuell gültigen Reisepass. Alle weiteren Mitreisenden brauchen ihr eigenes Kundenkonto und müssen einen eigenen Visumsantrag stellen.

Wenn du bereit bist, den Antrag zu stellen, dann geh im Internet auf folgende Webseite:

https://evisa.go.ke/evisa.html

Kundenkonto erstellen Touristenvisum Kenia
Screenshot: Oben rechts auf das grüne Feld „Create An Account“ klicken und schon kannst du dein Kundenkonto erstellen.

Und wirklich auch nur auf diese Webseite und keine andere! In der Vergangenheit gab es hier schon Betrugsversuche. Die Endung „.go.ke“ zeigt, dass es sich um eine Webseite der kenianischen Regierung handelt.

Öffne dir parallel dazu in einem extra Fenster einen Online-Übersetzungsdienst, um eventuelle Übersetzungsschwierigkeiten zu überbrücken. Das geht zum Beispiel mit:

https://translate.google.com/?hl=de

So kannst du auf der Visa-Webseite den englischen Text herauskopieren und in den Übersetzungsdienst hineinkopieren und schwupp erscheint die deutsche Übersetzung.

Oder du verwendest den Google Chrome-Browser. Der hat a) keine Kompatibilitätsprobleme und b) kannst du die automatische Übersetzung von Google Chrome als kleine Hilfe nutzen.

Das Kundenkonto eröffnen

Auf der oben angegebenen eVisa-Webseite siehst du in der obersten Reihe ganz rechts in einem grün hinterlegten Kasten den Hinweis: „CREATE AN ACCOUNT“ (Erstelle ein Konto). Wenn du hierauf klickst, öffnet sich der Fragebogen „Foreign Nationals“ (Ausländer*innen) für die Einrichtung deines Kundenkontos und los geht’s.

Kontoerstellung e-Visum Kenia beantragen
Screenshot: Hier erstellst du dein Kundenkonto, über das du dein e-Visum beantragst.

Nachdem du deine Daten auf der ersten Seite eingetragen und auf „Continue“ (Weiter) geklickt hast, wirst du auf der nächsten Seite aufgefordert, die E-Mail Adresse zu checken, die du vorher als Kontakt angegeben hast. Dort findest du eine Nachricht von eVisa, mit der Bitte, den (extrem langen) Link anzuklicken. Dies dient der Bestätigung deiner angegebenen Mailadresse. Wichtig: Wenn du die Mail nicht siehst, schaut auch im Spam-Ordner nach. Wenn das Kundenkonto nach den Eingaben der persönlichen Daten, der Bestätigung der E-Mail Adresse und dem Hochladen eines Fotos abgeschlossen ist, geht es über die Weiter-Taste zu einer Übersichtsseite für die verschiedenen Service-Angebote. Hier wählst du das „Department of Immigration Services“.

Einwanderurungsbüro Kenia Tourismus
Screenshot: Oben links das „Department of Immigration Services“ auswählen.

Nun öffnen sich eine Reihe von Service-Angeboten. Finde den Baukasten mit der Aufschrift „Submit Application“ (Antrag stellen) und klick es an. Dahinter kommt ein weiteres Symbol mit der Aufschrift „Kenyan Visa“, das du anklicken musst. Wieder öffnet sich ein neues Fenster. Dieses Mal siehst du verschiedene Visa-Angebote. Wähle hier das Feld „Apply for a Single Entry Visa” (Beantrage ein Visum für die einmalige Einreise).

Das Visum für die einmalige Einreise beantragen

Nun bist du auf der Antragsseite. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Meilenstein!

Bewerbungsformular online e-Visa Touristenvisum
Screenshot: Oben rechts die Visaart „Single Entry Visa“ auswählen, die Infos durchlesen und unten links auf die orange Fläche „Apply Now“ klicken.

Die erste Seite ist die Einführungsseite mit den wichtigsten Infos zum Visum, wie sie weiter oben schon beschrieben sind oder weiter unten noch zusammengefasst werden. Mit Klick auf das orange Feld Apply Now (Hier Bewerben) geht es los.

Auf der zweiten Seite startet das Ausfüllen von Feldern. Das ist größtenteils gut zu erledigen, vor allem mit Übersetzungshilfe. Also möchte ich hier nur auf ein paar Punkte eingehen, die vielleicht nicht gleich so klar sind:

Applicants Details (Details des Antragstellenden)

  • Where are you making your application from? (Von wo aus bewerben Sie sich?) Diese Frage will nicht wissen, ob du gerade auf der Toilette sitzt oder bei einem gemütlichen Kaffeepäuschen zwischen deinen Einkäufen bist. Es geht um das Land.
  • Date of Birth (Geburtsdatum)
    Bei diesem und ähnlichen Zahlenfeldern ist wichtig, dass sie KEINE Sonderzeichen [z.B. / ( ) – ] und keine Leerzeichen enthalten dürfen, sondern nur reine Zahlenfolgen, also 10042023 statt 10.04.2023!

Travel Details (Reise-Einzelheiten)

  • Specify reasons for Entry (Geben Sie Gründe für die Einreise an)
    Das Textfeld hinter dieser Frage ist so groß, dass man fast das Gefühl bekommt, hier einen langen Text schreiben zu müssen. Aber ein Wort reicht: „Tourism“, englisch für „Tourismus“.
  • Full names and Physical address of Hotels / Places / Firms / Friends / or Relatives to be visited in Kenya (Anschrift von Hotel oder Firma / Freunden / Verwandten, die in Kenia besucht werden)
    Das ist eine Frage, die mir als Rundreisenden immer ein Entsetzen ins Gesicht brennt. Soll ich wirklich von allen Unterkünften meiner Tour den Namen und die Adresse hier in diesen letztlich dann doch zu kleinen Kasten schreiben? Nein! Das musst du nicht. Schreib den Namen und die Adresse des ersten Hotels hinein. Das ist genug. Oder schreib: „Rundreise“, und fügt den Namen der euch betreuenden Organisation vor Ort mit seinen Kontaktdaten an. Unser Partner in Kenia ist: „Kenya-Experience, Phone +254 7466 19 273, contact [at] kenya-experience.com“

Travel History (Reisevergangenheit)

  • Dates and durations of recent visits to other countries in the last 3 months (Daten und Dauer von Besuchen in anderen Ländern in den letzten 3 Monaten)
    Diese Frage kann tückisch sein, weil man nicht immer weiß, in welchem Verhältnis die Länder zu Kenia stehen und ob das einen negativen Einfluss auf die Entscheidung haben könnte. Für Kenia ist eine solche Sorge aber erst einmal nicht direkt begründet. Ferner dienen solche Fragen in Zeiten von akuten Ansteckungskrankheiten (wie z.B. in Ebola- oder COVID-Phasen, oder bei Ländern mit hoher Gelbfieber-Inzidenz) der Sondierung. Ein Wochenende im europäischen Nachbarland ist unbedeutend und muss – sofern ihr keinen Stempel im Pass dazu habt – nicht einmal erwähnt werden. Warst du aber in einer Gelbfieber-Region unterwegs und gibst das an, dann würde ich in Klammern noch dahinter schreiben, dass ein Gelbfieber-Impfschutz besteht. Stell aber sicher, dass du in so einem Falle auch den Impfnachweis bei der Einreise in der Tasche hast.
  • Have you been previously denied entry into another Country? If yes state when and give reasons for denial. (Wurde Ihnen zuvor die Einreise in ein anderes Land verweigert? Wenn ja, geben Sie an wann und die Gründe für die Ablehnung.)
    Wenn da mal irgendetwas war, es aber nicht groß in der Presse oder dem Internet nachvollziehbar ist, würde ich mir die Antwort auf diese Frage im touristischen Kontext sehr gut überlegen. Bei mir ist da nie etwas dieser Art gewesen und die Frage ohnehin hypothetisch. Aber sie ist ähnlich fragwürdig, wie in einem Vorstellungsgespräch die Frage nach einer geplanten Schwangerschaft oder der sexuellen Orientierung.
  • Have you ever been convicted of any offence under any system of law? If yes give offense and penalty. (Wurden Sie jemals wegen irgendeiner Straftat nach irgendeinem Rechtssystem verurteilt? Wenn ja, geben Sie Anstoß und Strafe.)
    Siehe Antwort oben!
  • Scan or take a photo of your passport’s bio data page, then attach / Attach passport photo 5.5cm x 5.5cm / Uppload additional Documents, e.g. Invitation letter etc. (Hochladen von Dokumenten)
    Hier sind die Stellen, wo du zuerst deinen fotografierten oder gescannten Reisepass (Innenseite 3) hochlädst, dann dein Passfoto (bitte im JPG-Format) und zuletzt die Unterkunftsbescheinigung sowie das Rückflug- bzw. Weiterreiseticket. Die Unterkunftsbescheinigung oder das Rückflug- oder Weiterreiseticket dienen als eine Möglichkeit der Buchungsbestätigung.
Schritt für Schritt e-Visa Kenia beantragen
Foto: Kenianische Botschaft Berlin

Wenn du jetzt noch dein abschließendes Kreuzchen unter „Declaration“ (Erklärung) machst und damit die Richtigkeit deiner Angaben bestätigst, hast du es geschafft. Na ja … fast. Denn wenn du jetzt auf „Continue“ klickst, bekommst du noch einmal die Möglichkeit, deine Angaben zu kontrollieren. Stimmt etwas nicht, kannst du über „Previous“ einen Schritt zurückgehen und Korrekturen vornehmen. Ist alles okay, kannst du auf „Submit“ drücken.

Payment (Zahlung)

Läuft alles glatt, landest du jetzt auf dem Zahlungsformular. Ich gehe mal davon aus, dass die meisten von euch durch Online-Shopping mit solchen Seiten vertraut sind. Zu den 50 US$ für das Visum kommt noch 1 US$ Bearbeitungsgebühr dazu und eine Gebühr bei dem Einsatz der Kreditkarte.

Bezahlung Touristenvisum Kenia
Screenshot: Die Gebühr für dein Kenia eVisum zahlst du per Kreditkarte.

Klickst du nach der Eingabe deiner Kreditkarten-Details auf das „Complete“-Feld, bekommst du anschließend gleich die Meldung über die erfolgreiche Zahlung. Danach müsstest du eigentlich automatisch (sonst selbst noch mal das grüne Feld anklicken) auf deinen abgeschickten Visaantrag weitergeleitet werden. Dort findest du oben im schwarzen Balken deinen Service-Code, also eine Referenznummer. Nun kannst du dir dein Werk noch einmal anschauen, es als PDF zur Sicherung herunterladen, dir dann auf die Schulter klopfen, schließlich ausloggen und einen Trinken gehen. Du hast es dir redlich verdient.

Bewilligung & Reiseunterlagen

Wichtig: In der Regel wird dir das bewilligte Visum nicht aktiv zugeschickt. Deine E-Mails zu checken, könnte also vergeblich sein, da wird in den meisten Fällen nichts kommen. Stattdessen solltest du selbst regelmäßig dein Kundenkonto checken. Wann immer du nun willst, kannst du dich einloggen und deinen Status sowie den Stand der Bearbeitung auf deinem Kunden-Konto unter „Department of Immigration Services“ einsehen. Irgendwann siehst du die Bewilligung des Visums auf deinem Bildschirm. Lade sie als PDF-Datei herunter und lege sie unter deinen Reisedokumenten ab. Und wenn die Reise endlich ansteht, denk an folgende Dokumente, die du im Handgepäck oder am Körper dabei haben solltest:

  • Den Reisepass, mit dem du das Visum beantragt hast
  • Das ausgedruckte Visum (ausgenommen Kinder bis einschließlich 15 Jahren)
  • Eine Buchungsbestätigung deiner ersten Unterkunft in Kenia (oder einen Einladungsbrief von Freunden oder Verwandten, wenn du dort und nicht im Hotel übernachtest)
  • Ein Ticket für die Rück- oder Weiterreise als Nachweis, Kenia wieder zu verlassen

Auch die kenianische Botschaft in Berlin hat eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt, die erklärt, wie man das e-Visum für Kenia beantragt. Diese Anleitung findest du hier.

Bleibt mir nur noch, allen eine wunderschöne Reise nach Kenia zu wünschen. Wir stehen gerne für Rückfragen und Unterstützung bei der Planung deiner Kenia-Expedition bereit. Dank unseres engen Kontaktes zu unserer Tochterfirma in Kenia wissen wir über die aktuelle Lage immer gut Bescheid. Also melde dich bei uns! Dein Traum, unsere Expertise – Dein ganz individuelles Kenia-Erlebnis.