Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Wandern in Südafrika, Swasiland & mehr

Südafrika, Eswatini
  • 14 Tage
  • Wanderreise
  • Gruppenreise
  • Lodges & Restcamps
Diese Reise buchen:
  • Aktiv-Urlauber
  • Wanderbegeisterte
  • Outdoorfreunde
Wandern in Südafrika

Ihre Reise

Erleben Sie den Traum vom Wandern in Südafrika! Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die schönsten Wanderregionen im Norden und Osten des Landes: der Blyde River Canyon an der Panorama Route, das Malolotja Nature Reserve in Eswatini und die majestätischen Drakensberge. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Wanderungen, die von leicht bis anspruchsvoll reichen. Entdecken Sie außerdem Südafrikas vielfältige Tierwelt im Krüger Nationalpark und Hluhluwe-iMfolozi Park und lernen Sie Südafrikas bewegende Geschichte kennen.

Übersicht

Johannesburg

Von

Johannesburg

Bis

ab 1.950 EUR im DZ

Preis pro Person

4 - 12

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Wir sind immer noch geflasht und beeindruckt von dem wunderschönen Land, der grandiosen Tierwelt und den freundlichen Menschen.“

Petra Kusemann

Highlights auf dieser Reise
Panorama Route Highlight beim Wandern in Südafrika
Löwe im Krüger Nationalpark
Wandern in Südafrika und Swasiland Highlight
Nashorn im Hluhluwe-Imfolozi Park Wandern in Südafrika
Drakensberge Highlight beim Wandern in Südafrika
Wander Guides beim Wandern in Südafrika
Diese Reise buchen

Aktiv-Urlauber

Viele Gelegenheiten, in der Natur aktiv zu sein

Wanderbegeisterte

Wanderungen durch Canyons und in den Bergen

Outdoorfreunde

Beeindruckende Ausblicke und Panoramen

Naturliebhaber

Fantastische Natur und Tierwelt

Unser Expertentipp

„Für mich eine klasse Kombination aus längeren und kürzeren Wanderungen sowie erstklassige Tierbeobachtungen in den besten Parks in Südafrika. Die Wanderung am Blyde River Canyon bietet beeindruckende Aussichten auf die drei Rondavels. Der Ausblick vom Amphitheater über die Bergregion der Drakensberge bleibt mir für immer im Gedächtnis und Wandern im Malalotja National Park ist selbst für Afrika-Kenner noch ein Geheimtipp. Apropos Tipp: Fragen Sie bei der Witsieshoek Mountain Lodge nach der Fütterung der seltenen Lämmergeier (Bearded Vultures) – ein Naturschauspiel, das es in sich hat.“

Holger Wiebe
Ihr Experte für Afrika-Reisen Holger Wiebe
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Johannesburg – Graskop

Fahrstrecke ca. 420 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden

Wanderzeit ca. 1 Stunde (leichte Wanderung)

Nach dem Briefing verlassen Sie Johannesburg gegen 06:30 Uhr in östlicher Richtung nach Mpulamanga. Am Nachmittag erreichen Sie das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim‘ s Rest. Den Namen verdankt das Städtchen dem Goldgräber Allec Patterson, der nach seinem hiesigen Goldfund ausrief: “The pilgrim can rest!” (Der Pilger kann sich ausruhen!). Zahlreiche Goldsucher waren seinem Ruf gefolgt. 1972 wurde Pilgrim’s Rest von der Regierung übernommen und zum nationalen Kulturdenkmal erklärt. Heute können Besucher einige der Häuser besichtigen. Über Graskop erreichen Sie schließlich den Aussichtspunkt am God’s Window. Hier beginnt Ihr Abenteuer Wandern in Südafrika mit einer kleinen Wanderung von ca. einer Stunde bis zu den natürlichen Mac Mac Pools. Ein wunderbarer Ort zum Erfrischen bei traumhafter Aussicht. Übernachten werden Sie heute in Blockhütten der Graskop Mogodi Lodge.

Mittagessen | Abendessen

Tag 2

Panorama Route

Wanderzeit ca. 3-4 Stunden (moderate Wanderung)

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer drei- bis vierstündigen Wanderung im Blyde River Canyon. Der 26 Kilometer lange Canyon aus rotem Sandstein gilt als eines der Naturwunder Afrikas. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Wälder und Wasserfälle von Mpumalanga und haben die Gelegenheit, sich mit dem Graskop Gorge Lift 60 Meter zum Talgrund bringen zu lassen und den Afromontane Wald zu entdecken (optional). Sie übernachten noch einmal in der Graskop Mogodi Lodge.

1 x Frühstück | 2x Mittagessen | 2x Abendessen

Tag 3-4

Graskop – Krüger Nationalpark

Fahrstrecke Tag 3: ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden + Pirschfahrten

Wanderzeit Tag 4: ca. 3-4 Stunden (leichte Wanderung)

Heute geht die Fahrt weiter zum bekannten Krüger Nationalpark. Hier haben Sie während einer Pirschfahrt große Chancen, auf Leoparden, Löwen und Elefanten zu treffen. Während der Mittagshitze stärken Sie sich bei einer Picknickmittagspause und führen im Anschluss Ihre Pirschfahrt fort. Am späten Nachmittag machen Sie sich schließlich auf den Weg zu Ihrer Unterkunft in der Greater Kruger Area. Am nächsten Morgen erwartet Sie eine aufregende Pirschwanderung. Zusammen mit einem lokalen Ranger lernen Sie die Spuren der Wildtiere kennen, die Sie während Ihrer Wanderung entdecken werden. Zwei Übernachtungen in der Makuwa Safari Lodge.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 5-6

Krüger Region, Südafrika – Maloloja Nature Reserve, Eswatini (Swasiland)

Fahrstrecke Tag 5: ca. 340 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Wanderzeit Tag 6: ca. 4-6 Stunden (anspruchsvolle Wanderung)

Vorbei an üppigen Obstplantagen fahren Sie nach Eswatini, dem Königreich Swasiland. Ihr Ziel ist das Malolotja Nature Reserve. Das Hochlandschutzgebiet erstreckt sich über 18.000 Hektar und bietet einer reichhaltigen Flora und Fauna eine Vielzahl von Lebensräumen. Grüne Flächen, Fließgewässer, dickes Gestrüpp, Buschfeld aber auch humider afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Während Ihres Aufenthalts werden Sie das Hügelland des Malolotja Nature Reserves ausgiebig zu Fuß erkunden. Übernachten werden Sie in den Blockhütten des Hawane Resorts.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 7-8

Maloloja Nature Reserve, Eswatini (Swasiland) – Hluhluwe-iMfolozi Park, Südafrika

Fahrstrecke Tag 7: ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Wanderzeit Tag 7: ca. 2-3 Stunden (leichte Wanderung)

Sie fahren zurück nach Südafrika ins Herzstück der Provinz KwaZulu-Natal. Ihr Zuhause für die kommenden zwei Nächte ist die Zululand Lodge im privaten Msinene Nature Reserve nördlich von Hluhluwe. Am Nachmittag bietet eine zwei- bis dreistündige Wanderung entlang des Msinene River Gelegenheit, die vielfältige Vogelwelt zu bestaunen und mit ein bisschen Glück Nyalas aufzuspüren, die zu den eher seltenen und scheuen Antilopenarten zählen. Den nächsten Morgen verbringen Sie auf Pirschfahrt im Hluhluwe-iMfolozi Park. Dieses Schutzgebiet widmet sich hauptsächlich der Rettung von Nashörnern. Aber auch Giraffen, Geparden, Afrikanische Wildhunde und die restlichen Big Five sind hier vertreten. Im Anschluss besuchen Sie ein traditionelles Zulu Dorf und erhalten Einblick in ihre Kultur. Zurück in Ihrer Lodge können Sie vom Aussichtsdeck einen traumhaften Sonnenuntergang erleben. Ein leckeres und reichhaltiges Abendessen rundet den erlebnisreichen Tag ab.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 9-10

Hluhluwe – Dundee & Battlefields

Fahrstrecke Tag 9: ca. 350 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Wanderzeit Tag 10: ca. 4-5 Stunden (anspruchsvolle Wanderung)

Quer durch das Zululand und seine malerische, hügelige Landschaft führt Sie Ihre Reise in die Stadt Dundee und zu den Battlefields, den historischen Schlachtfeldern, die zu den wichtigsten Schauplätzen der südafrikanischen Geschichte gehören. Sie besuchen das Tulana Museum. Das Zulu Wort Tulana („das Regal, auf dem wertvolle Gegenstände gelagert werden“) ist ein sehr passender Name für dieses große und informative Museum. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am nächsten Morgen besuchen Sie das ehemalige Schlachtfeld von Islandlwana und tauchen in die Geschichte Südafrikas ein. Danach begeben Sie sich auf eine vier- bis fünfstündige Wanderung durch das hügelige Zululand bis zum Buffalo River. Außerdem besuchen Sie Rorke’s Drift, bevor Sie zu Ihrer Unterkunft zurückkehren. Sie verbringen zwei Nächte in der Battlefields Country Lodge.

Frühstück | Mittagessen

Tag 11-12

Dundee – Drakensberge

Fahrstrecke Tag 11: ca. 180 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Wanderzeit Tag 12: ca. 5-6 Stunden (moderate Wanderung)

Heute führt Sie Ihre Wanderreise weiter in die Drakensberge. Hier können Sie zwei Tage lang die gesunde Bergluft genießen und sich in den klaren Gebirgsbächen erfrischen. Sie unternehmen eine circa fünfstündige Wanderung durch die Tugela Schlucht und können dabei die Größe und Erhabenheit der Drakensberge bewundern. Sie übernachten in den Blockhütten des Thendele Camps im Royal Natal Nationalpark.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 13

Drakensberge, Sentinel Peak

Fahrstrecke ca. 120 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Wanderzeit ca. 5-6 Stunden (anspruchsvolle Wanderung)

Früh am Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Witsieshoek am Fuße des beeindruckenden Sentinel Peak. Am Ende einer holprigen Schotterpiste startet Ihre heutige Wanderung. Durch wunderschöne, unberührte Landschaft geht es immer weiter bergauf, fantastische Ausblicke sind garantiert. Über ein kurzes Kletterstück erreichen Sie schließlich auf etwa 3.000 Metern Höhe das Dach der Drakensberge, das Amphitheater und die malerischen Tugela Falls. Die Ausblicke von hier oben sind unvergesslich! Halten Sie inne und genießen Sie den Moment. Am Ende des Tages können Sie in der Witsieshoek Mountain Lodge, Ihrer heutigen Unterkunft auf 2.300 Metern Höhe, entspannen.

Frühstück | Mittagessen

Tag 14

Drakensberge – Johannesburg

Fahrstrecke ca. 360 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Am Morgen haben Sie noch einmal eine letzte Gelegenheit für einen Spaziergang in den Bergen. Die seltenen und faszinierenden Lämmergeier sind hier zu Hause, halten Sie Ausschau nach ihnen. Danach fahren Sie zurück nach Johannesburg, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden. Ihr Abenteuer Wandern in Südafrika geht zu Ende.

Frühstück | Mittagessen

Hinweis: Einzelreisende können gerne ohne Aufpreis ein Zimmer mit anderen Einzelreisenden gleichen Geschlechts teilen.

Tourkarte
Wandern in Südafrika Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
13 Übernachtungen in Lodges, Chalets und anderen festen Unterkünften
Transport im Overland Truck
Professioneller, englisch- oder deutschsprachiger Guide (je nach Reisetermin)
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl 4 - 12
Start Ende Tourpreis Local Payment EZ-Zuschlag Toursprache
19.11.2022 02.12.2022 1.950 EUR - 270 EUR Englisch
10.12.2022 23.12.2022 1.950 EUR - 270 EUR Englisch
07.01.2023 20.01.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
21.01.2023 03.02.2023 2.095 EUR - 360 EUR Deutsch
04.02.2023 17.02.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
11.02.2023 24.02.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
04.03.2023 17.03.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
11.03.2023 24.03.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
01.04.2023 14.04.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
08.04.2023 21.04.2023 2.095 EUR - 360 EUR Deutsch
13.05.2023 26.05.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
10.06.2023 23.06.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
17.06.2023 30.06.2023 2.095 EUR - 360 EUR Deutsch
24.06.2023 07.07.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
08.07.2023 21.07.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
15.07.2023 28.07.2023 2.095 EUR - 360 EUR Deutsch
29.07.2023 11.08.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
05.08.2023 18.08.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
12.08.2023 25.08.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
26.08.2023 08.09.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
09.09.2023 22.09.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
16.09.2023 29.09.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
30.09.2023 13.10.2023 2.095 EUR - 360 EUR Deutsch
14.10.2023 27.10.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
28.10.2023 10.11.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
18.11.2023 01.12.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
09.12.2023 22.12.2023 2.095 EUR - 360 EUR Englisch
Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular