Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Das Beste Namibias

Namibia
  • 20 Tage
  • Selbstfahrerreise
  • Individualreise
  • Lodges, Gästehäuser & Tented Camps
Diese Reise buchen:
  • Namibia-Neulinge
  • Naturliebhaber
  • Individualreisende
Mietwagenreise Namibia

Ihre Reise

Diese 20-tägige Mietwagenreise durch Namibia ist für all diejenigen, die sich viel Zeit nehmen möchten, das Beste Namibia zu entdecken. Die Kalahari Wüste, der beeindruckende Fish River Canyon, das Sandmeer der Namib Wüste, das malerische Damaraland und der tierreiche Etosha Nationalpark sind nur einige der Höhepunkte, die Sie auf dieser Reise erwarten. Erleben Sie den Zauber Namibias! Die faszinierende Natur, gastfreundliche Menschen und eine erstklassige Küche machen Namibia zu einem ganz besonderen Reiseziel.

Übersicht

Windhoek

Von

Windhoek

Bis

ab 2.450 EUR im DZ

Preis pro Person (ohne internationale Flüge)

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Da die Veranstalter von Elefant-Tours das Land selbst bereisen, sind sie in den namibianischen Unterkünften bekannt und werden für ihre Zuverlässigkeit und die hervorragende Organisation sehr gelobt.“

Doris und Thomas

Highlights auf dieser Reise
Highlights Mietwagenreise Namibia Fish River Canyon
Highlights Mietwagenreise Namibia Kolmanskop
Highlights Mietwagenreise Namibia Namib
Highlights Mietwagenreise Namibia Ugab Terrassen
Highlights Mietwagenreise Namibia Etosha
Diese Reise buchen

Namibia-Neulinge

Namibia zum Kennenlernen

Naturliebhaber

Spektakuläre Landschaften & einzigartige Tierwelt

Individualreisende

Mit dem Mietwagen im eigenen Tempo reisen

Entdecker

Mit viel Zeit Namibia entdecken

Unser Expertentipp

„Bei der Besichtigung des Fish River Canyon unbedingt die Kamera-Akkus vorher aufladen! Der Ausblick lohnt sich und die Kulisse ist für die Fotowand daheim absolut gigantisch.“

Ulrike Joubert
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Ulrike Joubert
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Windhoek

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Windhoek nehmen Sie den Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrem Gästehaus in der Stadt. Dort können Sie sich den Rest des Tages vom langen Flug erholen und sich auf Ihre Mietwagenreise durch Namibia einstimmen. Alternativ können Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen, wie zum Beispiel den Tintenpalast, die Christuskirche, das Namibia Craft Centre mit einheimischem Kunsthandwerk oder die drei Burgen Windhoeks, die für eine Stadt in Afrika einzigartig sind. Zum Ausklang des Tages bietet sich ein Abendessen im Joe‘s Beerhouse an (auf eigene Kosten). Sie übernachten im Elegant Guesthouse.

Tag 2

Windhoek – Kalahari

Fahrstrecke ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Sie verlassen Windhoek und fahren in den Süden in Richtung Mariental. Ihr Ziel ist die Bagatelle Kalahari Game Ranch, die wie eine Oase am Rande der südlichen Kalahari inmitten roter Sanddünen liegt. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit dieser Wüstenregion. Am Nachmittag sollten Sie sich einer geführte Naturrundfahrt zum Sonnenuntergang anschließen (optional), bei die Sie bereits erste Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen sehen können. Sie übernachten in einem Savannah Chalet der Bagatelle Kalahari Game Ranch.

Frühstück | Abendessen

Tag 3

Kalahari – Keetmanshoop

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Frühes Aufstehen lohnt sich heute, denn die Sonnenaufgänge über der Kalahari sind einfach herrlich! Machen Sie es sich auf einer Düne gemütlich und erleben Sie, wie das Licht der aufsteigenden Sonne die Umgebung in den schönsten Farben leuchten lässt. Danach schmeckt das Frühstück gleich doppelt so gut. Anschließend fahren Sie weiter nach Süden durch das Land der Nama bis nach Keetmanshoop. Erkunden Sie am Nachmittag die bizarre Felslandschaft beim Spielplatz der Riesen und den einzigartigen Köcherbaumwald. Das warme Licht der untergehenden Sonne verleiht den Bäumen einen goldenen Glanz und lässt sie besonders schön wirken – ein tolles Fotomotiv. Sie übernachten im Quiver Inn Guesthouse in Keetmanshoop.

Frühstück

Tag 4-5

Keetmanshoop – Fish River Canyon

Fahrstrecke Tag 4: ca. 430 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden (mit Gondwana Canyon Park)

Über den Naute Damm gelangen Sie zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Machen Sie sich früh auf den Weg und fahren Sie zunächst zu den Aussichtspunkten im Gondwana Canyon Park auf der östlichen Seite. Dort können Sie aus verschiedenen Perspektiven in den 160 Kilometer langen, 27 Kilometer breiten und bis zu 550 Meter tiefen Canyon blicken. Nach diesem beeindruckenden Fotostopp fahren Sie zurück zur Hauptstraße und weiter auf die westliche Seite. Die Fish River Lodge ist Ihr Zuhause für die kommenden beiden Nächte. Sie liegt direkt am Canyonrand und bietet einmalige Ausblicke. Von der Lodge aus können Sie verschiedene Aktivitäten am und im Canyon unternehmen (optional).

Frühstück | Abendessen

Tag 6

Fish River Canyon – Aus

Fahrstrecke ca. 230 km, reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Das kleine „Nest“ Aus ist das heutige Ziel. Das üppige Grün an den Ufern des Oranje Flusses bietet einen tollen Kontrast zu den Farben der Felsformationen der letzten Tage. Nutzen Sie den Nachmittag zur Erkundung der Farm auf gut markierten Wanderwegen oder unternehmen Sie einen kleinen Ausflug und beobachten Sie mit etwas Glück die Wildpferde bei Gharub (ca. 25 km westlich von Aus). Sie übernachten in einem Chalet des Desert Horse Inn.

Frühstück | Abendessen

Tag 7

Aus – Kolmanskop – Lüderitz – Aus

Fahrstrecke ca. 250 km, reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Kolpmanskop und Lüderitz. Kolmanskop war von 1908 bis 1930 Wohn- und Arbeitsstätte vieler Deutscher im Diamantenabbau. Danach wurde die „Stadt“ in der Wüste nach und nach aufgegeben und seitdem holt sich der Wüstensand verlorenes Terrain zurück. Heute ist Kolmanskop ein äußerst interessantes „Freilichtmuseum“. Auch Lüderitz hat eine lange Kolonialgeschichte und die Zeugen dieser Geschichte (z.B. die Felsenkirche, das Goerke Haus und das Postamt) können Sie heute besuchen. Fahren Sie zurück nach Aus und übernachten Sie noch einmal im Desert Horse Inn.

Frühstück | Abendessen

Tag 8

Aus – NamibRand Nature Reserve

Fahrstrecke ca. 240 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in die malerische Region der Tirasberge. Es ist empfehlenswert entlang der Straße D707 zu fahren, da sie bei vielen als schönste Strecke Namibias gilt. Immer wieder lädt die faszinierende Wüstenlandschaft zu Fotostopps ein. Schließlich erreichen Sie die Greenfire Desert Lodge beim NamibRand Nature Reserve, die von Ruhe und Einsamkeit umgeben ist und zum Verweilen einlädt. Lehnen Sie sich zurück, lassen Sie Ihre Umgebung auf sich wirken und gönnen Sie sich eine Verschnaufpause. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Naturrundfahrt im offenen Fahrzeug durch die außergewöhnliche Dünenlandschaft. Nach dem Abendessen lohnt es sich, den Blick weit nach oben in den funkelnden Sternenhimmel zu richten – Ihr Guide teilt gerne sein Wissen über die Sternbilder des Südhimmels mit Ihnen.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 9

NamibRand Nature Reserve – Namib Wüste

Fahrstrecke ca. 110 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Am frühen Morgen taucht die aufgehende Sonne die Landschaft in ein sanftes, goldenes Licht und sorgt für magische Stimmung beim Frühstück. Heute fahren Sie nach Norden in die Naukluft Berge am Ostrand der Namib. Die Landschaft ändert sich drastisch; zerklüftete Felsen, tiefe Schluchten und bis zu 2000 Meter hohe Bergspitzen bestimmen nun das Landschaftsbild. Gegen Mittag erreichen Sie das originelle Elegant Desert Camp, ein guter Ausgangspunkt, um die malerische Umgebung der Tsarisberge und des Namib Naukluft Parks zu erkunden. Bei einer kleinen Wanderung oder einer optionalen Naturrundfahrt können Sie am Nachmittag das Wüstental im warmen Licht der tief stehenden Sonne bestaunen. Abendessen und Übernachtung im Elegant Desert Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 10

Erkundung Sossusvlei

Fahrstrecke ca. 200 km, reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Bepackt mit einer Frühstücksbox begeben Sie sich in den frühen Morgenstunden zum Eingang des Namib Naukluft Parks, der pünktlich zum Sonnenaufgang öffnet. Innerhalb des Parks können Sie Ihr Fahrzeug abstellen und den Weg zu den riesigen Sanddünen des Sossusvlei zu Fuß zurücklegen. Alternativ können Sie einen 4×4-Transfer nutzen. Besteigen Sie die berühmte Düne 45 und lassen Sie sich von dem Anblick dieser fabelhaften Wüstenregion bezaubern. Das Deadvlei mit seiner weißen Lehmpfanne und den abgestorbenen Bäumen bietet eine eindrucksvolle Fotokulisse. Im Anschluss fahren Sie zum Sesriem Canyon, durch den sich in Millionen von Jahren der Tsauchab Fluss seinen Weg gebahnt hat. Am Ende weitet sich die Klamm zu einem breiten Tal, das immer tiefer ins Sandmeer hineinführt. Während der Trockenzeit ist der Canyon auch zu Fuß begehbar. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zurück zu Ihrer Unterkunft. Alternativ können Sie vorab einen geführten Tagesausflug mit fachkundigem Guide buchen (optional). Übernachtung im Elegant Desert Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 11-12

Namib Wüste – Swakopmund

Fahrstrecke Tag 11: ca. 370 km, reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Die heutige Etappe führt Sie zur Küste Namibias. Stoppen Sie auf halbem Weg für ein leckeres leichtes Mittagessen im Restaurant von Rostock Ritz und genießen Sie die tolle Aussicht. Im Anschluss erreichen Sie Walvis Bay, mit etwas Glück können Sie an der Lagune Flamingos beobachten. Die kommenden zwei Nächte verbringen Sie im wenigen Kilometer entfernten Swakopmund. Schlendern Sie entlang der Strandpromenade und bummeln Sie durch das Küstenstädtchen, in dem der deutsche Einfluss noch heute zu sehen und spüren ist. Abenteuerlustige können beim Sandboarden, Quad Biken oder Reiten das Dünengebiet im Hinterland von Swakopmund erkunden oder bei einer spannenden Wüstensafari die Little Five kennenlernen (alles optional). . Ein mehrstündiger Ausflug zur Robbenkolonie bei Cape Cross, Bootstouren und Rundflüge sind ebenfalls möglich. Sie übernachten im Cornerstone Guesthouse. In Swakopmund finden Sie eine gute Auswahl an Restaurants.

Frühstück

Tag 13

Swakopmund – Twyfelfontein

Fahrstrecke ca. 310 km, reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Sie verlassen die Atlantikküste und fahren via Henties Bay ins Inland. Am Brandberg, mit etwa 2.580 Metern Namibias höchstes Bergmassiv, fahren Sie vorbei ins Damaraland. Ihr Zuhause für die kommende Nacht ist das Malansrus Tented Camp, das malerisch an einem Seitenarm des Aba Huab liegt. Kommen Sie in Ruhe an und gönnen Sie sich eine kleine Verschnaufpause, bevor Sie am Nachmittag Namibias einziges UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein besuchen (optional). Die vielzähligen Felsgravuren, deren Alter auf 2000 Jahre und älter geschätzt wird, sind besonders beeindruckend und werden Sie in Staunen versetzen. Zurück im Camp können Sie den Tag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen und die herrliche Natur genießen.

Frühstück | Abendessen

Tag 14

Damaraland – Ugab Terrassen

Fahrstrecke ca. 160 km, reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Der heutige Tag ist für die Erkundung einiger anderer Sehenswürdigkeiten in der Gegend vorgesehen. Sie können die Orgelpfeifen, den Verbrannten Berg und das Damara Living Museum besuchen, wo Sie einen Einblick in die traditionelle Damara-Kultur und ihre alten Traditionen erhalten. Alternativ können Sie einen geführten Halbtagesausflug ins Hinterland von Twyfelfontein buchen, um nach den an die Wüste angepassten Elefanten Ausschau zu halten.
Am Nachmittag fahren Sie dann weiter in das Tal der Ugab Terrassen zur Vingerklip Lodge. Erkunden Sie die faszinierende Landschaft auf ausgeschilderten Wanderwegen und besuchen Sie in unmittelbarer Nähe die Fingerklippe, eine bemerkenswerte Felsformation, die einem Finger gleicht.

Frühstück | Abendessen

Tag 15-16

Ugab Terrassen – Etosha Nationalpark

Fahrstrecke Tag 15: ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden (exkl. Pirschfahrten)

Heute fahren Sie durch das Anderson Gate in den Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet und ist einer der attraktivsten Nationalparks im südlichen Afrika. Am Nachmittag und nächsten Tag unternehmen Sie Pirschfahrten in den zentralen Teil des Nationalparks. Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Löwen und Leoparden kommen zum Trinken an die Wasserstellen und können dabei beobachtet werden. Kurz vor Sonnenuntergang verlassen Sie den Park und fahren zur Etosha Safari Lodge, nur wenige Minuten vom Parkeingang entfernt. Hier genießen Sie Ihr Abendessen uner verbringen zwei Nächte in einem der Chalets.

Frühstück | Abendessen

Tag 17-18

Etosha Nationalpark

Fahrzeiten: Pirschfahrten

Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen Sie wieder zur Pirschfahrt auf. Jeder Tag im Nationalpark ist ein neues Erlebnis, freuen Sie sich also auf spannende Begegnungen mit der Tierwelt! Heute fahren Sie direkt an der riesigen Etosha Pfanne entlang in Richtung Osten. Oft treffen Sie unterwegs auf Herden von Zebras, Gnus, Oryx und Springböcken, die die weite Landschaft friedlich durchstreifen. Stoppen Sie unterwegs auch immer wieder an den Wasserstellen. Abends verlassen Sie den Park durch das Von Lindequist Gate mit hoffentlich vielen tollen Safarieindrücken und fahren zum Übernachten zur schönen Mushara Lodge. Von der Lodge aus können Sie am nächsten Tag wunderbar den östlichen Teil des Etosha Nationalparks erkunden.

Frühstück | Abendessen

Tag 19

Etosha Region – Waterberg Plateau

Fahrstrecke ca. 360 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Süden. Auf dem Weg nach Tsumeb liegt der Binnensee Otjikoto, um den sich viele Legenden ranken. Interessant für einen Zwischenstopp ist auch der Hoba Meteorit in der Nähe von Grootfontein. Weiter geht es zum Waterberg Plateau. Schon von Weitem ist dieser gigantische Tafelberg mit seinen roten, steil aufragenden Klippen zu sehen. Nachdem Sie in der Waterberg Guest Farm angekommen sind, bleibt Ihnen Zeit zum Entspannen und Füße hochlegen. Wer möchte, kann am Nachmittag oder am nächsten Morgen die wunderschöne Umgebung zu Fuß erkunden. Wir empfehlen eine Wanderung hinauf auf den Kleinen Waterberg, der Blick hinüber zum Großen Waterberg ist fantastisch! Sie übernachten in einem Bush Bungalow der Waterberg Guest Farm.

Frühstück | Abendessen

Tag 20

Waterberg Plateau – Windhoek

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Rückfahrt in Richtung Windhoek. Stoppen Sie auf dem großen Souvenirmarkt in Okahandja, um schöne handgeschnitzte Kunst, Korbwaren oder Schmuck zu kaufen. Dann Weiterfahrt nach Windhoek. Geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und treten Sie Ihre Rückreise an.

Frühstück

Tourkarte
Das Beste Namibias
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
19 Übernachtungen in Lodges, Gästehäusern und Tented Camps
Mahlzeiten wie angegeben
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Mietwagen, Benzin, eventuelle Maut-, Rückführungs- und Grenzüberschreitungsgebühren
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Nationalparkgebühren
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison Doppelzimmer pro Person Einzelzimmer pro Person Dreibettzimmer pro Person Kinder < 12 (im Zustellbett)
01.04.2024-
30.06.2024
2.450 EUR 2.980 EUR 2.550 EUR 1.510 EUR
01.07.2024-
31.10.2024
2.590 EUR 3.260 EUR 2.650 EUR 1.610 EUR
01.11.2024-
30.11.2024
2.690 EUR 3.380 EUR 2.750 EUR 1.670 EUR
01.12.2024-
31.03.2025
2.450 EUR 2.980 EUR 2.510 EUR 1.520 EUR
01.04.2025-
30.06.2025
2.570 EUR 3.120 EUR 2.620 EUR 1.590 EUR
01.07.2025-
31.10.2025
2.710 EUR 3.380 EUR 2.750 EUR 1.670 EUR
01.11.2025-
30.11.2025
2.810 EUR 3.510 EUR 2.850 EUR 1.730 EUR
Back to top
×

Tourplaner

Sie möchten ihre Reise planen?

Schreiben Sie uns einfach: