Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Highlights von Windhoek nach Victoria Falls

Namibia, Botswana, Simbabwe
  • 16 Tage
  • Selbstfahrerreise
  • Individualreise
  • Lodges & Tented Camps
Diese Reise buchen:
  • Individualreisende
  • Safariliebhaber
  • Entdecker
Mietwagen Windhoek Victoria Falls

Ihre Reise

Bei dieser 16-tägigen Selbstfahrerreise erleben Sie in Ihrem ganz eigenen Tempo die schönsten Highlights auf dem Weg von Windhoek in Namibia bis zu den Victoriafällen in Simbabwe. Bestaunen Sie das Dünenmeer im Sossusvlei und erkunden Sie die Küstenstadt Swakopmund. Erleben Sie den Etosha Nationalpark mit seiner Tiervielfalt. Entdecken Sie die lebhafte Kavango Region sowie die malerische und grüne Sambesi Region mit dem wildreichen Nkasa Rupara Nationalpark. Halten Sie Ausschau nach den riesigen Elefantenherden in Botswanas Chobe Nationalpark und lassen Sie sich von den beeindruckenden Victoriafällen verzaubern. Eine abwechslungsreiche Reise, die Sie begeistern wird.

Übersicht

Windhoek

Von

Victoria Falls

Bis

ab 2.160 EUR im DZ

Preis pro Person

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Das Team von Elefant-Tours hat unsere Vorstellung von unserer Selbstfahrerreise perfekt umgesetzt. Tolle Lodges und nette Leute, dazu ein sehr gut abgestimmtes Timing und super vorbereitete und orientierte Organisatoren vor Ort.“

Walter Fuchs und Pius Schöpfer

Highlights auf dieser Reise
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls Namib
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls Swakop
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls Etosha
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls Zambezi
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls Chobe
Highlights Mietwagen Windhoek Victoria Falls
Diese Reise buchen

Individualreisende

Mit dem Mietwagen im eigenen Tempo reisen

Safariliebhaber

Einzigartige Tierwelt, Big Five

Entdecker

Auf eigene Faust die schönsten Ecken entdecken

Naturliebhaber

Beeindruckende Landschaften

Unser Expertentipp

„Diese individuelle Mietwagentour ist mein Favorit für diejenigen, die in kurzer Zeit viel sehen möchten, ohne dabei in Stress zu geraten. Wüste, Weite, kultureller Einschlag im Caprivi und Wildnis pur im Chobe Nationalpark. Mein persönliches Highlight ist die Übernachtung in der Mobola Lodge an Tag 9 und 10. Dort genießt man einen „Sundowner“ in der Inselbar mit Lagerfeuerromantik und Buschgeflüster. Wer noch etwas „Kleingeld“ und Zeit übrig hat, sollte unbedingt noch zwei Tage auf dem Hausboot der Chobe Princess in diese wundervolle Reise integrieren.“

Marina Wehrle
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Marina Wehrle
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Windhoek, Namibia

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ankunft am Flughafen Windhoek übernehmen Sie Ihren reservierten Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft in der Stadt. Besuchen Sie am Nachmittag einige der Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Christuskirche, der Tintenpalast oder das Namibia Craft Centre mit Werken einheimischer Künstler, und bummeln Sie über die Independence Avenue. In Windhoek gibt es auch gute Einkaufsmöglichkeiten, um den Reiseproviant für die nächsten Tage zu besorgen. Ein Abendessen bietet sich im rustikalen Joe‘s Beerhouse an (auf eigene Kosten). Sie übernachten im Elegant Guesthouse.

Tag 2

Windhoek, Namibia – Namib Wüste, Namibia

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück ist es dann so weit, Ihre Entdeckungsreise mit dem Mietwagen von Windhoek nach Victoria Falls beginnt. Sie verlassen die Hauptstadt Namibias und fahren in südliche Richtung über Rehoboth und Klein Aub in Richtung Namib Naukluft Park. Für die kommenden zwei Nächte checken Sie im originellen Elegant Desert Eco Camp ein. Erholen Sie sich in dieser einzigartigen Wüstenlandschaft oder gehen Sie zu Fuß auf Erkundungstour. Optional können Sie an einer Naturrundfahrt teilnehmen, um diese einzigartige Umgebung im Licht- und Schattenspiel des Sonnenuntergangs zu bewundern. Den Abend lassen Sie bei einem leckeren Essen gemütlich ausklingen. Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 3

Erkundung Sossusvlei

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Mit einem Frühstückspaket im Gepäck begeben Sie sich in den frühen Morgenstunden zum Nationalpark, der pünktlich zum Sonnenaufgang seine Schranken öffnet. Freuen Sie sich auf die Erkundung des Sossusvlei, des Deadvlei und des Sesriem Canyons. Innerhalb des Parks können Sie Ihren Mietwagen auf einem Sammelstellplatz parken und die letzten Kilometer durch Tiefsand in einem Allrad-Shuttle zurücklegen (optional). Erklimmen Sie eine der riesigen Dünen, der Blick über das atemberaubende Dünenmeer wird Sie verzaubern. Spazieren Sie über die weißen Lehmpfannen und begutachten Sie die abgestorbenen Bäume. Anschließend besuchen Sie den Sesriem Canyon, der manchmal Wasser des Flusses Tsauchab führt und in Trockenzeiten begehbar ist. Nach einem eindrucksvollen Ausflug fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft. Alternativ können Sie vorab einen geführten Tagesausflug unter fachkundiger Leitung buchen (optional). Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 4-5

Namib Wüste, Namibia – Swakopmund, Namibia

Fahrstrecke Tag 4: ca. 360 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Weiterfahrt nach Norden. Ihr Ziel ist die Stadt Swakopmund am Atlantischen Ozean. Stoppen Sie unterwegs in Walvis Bay bei der Lagune, wo vielleicht ein paar Flamingos umherstolzieren. In Swakopmund verbringen Sie zwei Nächte. Schlendern Sie entlang der Strandpromenade und bummeln Sie durch das Küstenstädtchen, in dem der deutsche Einfluss noch heute zu sehen und zu spüren ist. Von Swakopmund aus sind auch verschiedene optionale Aktivitäten möglich. Ob Sandboarding, Quad Biking oder reiten durch die Dünen, Rundflüge, eine Bootstour oder eine spannende Wüstensafari auf den Spuren der Little Five – hier ist für Jedermann etwas geboten. Zwei Übernachtungen im Cornerstone Guesthouse. In Swakopmund finden Sie eine gute Auswahl an Restaurants.

Frühstück

Tag 6

Swakopmund, Namibia – Ugab Terrassen, Namibia

Fahrstrecke ca. 400 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Sie verlassen die Atlantikküste und fahren via Henties Bay ins Inland. Unterwegs ist ein Abstecher zur riesigen Robbenkolonie am Cape Cross möglich. Wenn die Zeit ausreicht, können Sie am Brandberg, mit etwa 2.580 Metern Namibias höchstes Massiv, einen weiteren Zwischenstopp einlegen und auf einer Wanderung die berühmte Felszeichnung White Lady bestaunen. Bitte rechnen Sie für den Abstecher zum Brandberg inklusive Wanderung mindestens drei Stunden ein. Später führt Sie Ihre Tour weiter durch das Damaraland bis ins Tal der Ugab Terrassen, ein malerisches Tal mit beeindruckenden Hochplateaus. Erkunden Sie die faszinierende Landschaft auf ausgeschilderten Wanderwegen und besuchen Sie in unmittelbarer Nähe die Fingerklippe – eine bemerkenswerte Felsformation, die einem Finger gleicht. Sie übernachten in der Vingerklip Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 7

Ugab Terrassen, Namibia – Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Über Outjo fahren Sie nach Norden und erreichen durch das Anderson Gate den Etosha Nationalpark. 1907 wurde der Nationalpark gegründet und zählt zu den eindrucksvollsten Großwildparks im Südlichen Afrika. Das Okaukuejo Camp dient Ihnen als Ausgangspunkt für Pirschfahrten im zentralen Teil des Parks. In den nächsten Tagen verbringen Sie die meiste Zeit mit Tierbeobachtungen in der Nähe der Wasserlöcher. Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Löwen und Leoparden kommen zum Trinken an die Wasserstellen und können dabei beobachtet werden. Übernachtung im Okaukejo Camp. Um nachtaktive Tiere im Etosha Nationalpark aufzuspüren, können Sie im Camp geführte Nachtpirschfahrten buchen (optional).

Frühstück

Tag 8

Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen Sie wieder zur Pirsch auf. Sie fahren direkt an der Salzpfanne entlang, die sich kilometerweit nach Osten erstreckt, und können Herden von Impalas, Gnus, Oryx und Zebras beobachten, wie sie die Busch- und Grassavannen durchstreifen. Abends verlassen Sie den Park durch das Von Lindequist Gate mit hoffentlich vielen tollen Safarieindrücken und fahren zum Übernachten zum Mushara Bush Camp.

Frühstück | Abendessen

 

Tag 9-10

Etosha Nationalpark, Namibia – Kavango Region, Namibia

Fahrstrecke Tag 9: ca. 590 km; reine Fahrzeit ca. 7-8 Stunden

Nach einem zeitigen Frühstück führt Sie Ihre Mietwagenreise über Tsumeb und Grootfontein nach Rundu, Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum der Kavango Region im Nordosten von Namibia. Dort haben Sie die Möglichkeit, Einkäufe für die nächsten Tage zu erledigen. Ihr Ziel ist die Mobola Island Lodge, die direkt am Okavango River liegt. Erholen Sie sich an diesem idyllischen Plätzchen von der langen Fahrt und genießen Sie an der Inselbar einen eiskalten Rock Shandy. Nutzen Sie den nächsten Tag für verschiedene Ausflüge, wie z.B. eine Bootsfahrt auf dem Okavango oder eine Safari im Mahango Game Park (nur mit Allradfahrzeug oder geführter Tour möglich). Oder besuchen Sie ein lokales Dorf und lernen Sie mehr über die Kultur der hier lebenden Menschen und ihre Lebensweise. Sie verbringen zwei Nächte in der Mobola Island Lodge. Hier wird ausschließlich Frühstück serviert, Ihr Abendessen können Sie in Eigenregie zubereiten. Die Bungalows verfügen über eine kleine Küchenzeile sowie eine Feuerstelle mit Außengrill.

Frühstück

Tag 11-12

Kavango Region, Namibia – Sambesi Region, Namibia

Fahrstrecke Tag 11: ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Begeben Sie sich heute auf die spannende Fahrt in Richtung Osten, immer weiter in den ehemaligen Caprivi Streifen hinein in die heutige Sambesi Region. Auf dem Weg kommen Sie an einigen Dörfern vorbei, die hauptsächlich vom Fischfang und Ackerbau leben. Mit etwas Glück kreuzt Großwild immer wieder Ihren Weg. Sie passieren den Mudumu Nationalpark und fahren weiter in südlicher Richtung zum Nkasa Rupara Nationalpark. Zwei Nächte verbringen Sie in einer außergewöhnlichen Eco Lodge, die auf den letzten Kilometern nur mit einem Allradfahrzeug erreichbar ist. Für die Zufahrt kann vorab auch ein Transfer gebucht werden (optional). Freuen Sie sich auf einen besonderen Aufenthalt in dieser tierreichen Gegend. Empfehlenswert ist eine geführte Safari (optional) im Nkasa Rupara Nationalpark, bis vor wenigen Jahren noch als Mamili Nationalpark bekannt. Zwei Übernachtungen in der Nkasa Lupala Tented Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 13-14

Sambesi Region, Namibia – Kasane – Chobe Nationalpark, Botswana

Fahrstrecke Tag 13: ca. 260 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Nach einem gemütlichen Frühstück erfolgt die Weiterfahrt über die Grenze nach Botswana. Sie fahren nach Kasane, geben mittags Ihr Fahrzeug im Mietwagendepot ab und werden dann zu Ihrer Unterkunft gebracht. Während Ihres Aufenthalts im rustikalen Tlouwana Camp steht Safari pur auf dem Programm. Erleben Sie die faszinierende Tierwelt des Chobe Nationalparks! Neben den Big Five beheimatet dieser abwechslungsreiche Nationalpark eine der größten Elefantenpopulationen in ganz Afrika. Im Reisepreis sind vier Safariaktivitäten eingeschlossen. Unternehmen Sie am frühen Morgen oder späten Nachmittag geführte Pirschfahrten im Allradfahrzeug in den Park. Während einer Bootsafari auf dem Chobe Fluss können Sie das Geschehen am Flussufer und die im Fluss lebenden Tiere wie Krokodile oder Flusspferde beobachten und die vielfältige Vogelwelt bestaunen. Zwei Übernachtungen im Tlouwana Camp außerhalb des Nationalparks.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen | + lokale Getränke und Aktivitäten

Tag 15

Kasane, Botswana – Victoria Falls, Simbabwe

Transfer Kasane – Victoria Falls; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Nach einer großartigen Zeit auf Safari und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck werden Sie am Vormittag in Ihrer Unterkunft abgeholt und nach Victoria Falls gebracht. Dort verbringen Sie eine Nacht in der Pioneers Lodge. Besuchen Sie „Mosi oa Tunya“, frei übersetzt: der Rauch, der donnert – die Victoria Falls. Nutzen Sie den Nachmittag für einen Spaziergang entlang der beeindruckenden Wasserfälle (optional). Auf dem Elephant Market in der Stadt können Sie letzte Souvenirs erstehen. Zum Abendessen können Sie eines der Restaurants in der Stadt besuchen (auf eigene Kosten).

Frühstück

Hinweis: Für bestimmte Aktivitäten, wie z.B. eine mehrstündige Bootstour zum Sonnenuntergang, White Water Rafting oder Bungee Jumping, ist eine zusätzliche Übernachtung in Victoria Falls erforderlich.

Tag 16

Victoria Falls, Simbabwe

Nach einem letzten Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Rückreise nach Europa an.

Frühstück

Tourkarte
Highlights von Windhoek nach Victoria Falls
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
15 Übernachtungen in Lodges, Tented Camps und Gästehäusern
Mahlzeiten wie angegeben
Transfers wie angegeben
2 Safariaktivitäten pro Tag, Nationalparkgebühren, Soft Drinks und lokale alkoholische Getränke im Tlouwana Camp
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Mietwagen, Benzin, eventuelle Maut-, Rückführungs- und Grenzüberschreitungsgebühren
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Nationalparkgebühren
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison Doppelzimmer pro Person Einzelzimmer pro Person Dreibettzimmer pro Person Kinder < 12 (im Zustellbett)
01.07.2022-
31.10.2022
2.180 EUR 2.790 EUR auf Anfrage auf Anfrage



01.11.2022-
30.11.2022
2.160 EUR 2.680 EUR auf Anfrage auf Anfrage



Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular