Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Namibias unberührter Norden

Namibia
  • 14 Tage
  • Individualreise
  • Privatreise
  • Lodges & Tented Camps
Diese Reise buchen:
  • Afrika-Kenner
  • Kulturinteressierte
  • Naturbegeisterte
Privatreise Namibia

Ihre Reise

Diese geführte Namibia Privatreise ist für Afrika-Kenner, die gerne abseits der üblichen Pfade reisen und den beeindruckenden Norden Namibias kennenlernen möchten. Der tierreiche Etosha Nationalpark von Ost nach West, das grüne Kunene Flusstal und die malerischen Epupa Falls im äußersten Norden, das entlegene Hoanib Valley im Herzen des Kaokovelds sowie die unverwechselbaren Landschaften im Damaraland sind nur einige der Höhepunkte, die Sie erwarten werden. Kulturinteressierte bekommen auf dieser Reise tiefe Einblicke in die uralten Kulturen der San und Himba.

Übersicht

Windhoek

Von

Windhoek

Bis

ab 2.760 EUR (bei 6 Per.)

Preis pro Person

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Juan hat es geschafft, Interesse bei uns zu wecken, für Dinge, mit denen wir uns vorher gar nicht befasst haben.“

Reinhard und Beni Krysch

Highlights auf dieser Reise
Zebras Pirschfahrt Etosha Nationalpark Privatreise Namibia
Der Kunene River Highlight Privatreise in Namibia
Epupa Fälle in Nordnamibia Privatreise
Elefant im Hoanib Valley Privatreise in Namibia
Privatreise Namibia Highlight Ugab Terrassen
Besuch der Hima Privatreise in Namibia
Diese Reise buchen

Afrika-Kenner

Abseits der üblichen Pfade reisen

Kulturinteressierte

Uralte Kulturen der San und Himba

Naturbegeisterte

Spektakuläre Landschaften & einzigartige Tierwelt

Genießer

Ihrem Guide die Führung überlassen & zurücklehnen

Unser Expertentipp

„Es gibt viele Orte, an denen Sie den spektakulären namibischen Sonnenuntergang genießen können. Aber nirgends genieße ich die letzten goldenen Sonnenstrahlen so sehr wie von einem nahe gelegenen Aussichtshügel aus, der mich über die Epupa Falls blicken lässt.“

Sonja Harter
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Sonja Harter
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Windhoek

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Hosea Kutako werden Sie bereits erwartet und zum Elegant Guesthouse in Windhoek gebracht. Hier haben Sie erst einmal Zeit, sich vom Flug auszuruhen und frischzumachen. Am Nachmittag treffen Sie Ihren Guide, Ihre Privatreise durch Namibia kann beginnen. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die Christuskirche, den Tintenpalast – Sitz des namibischen Parlaments – und die drei Burgen von Windhoek, die für eine afrikanische Stadt einzigartig sind. Am Abend können Sie in einem der Restaurants Windhoeks, zum Beispiel im berühmten Joe’s Beerhouse, essen gehen (auf eigene Kosten).

Tag 2

Windhoek – Grootfontein Region

Fahrstrecke ca. 550 km; reine Fahrzeit ca. 7 Stunden

Nach dem Frühstück geht es los gen Norden. Sie fahren durch weites Farmland und kommen unterwegs am geschichtsträchtigen Waterberg Plateau vorbei, das sich majestätisch aus der umliegenden Ebene erhebt. In der Nähe von Grootfontein besuchen Sie den Hoba Meteoriten, der vor ca. 80.000 Jahren hier einschlug und der bislang größte auf der Erde gefundene Meteorit ist. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie schließlich das Fiume Bush Camp. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie die Ruhe der Natur und freuen Sie sich auf den morgigen Tag, der voller spannender Begegnungen sein wird.

Frühstück | Abendessen

Tag 3

Grootfontein Region

Heute stehen authentische kulturelle Begegnungen mit einem der ältesten Völker der Welt, den San, im Fokus. Im nahegelegenen Dorf geben sie Ihnen einen interessanten Einblick in ihre Lebensweise und ihre Traditionen und erklären stolz, wie sie bis vor nicht allzu langer Zeit noch als Jäger und Sammler lebten. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit ihnen durch den Busch zu ziehen, und versuchen Sie sich beim Feuer machen, beim Pfeil und Bogen bauen, beim Schmuck basteln oder beim gemeinsamen Tanzen und Singen. Erleben Sie einen Austausch auf Augenhöhe und genießen Sie einen informativen und zugleich unterhaltsamen Tag. Sie übernachten noch einmal im Fiume Bush Camp.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 4

Grootfontein Region – Etosha Nationalpark

Fahrstrecke ca. 230 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren über Tsumeb und vorbei am tiefblauen Binnensee Otjikoto, um den sich viele Geschichten und Mythen ranken, in Richtung Etosha Nationalpark. Vor den Toren des Parks befindet sich Ihre heutige Unterkunft. Beziehen Sie Ihr Zimmer und legen Sie eine kurze Verschnaufpause ein, bevor es am Nachmittag auf eine erste Pirschfahrt in den Nationalpark geht. Etosha („riesige weiße Fläche“) zählt zu den größten Wildparks in Afrika und ist mit seiner vielfältigen Tierwelt sowie Landschaft – von Akazien über weite, offene Ebenen bis hin zur riesigen Salzpfanne, die sich bis zum Horizont erstreckt – sicherlich auch einer der interessantesten. Das Safari-Highlight Ihrer Privatreise in Namibia! Halten Sie Ausschau nach Elefanten, Giraffen, Löwen, verschiedenen Antilopenarten und vielem mehr. Am abendlichen Lagerfeuer im Camp können Sie den Tag noch einmal Revue passieren lassen, bevor ein köstliches Abendessen serviert wird. Sie übernachten im Mushara Bush Camp.

Frühstück | Abendessen

 

Tag 5

Etosha Nationalpark

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark. Sie verbringen die meiste Zeit in der Nähe der Wasserlöcher, um Tiere und Vögel zu beobachten, die dort ihren Durst stillen. Vor allem in den Trockenmonaten sind das die besten Plätze, um große Elefantenherden, Zebras, Giraffen, Gnus, Oryxantilopen, Impalas, Springböcke und mit etwas Glück auch Löwen, Nashörner und Leoparden zu sehen. Wenn die Schatten länger werden, kommen Sie im Okaukuejo Camp im zentralen Teil des Nationalparks an. Am Abend sollten Sie unbedingt etwas Zeit an der beleuchteten Wasserstelle einplanen, die von den Parkbewohnern meist rege besucht wird.

Frühstück

Tag 6

Etosha Nationalpark – Hobatere

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Ein weiterer Tag voll spannender Begegnungen mit der Tierwelt liegt vor Ihnen. Ihre Reise führt Sie heute in den westlichen Teil des Etosha Nationalparks. Auf Ihren Pirschfahrten spüren Sie Tiere auf und beobachten sie. Von Ihrem Guide lernen Sie außerdem viel Wissenswertes über ihr Verhalten und ihre sozialen Strukturen. Im Laufe des Nachmittags verlassen Sie dann den Etosha Nationalpark. Ihr nächstes Ziel ist die nahegelegene Hobatere Lodge. Die Anfahrt zur Lodge, die durch das gleichnamige Konzessionsgebiet führt, ist für sich schon ein ganz besonderes Erlebnis. Nach einem leckeren Abendessen in schönem Ambiente können Sie sich einer Nachtsafari anschließen (optional). Mit etwas Glück treffen Sie dabei auf nachtaktive Tiere.

Frühstück | Abendessen

Tag 7

Hobatere – Kunene River

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Am Morgen nehmen Sie Abschied von Hobatere und begeben sich auf den Weg in Richtung Norden. Zu Beginn führt Sie die Fahrt entlang der westlichen Grenze des Etosha Nationalparks und dann immer weiter gen Norden über Ruacana bis an die Grenze zu Angola. Sie machen einen Abstecher zu den eindrucksvollen Ruacana Falls und fahren schließlich am Kunene entlang zu Ihrem nächsten Ziel. In dieser sonst trockenen Umgebung wirkt der Grenzfluss zwischen Namibia und Angola mit seiner grünen Uferlandschaft wie eine Oase. Direkt am Flussufer, umgeben von großen schattenspendenden Bäumen, liegt die Kunene River Lodge. Am Nachmittag unternehmen Sie mit Ihrem Guide einen Spaziergang am Fluss entlang. Halten Sie Ausschau nach Tieren und Vögeln und genießen Sie die idyllische Landschaft. Übernachtung in der Kunene River Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 8

Kunene River – Epupa Falls

Fahrstrecke ca. 100 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Nach einem gemütlichen Frühstück mit wunderschönem Blick auf den Fluss brechen Sie auf. Durch spektakuläre und nahezu menschenleere Landschaft fahren Sie entlang des Kunene, immer weiter flussabwärts, bis nach Epupa. Beinahe unwirklich erscheint der Kontrast zwischen den trockenen Bergen und dem grünen Flussufer. Ihr heutiges Tagesziel ist das Omarunga Epupa Falls Camp, das nur einen kurzen Spaziergang von den Epupa Falls entfernt liegt. Hier stürzt der Kunene vor wunderschöner Kulisse in unzähligen Kaskaden in eine 60 Meter tiefe Schlucht – ein fantastisches Naturschauspiel. Nach Ankunft im Camp können Sie sich entspannen und die Umgebung genießen oder einen Spaziergang zu den Epupa Falls unternehmen. Am späten Nachmittag fahren Sie zu einem nahegelegenen Aussichtspunkt, um von dort einen traumhaften Sonnenuntergang über der malerischen Landschaft, die von Makalani Palmen und Baobabs übersät ist, zu erleben. Übernachtung im Omarunga Epupa Falls Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 9

Epupa Falls

Am Vormittag besuchen Sie ein Himba Dorf, um mehr über die Kultur und Traditionen dieses stolzen Volkes zu erfahren und einen Einblick in ihren Alltag zu erhalten. Besonders auffällig ist die intensive rötliche Körperfarbe der Frauen. Mit Hilfe einer Paste aus Butterfett, Ockerpulver und Holzasche färben sie ihre Haare und schützen ihre Haut vor der Sonne. Bewundern Sie ihre kunstvoll geflochtenen Frisuren und ihren prachtvollen Schmuck aus Eisen, Kupfer und Muscheln. Am Nachmittag unternehmen Sie in Begleitung eines Himba Guides eine Wanderung entlang des Kunene. Ihr Guide informiert Sie über die Vegetation der Umgebung und vielleicht sehen Sie sogar Krokodile, die sich in der Sonne wärmen. Nach etwa 2-3 Stunden kehren Sie zurück. Sie übernachten erneut im Omarunga Epupa Falls Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 10

Epupa Falls – Sesfontein

Fahrstrecke ca. 350 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Lassen Sie sich von dem sanften Rauschen des Kunene wecken. Nach einem gemütlichen Frühstück geht Ihre Reise über die Stadt Opuwo, durch die Joubert Berge und über den gleichnamigen Pass in Richtung Süden. Ihr heutiges Ziel ist das Fort Sesfontein. Diese alte Festung wurde 1896 als Vorposten zum Schutz vor Wilderei und Waffenschmuggel erbaut und beherbergt heute eine komfortable Lodge, in der Sie übernachten werden.

Frühstück | Abendessen

Tag 11

Sesfontein – Hoanib Valley

Fahrstrecke je nach Routenwahl; Tagesausflug

Der heutige Tag startet früh, denn ein Ganztagesausflug zur Erkundung des Kaokovelds steht auf dem Programm. Genießen Sie die atemberaubenden und vielfältigen Landschaften, während Sie die sandigen Flusstäler des Hoanib Valley durchqueren und über flaches Grasland oder durch Geröllwüste fahren. Halten Sie Ausschau nach der Tierwelt, vielleicht entdecken Sie Wüstenelefanten, Giraffen, einsame Oryxantilopen oder Zebras. Selbst Löwen werden in dieser unwirtlichen Wildnis ab und an gesichtet. Nach Ihrer Rückkehr zur Lodge erwartet Sie ein wohltuendes Abendessen. Sie verbringen eine weitere Nacht in der Fort Sesfontein Lodge.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 12

Sesfontein – Ugab Terrassen

Fahrstrecke ca. 350 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Früh brechen Sie auf und fahren über Palmwag in das Herzen des Damaralands. Beim Versteinerten Wald legen Sie einen Zwischenstopp ein, um die über 200 Millionen Jahre alten, mineralisierten Baumstämme zu begutachten. Außerdem lohnt es sich, die Welwitschia-Pflanzen, die hier zuhauf wachsen, etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Über Khorixas erreichen Sie schließlich die Vingerklip Lodge. Genießen Sie die letzten Sonnenstrahlen und den Blick auf das malerische Tal und seine Plateauberge, die sogenannten Ugab Terrassen. Abendessen und Übernachtung in der Vingerklip Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 13

Ugab Terrassen – Windhoek Region

Fahrstrecke ca. 400 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Sollte sich gestern Nachmittag nicht mehr die Gelegenheit ergeben haben, dann besuchen Sie heute Morgen mit Ihrem Guide die Fingerklippe, eine bemerkenswerte 35 Meter hohe Felsnadel, die einem Finger gleicht. Wanderwege führen hinauf bis zur Fingerklippe und bieten tolle Fotomotive und Ausblicke auf das Tal. Anschließend geht es weiter nach Okahandja. Schlendern Sie über den bekannten Souvenirmarkt, auf dem Holzschnitzereien, Textilien, Schmuck und andere Waren feilgeboten werden. Schließlich erreichen Sie die bezaubernde Immanuel Wilderness Lodge in der Nähe von Windhoek. Lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen und die vielen unvergesslichen Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren.

Frühstück | Abendessen

Tag 14

Windhoek Region – Windhoek

Fahrstrecke ca. 70 km; reine Fahrzeit ca. 1-2 Stunden

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Windhoek, wo Ihre Privatreise durch Namibia endet. Sie werden zum Flughafen oder zu einer Unterkunft Ihrer Wahl in Windhoek gebracht. Dann ist es an der Zeit, sich von Ihrem Guide zu verabschieden – totsiens, bis zum nächsten Mal.

Frühstück

Tourkarte
Namibias unberührter Norden Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
13 Übernachtungen in Lodges, Tented Camps oder Gästehäusern
Transport während der Tour im 4×4 Tourfahrzeug
Garantierter Fensterplatz (keine weiteren Mitreisenden)
Professioneller, englischsprachiger Guide
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers. 5 Pers. 6 Pers. EZ-Zuschlag Toursprache
01.01.2022-
31.12.2022
3.890 EUR 3.630 EUR 3.260 EUR 2.950 EUR 2.760 EUR 370 EUR Englisch
Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt.

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular