Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Southern Africa Explorer

Südafrika, Namibia, Simbabwe, Botswana
  • 21 Tage
  • Rundreise
  • Gruppenreise
  • Camping
Diese Reise buchen:
  • Outdoorfreunde
  • Abenteurer
  • auch Einzelreisende
Rundreise Suedafrika Namibia Botswana

Ihre Reise

Diese Overland Tour zählt zu den Klassikern aller Rundreisen im Südlichen Afrika. In einer Gruppe von maximal 12 Personen reisen Sie von Südafrika nach Namibia und Botswana und erleben einige der schönsten Naturhighlights: die malerische Kaphalbinsel, die Flussidylle am Orange River, spektakuläre Blicke über den Fish River Canyon, das Dünenmeer der Namib, den einzigartigen Etosha Nationalpark, die Wasserwelt des Okavango Deltas und die beeindruckenden Viktoriafälle. In diesen 21 Tagen legen Sie große Distanzen auf teilweise unzureichenden Straßen zurück. Die Schönheit der Natur und spannende Tierbeobachtungen werden Sie dafür jedoch mehr als entschädigen.

Übersicht

Kapstadt (Südafrika)

Von

Victoria Falls (Simbabwe)

Bis

ab 2.590 EUR  

Preis pro Person

4 - 12

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Baden bei Sonnenuntergang im Orange River, in der Wüste Quad fahren, das Okavango Delta mit dem Einbaum erkunden, den Sternenhimmel im stromlosen Camp an der Spitzkoppe genießen, barfuß ‚Dune 45‘ runter rennen und zum Abschluss der Tour vor den Victoria Falls den Mund nicht mehr zu bekommen. So sollte man Afrika erleben.“

Matthias

Highlights auf dieser Reise
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana Kap
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana Namibia
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana
Highlights Rundreise Südafrika Namibia Botswana
Diese Reise buchen

Outdoorfreunde

21 Tage draußen in der Natur

Abenteurer

Viele neue Eindrücke in kurzer Zeit

Einzelreisende

Gruppenreise mit Gleichgesinnten

Deutschsprachige

Termine mit deutschsprachigem Guide

Expertentipp

„Wann immer ich in Windhoek bin, muss ich mindestens einen Abend in Joe’s Beerhouse verbringen. Ein „geheimer” Tipp ist das eklektische Restaurant schon lange nicht mehr, aber es bleibt weiterhin ein guter Tipp. Ich versuche jedes Mal in einem Teil des Restaurants zu sitzen, wo ich vorher noch nicht war, und ich entdecke jedes Mal etwas Neues. Langweilig wird es einem im Joe’s nie. Was das Essen betrifft, da habe ich mich aber schon längst entschieden: Für mich gibt es das Oryx Steak.“ 

Sonja Harter
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Sonja Harter
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Kapstadt, Südafrika

Fahrstrecke ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Mit dem Tafelberg als Wahrzeichen zählt Kapstadt zu den eindrucksvollsten Städten der Welt. Der Tag beginnt früh mit einem Briefing zu Ihrer Rundreise durch Südafrika, Namibia und Botswana. Im Anschluss machen Sie sich gegen 8 Uhr auf den Weg über Hout Bay zum Cape Point und dem Kap der Guten Hoffnung. Zusammen mit Ihrem Guide erkunden Sie das Naturreservat und können dabei die traumhaften Ausblicke genießen. Mit einem Abstecher bei der Pinguinkolonie am Boulders Beach in Simon’s Town kehren Sie nach Kapstadt zurück. In einem Restaurant an der Victoria & Alfred Waterfront können Sie abends kulinarische Köstlichkeiten probieren (auf eigene Kosten). Übernachtung in einem der Sweetest Guesthouses.

Tag 2

Kapstadt, Südafrika – Cederberge, Südafrika

Fahrstrecke ca. 250 km reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Nördlich von Kapstadt liegt die Gebirgskette der Cederberge. Sie ist geprägt von gewaltigen, von Wind und Wetter geformten Sandsteinformationen, die bizarren Figuren gleichen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung in der Cederberg Wilderness Area und erkunden die eindrucksvolle Umgebung zu Fuß. Sie übernachten in Zelten.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 3

Cederberge, Südafrika – Orange River, Namibia

Fahrstrecke ca. 500 km; reine Fahrzeit ca. 7 Stunden

Weiter geht Ihre Rundreise in die trockeneren Regionen des Südlichen Afrikas und über die Grenze nach Namibia. Die heutige Nacht verbringen Sie direkt am Orange River, dem Grenzfluss zwischen Namibia und Südafrika. Wie eine Lebensader zieht er sich durch die wunderschöne Landschaft. Entspannen Sie sich am Nachmittag oder gehen Sie im Fluss baden, das Wasser ist klar und sauber. Außerdem können Sie eine optionale Kanutour unternehmen, der Fluss bietet optimale Bedingungen. Sie übernachten in Zelten.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 4

Orange River, Namibia – Fish River Canyon, Namibia

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Mit einer Tiefe von bis zu 550 Metern ist der Fish River Canyon der zweitgrößte Canyon der Welt und ohne Zweifel eines der beeindruckendsten Naturhighlights im Süden von Namibia. Genießen Sie traumhafte Panoramablicke und bewundern Sie einen fantastischen Sonnenuntergang über dem Canyon. Übernachtung im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 5-6

Fish River Canyon, Namibia – Namib Wüste, Namibia

Fahrstrecke Tag 5: ca. 550 km; reine Fahrzeit ca. 7 Stunden

Die Namib Wüste erscheint wie ein endloses Meer aus orangefarbenen Dünen, geformt durch die ständig wechselnden Winde. Am nächsten Tag steht ein Ausflug in den Namib Naukluft Park auf Ihrem Programm. Zusammen mit Ihrem Guide wandern Sie in das Sossusvlei und erkunden den Sesriem Canyon. Abends können Sie spektakuläre Sonnenuntergänge über den höchsten Dünen der Welt erleben. Beide Übernachtungen im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 7-8

Namib Wüste, Namibia – Swakopmund, Namibia

Fahrstrecke Tag 7: ca. 350 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Swakopmund, am Atlantischen Ozean gelegen, ist ein beliebtes Küstenstädtchen mit zauberhaftem Charme und alten Gebäuden aus der Kolonialzeit. Hier steht Ihnen ein ganzer Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zur Erkundung der Stadt oder nehmen Sie an optionalen Aktivitäten teil. Abenteurer und Aktive kommen besonders beim Sandboarding, Quadbiking oder Kajak fahren auf der Lagune von Walvis Bay auf ihre Kosten. Abends gehen Sie mit Ihrer Reisegruppe in einem der Restaurants von Swakopmund essen (auf eigene Kosten). Sie verbringen zwei Nächte im Dunedin Star Guest House.

2 x Frühstück | 1 x Mittagessen

Tag 9

Swakopmund, Namibia – Spitzkoppe, Namibia

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Nach Ihrem Besuch in Swakopmund erwarten Sie in den nächsten Tagen weitläufige und wunderschöne Wüstenlandschaften. Zunächst besuchen Sie die riesige Robbenkolonie bei Cape Cross, bevor Ihre Rundreise Sie ins Landesinnere führt. Ihr Ziel ist die Spitzkoppe, die schon von Weitem zu sehen ist. Bei einem Spaziergang am Nachmittag können Sie die riesigen Granitfelsen erkunden und wunderschöne Ausblicke genießen. Freuen Sie sich auf einen unvergleichlichen Sonnenuntergang vor dieser traumhaften Kulisse. Übernachtung im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 10

Spitzkoppe, Namibia – Brandberg, Namibia

Fahrstrecke ca. 170 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Der Brandberg ist das nächste Ziel Ihrer Rundreise. Am Rande des trockenen Ugab Flussbetts schlagen Sie Ihr Lager für die kommende Nacht auf. In Begleitung eines lokalen Guides unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung in die Bergregion, in der viele Felszeichnungen wie beispielsweise die berühmte White Lady zu finden sind. Sie übernachten in Zelten.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 11-12

Brandberg, Namibia – Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke Tag 11: ca. 400 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Der Etosha Nationalpark, der „große weiße Platz“ im tierreichen Nordwesten von Namibia, bietet eine unglaubliche Tiervielfalt. In diesen beiden Tagen unternehmen Sie Pirschfahrten im Park und erkunden die Gegenden und Wasserlöcher um die große Salzpfanne herum, immer auf der Suche nach Elefanten, Giraffen, Zebras, Antilopen, Löwen und anderen Wildtieren. Auf dem Campingplatz von Okaukuejo (oder einem der anderen Camps im Nationalpark) schlagen Sie Ihre Zelte auf. An der beleuchteten Wasserstelle können Sie Ihre Tierbeobachtungen auch bei Dunkelheit fortsetzen.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 13

Etosha Nationalpark, Namibia – Windhoek, Namibia

Fahrstrecke ca. 400 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Heute steht die lange Fahrt nach Windhoek auf dem Programm. Die Freundlichkeit der Bewohner von Windhoek sowie die harmonische Mischung verschiedener Kulturen machen den Charme der namibischen Hauptstadt aus. Abends können Sie sich mit leckeren Köstlichkeiten in einem der vielen Restaurants in Windhoek verwöhnen lassen (auf eigene Kosten). Übernachtung im Klein Windhoek Guest House.

Frühstück | Mittagessen

Tag 14

Windhoek, Namibia – Kalahari, Botswana

Fahrstrecke ca. 550 km; reine Fahrzeit ca. 7-8 Stunden

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana und reisen in die Kalahari. Typisch für die Landschaft dieser Halbwüste sind die lang gestreckten Dünen und Täler. Nachmittags begleiten Sie die San auf einem Spaziergang und lernen ihre praktischen Fähigkeiten kennen, die für das Leben im Busch nötig sind. Sie übernachten in Zelten.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 15-17

Kalahari, Botswana – Okavango Delta, Botswana

Fahrstrecke Tag 15: ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Fahrstrecke Tag 16: ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Ihre Rundreise führt Sie weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta. Wer möchte, kann sich bei einem optionalen Rundflug im Kleinflugzeug einen Eindruck über das Ausmaß eines der größten Binnendeltas der Welt verschaffen. Sie verbringen eine Nacht auf einem Campingplatz in Maun, bevor am nächsten Morgen ihr Abenteuer Okavango Delta startet. Mit Allradfahrzeugen und Mokoros reisen Sie tief in das Delta, einem faszinierenden Labyrinth aus Wasserwegen, Lagunen und kleinen Inseln. Die nächsten zwei Nächte campen Sie inmitten der Natur auf einer Insel. Tagsüber unternehmen Sie Mokoro-Ausflüge, beobachten die vielfältige Vogelwelt und gehen zu Fuß auf die Pirsch.

3 x Frühstück | 3 x Mittagessen | 2 x Abendessen

Tag 18

Okavango Delta, Botswana – Makgadikgadi Pans, Botswana

Fahrstrecke ca. 370 km; reine Fahrzeit ca. 6 Stunden

Auf dem gleichen Weg, auf dem Sie in das Delta gekommen sind, kehren Sie wieder zurück nach Maun. Sie laden Ihr Gepäck in Ihr Tourfahrzeug um und machen sich auf in Richtung Osten. In den Makgadikgadi Pans können Sie sie förmlich spüren: die Weite Afrikas. Die Salzpfannen erscheinen meist als endlose, weiße, glänzende Ebenen, doch sobald der Regen einsetzt, verändert sich die Landschaft drastisch und erwacht zum Leben. Das Wasser und ein Meer aus frischem Gras ziehen eine ganze Reihe an Vögeln und Tieren an. Sie übernachten in Zelten.

Frühstück | Mittagessen

Tag 19-20

Nata, Botswana – Victoria Falls, Simbabwe

Fahrstrecke Tag 19: ca. 400 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Das letzte Ziel Ihrer eindrucksvollen Rundreise sind die berühmten Viktoriafälle. Spektakulär stürzt hier der mächtige Sambesi auf einer Länge von 1,7 Kilometern über 100 Meter in die Tiefe – ein wahrlich beeindruckendes Naturschauspiel. In Victoria Falls wird eine Vielzahl an Aktivitäten angeboten, wie zum Beispiel Bootsfahrten zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi, Rundflüge mit dem Helikopter oder Microlight über die Wasserfälle, White Water Rafting und vieles mehr (alles optional). Sie verbringen zwei Nächte in einer Lodge in Victoria Falls.

Frühstück

Tag 21

Victoria Falls, Simbabwe

Nach dem Frühstück endet Ihre Rundreise durch Südafrika, Namibia und Botswana. Gerne können wir auf Wunsch einen Transfer zum Flughafen von Victoria Falls organisieren (gegen Aufpreis) oder ein Anschlussprogramm für Sie arrangieren.

Frühstück

Tourkarte
Southern Africa Explorer Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
14 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten
6 Übernachtungen in Gästehäusern und Lodges
Transport im Overland Truck
Camping Ausrüstung (außer Schlafsack und Kissen)
Professioneller, englisch- oder deutschsprachiger Guide (je nach Reisetermin)
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl 4 - 12
Start Ende Tourpreis Local Payment EZ-Zuschlag Toursprache
17.11.2022 07.12.2022 2.590 EUR - 350 EUR Englisch
01.12.2022 21.12.2022 2.590 EUR - 350 EUR Englisch
08.12.2022 28.12.2022 2.590 EUR - 350 EUR Englisch
15.12.2022 04.01.2023 2.590 EUR - 350 EUR Englisch
12.01.2023 01.02.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
19.01.2023 08.02.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
02.02.2023 22.02.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
16.02.2023 08.03.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
02.03.2023 22.03.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
09.03.2023 29.03.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
23.03.2023 12.04.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
13.04.2023 03.05.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
20.04.2023 10.05.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
27.04.2023 17.05.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
25.05.2023 14.06.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
01.06.2023 21.06.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
08.06.2023 28.06.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
15.06.2023 05.07.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
06.07.2023 26.07.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
13.07.2023 02.08.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
20.07.2023 09.08.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
24.08.2023 13.09.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
31.08.2023 20.09.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
07.09.2023 27.09.2023 2.690 EUR - 350 EUR Deutsch
28.09.2023 18.10.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
12.10.2023 01.11.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
19.10.2023 08.11.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
26.10.2023 15.11.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
16.11.2023 06.12.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
30.11.2023 20.12.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
07.12.2023 27.12.2023 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
14.12.2023 03.01.2024 2.690 EUR - 350 EUR Englisch
Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular