Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 (0) 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de

Familie Gengenbacher

besuchte Namibia im Rahmen einer individuellen Selbstfahrertour

26. November 2019

Wir waren dieses Jahr im September 17 Tage als Selbstfahrer in Namibia. Und wir können nur Positives berichten. Die vielen wunderbaren Eindrücke lassen uns immer wieder gerne zurückdenken. Abwechslungsreiche Landschaften, freundliche Menschen sowie die Tiervielfalt lassen das Herz eines Naturliebhabers höher schlagen. Besonders wird uns der Löwe am Etosha National-Park in Erinnerung bleiben. Jede Nacht hat er laut gebrüllt. Einzigartig sowas in freier Natur im Zelt zu erleben.
Wir hatten die Reise über Elefant-Tours gebucht.

Namibia Erongo Gebiet

Nach der Anreise wurden wir von Sven am Flughafen abgeholt. Von ihm erhielten wir auch alle Unterlagen, Karten und Instruktionen. Er hat sehr viel Erfahrung und konnte uns bestens für unsere Selbstfahrertour vorbereiten. Unsere Route ging über Windhoek, Namib Grens, Sesriem, Rostock Ritz, Swakopmund, Aba-Huab Camp, Etosha National-Park, Waterberg und wieder zurück nach Windhoek.

Wuestenelefant

Zeitweise waren die Straßen etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit unserem Landcruiser kamen wir damit gut zurecht. Die Campsites waren gut ausgewählt und organisiert. In Swakopmund und Windhoek waren wir in Guesthouses untergebracht. Alle Buchungen vor Ort wurden im Vorfeld von Elefant-Tours getätigt.

Springbok Herde im Etosha

Dies hat alles perfekt geklappt. In zwei Jahren wollen wir wieder nach Afrika und wir werden sicherlich erneut über Elefant-Tours buchen!