FacebookTwitterYouTube

Marina Wehrle

Head of Sales / Product Manager

Immer auf der Suche nach „Ihrem Kontinent“, bereiste Marina u.a. Kanada, Australien, Südamerika und Teile Europas. Ihr Hobby hat sie zum Beruf gemacht, absolvierte eine Ausbildung zur Touristikassistentin und arbeitete einige Jahre bei einem Fernreisespezialisten. Währenddessen wagte Sie sich 2007 das erste Mal alleine nach Südafrika. Hier hat auch Sie sich mit dem „Afrika-Reise-Virus“ infiziert und bereiste fortan intensiv das Südliche Afrika. 2011 verbrachte Sie acht Monate dort. Als Volontär auf einer Wildfarm in Namibia durfte Sie das Leben im Wüstenland hautnah erfahren. Bei verschiedenen anderen Projekten konnte Sie den südafrikanischen Busch im Big 5 Gebiet, sowie die Kapregion erleben. Während dieser Zeit hat Sie auch das Offroad fahren kennen und lieben gelernt und seither in verschiedenen selbstorganisierten Touren die wohl härtesten Allradstrecken in Namibia und Botswana befahren. Weitere Reisen folgten nach La Réunion, Mauritius sowie nach Sambia und Simbabwe. 2015 ging es hoch hinauf, sie erfüllte sich Ihren Traum und bestieg den Mt. Kilimanjaro in Tansania. Mir Ihrer Expertise berät Marina Sie gerne über Ihre Reise ins Südliche Afrika.

zurück


Allradtouren in Namibia und Botswana

Hallo liebe Afrika Begeisterte oder die, welche es noch werden, das südliche Afrika beherbergt etliche wunderschöne Plätze, welche es lohnt besucht zu werden. Glückerweise sind bei den meisten dieser Orte die Zeiten, in denen die Reise dorthin noch Expeditionscharakter hatten, vorbei.

mehr »


La Réunion – Frankreich einmal anders


La Réunion – haben Sie schon einmal davon gehört? Die Insel gehört zu Frankreich, liegt aber fast 10.000 Kilometer südlich davon im Indischen Ozean zwischen Mauritius und Madagaskar. Schon seit einigen Jahren schwebt es mir vor, einmal nach La Réunion zu reisen und die für mich sehr mystisch erscheinende Insel einmal kennen zu lernen.

mehr »


Mauritius – eine Perle im Indischen Ozean


Mit Air Austral flogen wir von Réunion nach Mauritius. Nach Ankunft und Übernahme unseres Mietwagens machten wir uns auf in den Südosten der Insel. Von Réunion waren wir sehr gute Straßenverhältnisse und Infrastruktur gewohnt. In dieser Hinsicht ist der drastische Unterschied zu der gerade einmal 45 Flugminuten entfernten Insel kaum zu glauben.

mehr »


Von Sambia nach Simbabwe: Heiss und tierisch gut!


„Zim`n Zam“ nennen die Einheimischen Simbabwe und Sambia. Und genau in diesen beiden afrikanischen Ländern muss man als Expertin für Reisen im Südlichen Afrika auf jeden Fall schon einmal gewesen sein. So machte ich mich für Elefant-Tours im Oktober 2016 auf nach Lusaka, die Hauptstadt Sambias.

mehr »