FacebookTwitterYouTube

Südafrika Reise: was Sie unbedingt sehen sollten

Südafrika ist eines der beliebtesten Reiseziele Afrikas. Hier sehen, schmecken, riechen und erleben Sie wie das Sprichwort passend sagt „Die ganze Welt in einem Land“ – und es stimmt! Wir lieben das Land am Kap ganz besonders, denn in der Nähe von Kapstadt haben wir unsere Elefant-Tours Zweigstelle.

Was Sie unserer Meinung nach unbedingt sehen sollten, sagen wir Ihnen hier:

 

Kapstadt – den Blouberg Strand

Kapstadt ist – und da sind wir absolut parteiisch – eine der, wenn nicht die schönste Stadt der Welt. Zu sehen gibt es hier Unglaubliches und davon jede Menge: den Tafelberg, den Company’s Garden, die Pinguine am Boulders Beach, den Chapmans Peak Drive und das Kap der Guten Hoffnung. Unzählige Boutiquen, Restaurants und Bars. Wer die Stadt, ihre Menschen, ihre Ausstrahlung einmal mit etwas Abstand betrachten möchte, fährt zum Blouberg Strand.

Knapp 40 Minuten mit dem Auto geht es hinaus aus der Stadt. Von hier sehen Sie Kapstadt als Postkartenmotiv. Machen Sie nicht direkt in Big Bay halt, sondern fahren Sie weiter geradeaus, lassen alle anderen hinter sich und biegen links auf einen kleinen Parkplatz. Hier haben Sie Platz, viel Platz, um zu spazieren, zu picknicken, den Locals beim Angeln zuzuschauen oder einfach nur zu staunen. Kein Vergleich mit den belebten Stadtstränden!

 

Westküste – das Strandloper Restaurant

Nirgends schmeckt Seafood so gut, wie direkt am Strand. Und genau das können Sie im Die Strandloper Restaurant in Langebaan genießen. Am besten gleich in Flipflops oder ganz ohne Schuhe kommen, denn Tische, Bänke und Hocker stehen direkt am Strand im Sand. Das 10-Gänge Menü (ja, es sind wirklich zehn Gänge!) besteht aus allerlei Leckereien aus dem Meer: Muscheln, Räucherfisch, Fish Curry und zum Finale eine halbe Languste für jeden. Zwischendurch frisch gebackenes Brot mit Marmelade und Butter.

Serviert werden die Gänge unter freiem Himmel als Buffet. In kleinen Gruppen sitzen hier Locals neben Reisenden, genießen die frische Brise und ein kühles Bier – das kann man entweder an der Bar kaufen oder von zu Hause mitbringen. Ein Restaurantbesuch, den Sie auf Ihrer Südafrika-Reise definitiv erlebt haben sollten. Tipp: am besten vorher einen Tisch reservieren!

 

KwaZulu Natal – die Drakensberge

Wandern, angeln, den Blick schweifen lassen – oder einfach einmal nichts tun. Das geht ganz wunderbar in Südafrikas Drakensbergen. An der Grenze zu Lesotho liegt die majestätische Gebirgskette, die jeder Naturliebhaber in Südafrika gesehen haben sollte. Statt täglich von einem Ort zum anderen zu fahren, empfehlen wir: Machen Sie mal langsam! Hier in den Drakensbergen kommt es auf die kleinen Momente an, die die man im Schnelldurchlauf verpasst.

Denn hier oben können Sie wirklich Pause machen und den Rest der Welt hinter sich lassen. Auf kurzen Spaziergängen, Tageswanderungen oder Ausritten hoch zu Ross liegt stets ein weiterer beeindruckender Ausblick hinter der nächsten Kurve.

 

Eastern Cape – die Wild Coast

Südafrikas wilde Küste im Ostkap ist einer der Orte, den nur wenige Reisende erleben. Obwohl wir sagen: Die Wild Coast, die sollte man unbedingt gesehen haben. Südlich von Port Edward bis hinunter nach East London führt dieser sagenhafte Küstenstreifen über saftige, grüne Hügel, vorbei an menschenleeren Sandstränden und hinein in tiefgrüne Wälder. Ein scheinbar vergessenes Paradies.

Wer die Natur Südafrikas fernab der bekannten Pfade erleben will, sollte die Wild Coast gesehen haben.

Was Sie auf Ihrer Südafrika-Reise alles sehen müssen, entscheide am Ende nur Sie selber. Unsere erfahrenen Kollegen erzählen Ihnen gerne von Ihren Reisen durch dieses vielfältige Land – und Sie entscheiden, an welche Orte auch Sie reisen möchten. Hier geht’s los!

Ann-Kristina Rönchen

Ann-Kristina lebt seit 2012 in Südafrika und schreibt von Kapstadt aus über Reise- und Naturthemen aus dem südlichen und östlichen Afrika. Während ihres Studiums lebte sie in Lettland, Kenia, Thailand und Südafrika, wo sie schließlich ihr Politik- und Soziologiestudium abschloss. Im bunten Kapstadt ist sie nun zu Hause, packt aber bei der nächstbesten Gelegenheit gleich Zelt und Wanderschuhe ein, um die Natur des Western Capes zu genießen.

This entry was posted in Reisetipps. Bookmark the permalink.

Comments are closed.