FacebookTwitterYouTube

12-1060La Réunion – Die grüne Oase im Indischen Ozean

12-tägige Selbstfahrertour, Lodges/Gästehäuser

Jetzt Anfragen

Code: RE12GRUOAS

Von: St. Denis

Bis: St. Denis

Teilnehmerzahl: individuell

Preis: ab 1.060 EUR p.P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: ab 830 EUR

Auf dieser 12-tägigen Selbstfahrertour erkunden Sie die Insel La Réunion. Im Schatten der wesentlich bekannteren Insel Mauritius liegt das französische Übersee-Department La Réunion, ein Fleckchen Erde, das von den großen Tourismusströmen bisher noch verschont geblieben ist. Mit einer Fläche von gerade einmal 2510 km², ist die Insel prädestiniert für Urlauber, die während Ihrer Rundreise nicht allzu viel Zeit im Auto verbringen und dennoch jeden Winkel der Insel erkunden wollen. Auf Grund ihrer vulkanischen Vergangenheit, ist La Réunion sehr fruchtbar und bergig, weswegen vor allem Wanderbegeisterte, Radfahrer und Naturliebhaber sich von Réunion angezogen fühlen. Durch die Zugehörigkeit zu Frankreich benötigen EU Bürger für die Einreise kein Visum und die Straßenverhältnisse und Infrastruktur der Insel sind hervorragend.

PDF_RE12GRUOAS_Le Reunion gruene Oase im Indischen Ozean  Vorabinfo_RE12GRUOAS_Selbstfahrer

Tag 1-4 | La Réunion

  • St. Denis: Stadtbummel, Markt "Grand Marche"
  • Cascade Niagara: Picknick
  • Cirque de la Salazie: Wandern
  • Piton de la Fournaise: Wanderung zum Vulkankrater

 
Tag 5-12 | La Réunion

  • Notre-Dame-des-Laves
  • Rivière Langevin: Felsbecken zum Schwimmen
  • Cirque de Ciloas: Wandern
  • L‘Ermitage les Bains: Schnorcheln, schwimmen, entspannen
  • Piton Maidon: Aussicht in den Cirque de Mafate

Flug- & Mietwagenangebot |Der Flug- und Mietwagenmarkt ist mit seinen unterschiedlichen Angeboten, Specials, Veranstalterpreisen usw. so unübersichtlich, dass eine Inkludierung dieser Leistungen in den Gesamtpreis sicherlich zu Ihrem Nachteil wäre. Geben Sie im nachfolgenden Formular Ihren Abflughafen, eventuelle Alternativtermine und die Anzahl der reisenden Personen an, dann erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Flug- und Mietwagenangebot zu tagesaktuellen Preisen.


Tag 1 | St. Denis, La Réunion

Fahrstrecke: ca. 20 km; reine Fahrzeit ca. 30 Minuten

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Roland Garros auf La Réunion nehmen Sie den für Sie reservierten Mietwagen direkt am Flughafen an und fahren zum Hotel Juliette Dodu in die Stadt. Den Rest des Tages können Sie sich in Ihrer Unterkunft von dem nächtlichen Flug erholen oder Sie unternehmen einen Stadtbummel durch St. Denis und besuchen den „Grand Marche“, einem Markt auf dem Sie typische Handwerksarbeiten und Souvenirs der Insel erstehen können. Sie übernachten im Hotel Juliette Dodu.

 

Tag 2 | St. Denis, La Réunion – St. Anne, La Réunion

Fahrstrecke: ca. 100 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Entlang der Küste fahren Sie über St. André nach St. Anne. Unterwegs halten Sie am Cascade Niagara, einem beeindruckenden Wasserfall mit Picknickplatz. Für Abenteuerliebhaber wird ein Kletterparcours entlang des Wasserfalls angeboten, wo man mit Seilen gesichert die eigene Balance und den Mut testen kann. Kurz nach St. André biegen Sie ins Landesinnere ab und folgen der Straße in den Cique de Salazie, einem der drei großen Talkessel Réunions. Sowohl von Salazie als auch von Hell-Bourg, dem kleinen Ort ganz am Ende der Straße in den Bergen, aus, können verschiedene Wanderungen zu Wasserfällen und Aussichtspunkten unternommen werden.
Danach fahren Sie zurück nach St. André und weiter nach St. Anne, wo Sie die nächsten drei Nächte in der Diana Dea Lodge verbringen. 
Frühstück

 

Tag 3-4 | St. Anne, La Réunion – Piton de la Fournaise – St. Anne, La Réunion

Fahrstrecke Tag 3 oder 4: ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

In den nächsten beiden Tagen haben Sie Zeit einen Ausflug zum letzten noch aktiven Vulkan der Insel zu unternehmen, dem Piton de la Fournaise. Am besten starten Sie frühmorgens um den Aufstieg auf den Vulkan nicht in der prallen Mittagssonne antreten zu müssen. Über eine verschlungene Bergstraße und die beeindruckende Plaine des Sables, fahren Sie zum Pas de Bellecombe, dem Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Sie steigen zunächst über schmale Pfade und Treppen in den ersten Kraterrand hinunter und laufen dann über Lavagestein und -geröll an einem kleineren Krater vorbei in Richtung des Hauptkraters. Am Hauptkraterrand angekommen, können Sie direkt in den Krater hinein schauen und meist einige Rauchschwaden erkennen. Außerdem haben Sie einen atemberaubenden Ausblick zur Küste Réunions.
Nach dem beeindruckenden Erlebnis, begeben sich zurück nach St. Anne, wo Sie sich am Nachmittag von Ihrer Wanderung erholen. Weitere Übernachtungen in der Diana Dea Lodge.
Frühstück

 

Tag 5 | St. Anne, La La Réunion – Cirque de Cilaos, La Réunion

Fahrstrecke: ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Von St. Anne fahren Sie heute weiter entlang der Ostküste nach St. Joseph. Unterwegs stoppen Sie bei der Notre-Dame-des-Laves. 1977 zerstörte ein Lavastrom den ganzen Ort verschonte nur die Kirche des Ortes. Seitdem ist die Notre-Dame-des-Laves eine beliebte Pilgerstätte auf Réunion. Von dort geht es weiter durch kleine Küstenorte zur „wilden“ Südküste der Insel. Kurz vor St. Joseph biegen Sie in Richtung Landesinneres ab und folgend dem Flussverlauf des Rivière Langevin. Entlang der kleinen Straße in die Berge bildet der Fluss mehrere kleine Becken, in denen Sie baden können, bevor Sie einen der höchsten Wasserfälle der Insel erreichen, die Cascade du Trou Noir.
Sie fahren zurück an die Küste und über St. Pierre in den Cirque de Cilaos, wo Sie die nächsten drei Nächte im Hotel Le Vieux Cep übernachten. 
Frühstück

 

Tag 6-7 | Cirque de Cilaos, La Réunion

Der kleine Ort Cilaos am Fuße des Piton des Neiges erinnert an ein Bergdorf in den Alpen und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Wanderungen in die Umgebung. Für Sportliche empfiehlt sich eine Wanderung am Piton des Neiges, wobei der Gipfel nur in einer 2-tägigen Wanderung, mit Übernachtung in einer einfachen Berghütte, erklommen werden kann. Da es jedoch auch viele andere Wanderwege um Cilaos herum gibt, kann sich jeder den passenden Schwierigkeitsgrad selbst aussuchen. Weitere Übernachtungen im Hotel Le Vieux Cep.
Frühstück

 

Tag 8 | Cirque de Cilaos, La Réunion – L’Ermitage les Bains, La Réunion

Fahrstrecke: ca. 100 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Sie fahren zurück zur Küste und weiter in Richtung St. Gilles les Bains. Unterwegs stoppen Sie am Strand von L’Etang-Salé les Bains. Dieser Küstenabschnitt ist für die dunkle Farbe des Lavastrandes bekannt und lädt zu einem Sprung in die rauschenden Wellen des indischen Ozeans ein. Über St. Leu fahren Sie weiter nach L’Ermitage les Bains, der letzten Station Ihrer Rundreise. Im gemütlichen Hotel Le Nautile verbringen Sie die nächsten vier Nächte direkt am Strand. 
Frühstück

 

Tag 9-11 | L’Ermitage les Bains, La Réunion

Fahrstrecke zum Piton Maido: ca. 50 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde (pro Weg)

Die Tage in L’Ermitage les Bains verbringen Sie mit Strandspaziergängen, Sonnenbaden, Schnorcheln am vorgelagerten Korallenriff und Ausflügen zu den Stränden der Nachbarorte. Auch ein Besuch des Hauptortes St. Gilles les Bains ist empfehlenswert, da Sie dort eine große Auswahl an Geschäften, Cafés, Restaurants und Bars haben.
Auch wenn es im Urlaub schwer fällt, sollten Sie an einem der Tage noch vor dem Sonnenaufgang aufstehen und zum Piton Maidon fahren. Von dort haben Sie eine atemberaubende Sicht in den Cirque de Mafate, dem dritten Talkessel und Drehort des Hollywoodklassikers Jurassic Park.
Besonders der Sonnenaufgang über dem Talkessel sorgt für eine neblige fast mystische Stimmung und bietet ein tolles Fotomotiv. Im Anschluss fahren Sie zurück ins Hotel, frühstücken und genießen einen weiteren Tag am Strand. Weitere Übernachtungen im Hotel Le Nautile.
Frühstück

 

Tag 12 | L’Ermitage les Bains – St. Denis – Ende der Tour, Rückflug nach Europa

Fahrstrecke: ca. 50 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde

Fahrt zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Reise nach St. Denis. Am Flughafen geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten Ihren Rückflug nach Europa an, wo Sie mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen ankommen werden.
Frühstück

 

Enthaltene Leistungen:
  • Reiseverlauf wie beschrieben
  • 11 Übernachtungen in Hotels, Gästehäusern, Lodges wie im Tourverlauf angegeben
  • Mahlzeiten wie angegeben

 

Nicht enthaltene Leistungen:
  • Flüge (international & national)
  • Mietwagen, Benzin, eventuelle Mautgebühren
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • Eintrittsgebühren
  • Visa, optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Private Reiseversicherungen

1. Einführung

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Informationen vor einer eventuellen Buchung, damit Sie hinterher nicht sagen müssen: Wenn ich das gewusst hätte! Es ist uns wichtig, zufriedene Kunden zu haben und am Telefon oder per E- Mail bleibt doch manches für uns selbstverständlich, für den Kunden aber vielleicht unklar. Auch wenn Sie im Vorfeld allgemeine Fragen aller Art haben, sind die folgenden Informationen wichtig, denn die meisten Fragen werden durch die nachfolgenden Erklärungen beantwortet. Sollte Ihre Frage hier nicht geklärt werden, kontaktieren Sie bitte das Elefant-Tours-Team.

  • 1.1 Was erwartet Sie bei einer Selbstfahrertour auf La Réunion?

    Alle unsere Mietwagenrundreisen sind von unseren Spezialisten detailliert ausgearbeitet und hinsichtlich der Fahrdistanzen und Straßenverhältnisse geprüft worden. Eine Mietwagenrundreise auf La Réunion ist ideal für Reisende, die mehr über das Land, die Kultur und über die Menschen der Insel erfahren möchten. Unser Augenmerk bei der Gestaltung einer Tour ist die Abwechslung, sodass bei unseren ausgearbeiteten Touren neben dem Besuch der berühmten Sehenswürdigkeiten auch Zeit zur Entspannung eingeplant ist.

  • 1.2 Wer ist für eine Selbstfahrertour auf La Réunion geeignet?

    Die Reise wird mehr oder weniger von Ihnen selbst durchgeführt. Sie fahren den Wagen, Sie suchen anhand unserer Wegbeschreibungen den Weg zu den Unterkünften und Sehenswürdigkeiten und an den Orten, an denen die Verpflegung nicht im Preis enthalten ist, suchen Sie selbst die Restaurants aus. Daher sollten Sie schon ein wenig Organisations- und Improvisationstalent besitzen, reiseerfahren sein, einen gewissen französischen oder zur Not englischen Grundwortschatz besitzen und mit neuen und unerwarteten Situationen gelassen umgehen.
    Die Mietwagen-Rundreise ist von unseren Spezialisten so gewählt, dass Sie die Reise mit einem normalen Pkw durchführen können. Wenn Sie sich in größeren Gruppen nicht wohl fühlen oder jeden Urlaubstag selbst individuell gestalten möchten, dann ist eine Rundreise mit dem eigenen Mietwagen ideal. Egal ob mit dem Partner, Freunden oder der Familie, eine Selbstfahrertour lässt sich problemlos an die Ansprüche aller Beteiligten anpassen.

  • 1.3 Wie sind die Verpflegungsmöglichkeiten auf einer Mietwagen – Rundreise auf La Réunion?

    Bei den meisten angebotenen Unterkünften ist Frühstück inklusive. Wenn Sie in Städten oder kleineren Ortschaften übernachten, haben Sie zum Abendessen immer eine Auswahl an verschiedenen Restaurants. Die Auswahl ist auf La Réunion, je nach Größe der Stadt, sehr gut und das Essen vorzüglich und von verschiedenen Einflüssen geprägt (chinesisch, indisch, afrikanisch, europäisch). Abendessen haben wir nicht inkludiert, da wir der Meinung sind, dass zu einem perfekten Urlaub auch die freie Wahl des abendlichen Restaurants gehört und nicht das vorbestimmte, zu einer bestimmten Uhrzeit servierte 3-Gänge-Menü.

  • 1.4 In welchen Unterkünften wird auf der Selbstfahrertour übernachtet?

    Alle angebotenen Unterkünfte und zumeist auch deren Eigentümer oder Manager kennen wir persönlich. Bei der Auswahl legen wir Wert darauf, dass die gewählte Herbergen Atmosphäre, persönliche Betreuung und individuellen Service bieten. So besteht für die Besucher die Möglichkeit, im Gespräch mit den Managern oder Mitarbeitern der Unterkunft Interessantes über die besuchte Gegend im speziellen oder über die Insel allgemein zu erfahren. Natürlich sind alle von uns ausgewählten Unterkünfte sehr sauber und gepflegt, sie bieten allerdings nicht die Service- Leistungen eines großen Hotels mit 24- Stunden- Zimmer- Service, Hotelbar und Concierge.

2. Reisevorbereitungen

  • 2.1 Welche Reisedokumente brauchen Sie?

    Reisepass & Visum| Da La Réunion zu Frankreich gehört, benötigen europäische Staatsbürger bei direkter Einreise kein Visum und auch nicht zwangsläufig einen Reisepass. Ein gültiger nationaler Ausweis (z.B. Personalausweis) ist ausreichend.
    Bitte stellen Sie zu 100% sicher, dass Sie im Besitz eines gültigen Reisedokuments sind, da Elefant Tours nicht verantwortlich gemacht werden kann, wenn Ihnen die Einreise verweigert wird und Sie Ihre gebuchte Tour nicht wie geplant durchführen können. Alle Kosten, die in diesen Fällen auftreten, sind vom Reisenden ausschließlich selbst zu tragen.

    Führerschein | Jeder Fahrer, der ein Mietfahrzeug fahren will, muss im Besitz eines gültigen nationalen (z.B. deutschen) Führerscheins sein, diesen auch mitführen und bei der Mietwagenannahme oder Polizeikontrollen vorzeigen. Wer im Besitz eines EU-Führerscheins ist, benötigt keinen internationalen Führerschein, Nicht-EU-Büger müssen einen solchen bei sich führen.

  • 2.2 Welche Versicherungen sind sinnvoll?

    Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre persönliche Krankenversicherung auch auf Reisen nach La Réunion gültig ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bieten wir Ihnen gerne eine Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbehalt oder ein Travel-Basis-Paket, in dem eine Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbehalt und eine Auslandreise-Krankenversicherung inkludiert ist, an. Bitte kontaktieren Sie für eine Beratung das Elefant-Tours-Team.

  • 2.3 Kartenmaterial und Wegbeschreibungen

    Kartenmaterial bekommen Sie in der Regel vom Mietwagenverleiher bei der Fahrzeugannahme vor Ort (bitte nachfragen!). Um sicher zu gehen, dass Sie mit ausreichendem Kartenmaterial versorgt sind, empfehlen wir die Mitnahme einer detaillierten Straßenkarte (z.B. von Dumont). Mit den Reiseunterlagen (nach Ihrer Restzahlung, ca. 3 Wochen vor Reiseantritt) bekommen Sie von uns Wegbeschreibungen von den Hauptverkehrsstraßen zu den einzelnen Unterkünften. Des Weiteren erhalten Sie die Telefonnummern der gebuchten Häuser und die Namen der Ansprechpersonen, damit Sie sich bei Verspätungen (z.B. Autopanne o.ä.) mit diesen in Verbindung setzen können. Sollten Sie ein Navigationsgerät wünschen, können wir dies gerne gegen Aufpreis dazu buchen. Fragen Sie einfach Ihren Ansprechpartner des Elefant-Tours-Team.

  • 2.4 Wie viel Geld müssen Sie extra einrechnen?

    Diese Frage ist natürlich persönlicher Natur und hängt sehr von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen ab. Grundsätzlich können folgende Beträge als Kalkulationsgrundlage genommen werden:

    Verpflegungskosten:
    Frühstück | ca. 7 - 12 Euro pro Person
    Mittagessen | ca. 10 - 15 Euro pro Person
    Abendessen | ca. 20 - 30 Euro (je nach Restaurant und Auswahl)
    Getränke | Wasser, Cola, Bier und Wein kosten ca. 2,50 - 4,00 Euro, Spirituosen je nach Bar und Auswahl, generell aber ähnlich wie in Europa.

    Reisekosten:
    Hier schlagen vor allem die Benzinkosten zu Buche. Kalkulieren Sie ganz grob 10 Liter pro 100 Kilometer und ca. 1,60 Euro pro Liter für Benzin und 1,30 Euro pro Liter für Diesel, wobei die allermeisten Fahrzeuge Benzin tanken (Stand November 2014).

  • 2.5 Welche Zahlungsmittel sind am sinnvollsten?

    Allgemein | Zur Annahme des Mietwagens benötigen Sie eine Kreditkarte (es empfiehlt sich Visa Card oder Mastercard), um die Kaution zu hinterlegen.

    La Réunion | Auf La Réunion wird genauso wie auf dem Festland Frankreichs mit Euro bezahlt. Ausländische Währungen können Sie in Wechselstuben am Flughafen oder in größeren Städten tauschen. Ansonsten erhalten Sie mit Ihrer EC-Karte (Maestro) und Geheimnummer oder Kreditkarte und Geheimnummer an allen Geldautomaten Bargeld. In vielen Restaurants, Geschäften, Tankstellen und Unterkünften können Sie ebenfalls mit der Kreditkarte bezahlen. In den Bergdörfern oder in kleinen Geschäften kann oft nur mit Bargeld bezahlt werden. Daher sollten Sie nie ganz ohne Bargeld reisen.

  • 2.6 Was ist mitzubringen?

    Natürlich können wir hier nur grobe Ratschläge geben, was Sie mitbringen müssen und jeder schätzt die Notwendigkeiten anders ein.

    Auch die individuelle Reisezeit und der bereiste Ort spielen eine wichtige Rolle:
    Von Mai bis Oktober ist auf La Réunion Winter und vor allem abends und nachts ist es notwendig, wärmere Sachen dabei zu haben als im Sommer. Die Reisezeit sollte also beim Kofferpacken berücksichtigt werden.

    Hier eine grobe Checkliste:

    Grundsätzlich gilt | Bei längeren Aufenthalten bieten fast alle Hotels einen Waschservice gegen Gebühr an, so dass wir empfehlen, kein unnötiges Gepäck mitzunehmen.

    Wir empfehlen u.a., Folgendes mitzunehmen:


    Bekleidung:
    ▪ warme Jacke, warmer Pullover
    ▪ leichte Jacke oder Regenponcho
    ▪ 2 Sweatshirts oder leichte Pullover
    ▪ 2 lange Hosen
    ▪ 1 Ersatzhose (bequem und strapazierfähig)
    ▪ 2 kurze Hosen/Röcke
    ▪ 4- 6 T- Shirts
    ▪ 1 Handtuch für den Strand (oder ähnliches)
    ▪ ausreichend Unterwäsche & Socken
    ▪ Badesachen, Sonnenschutz (Creme, Hut, Brille)
    ▪ wasserabweisende, stabile, feste Schuhe
    ▪ Badeschuhe oder Sandalen

    Bitte beachten:
    Tarn- oder andere militärische Kleidung ist nicht ratsam, da es Probleme mit den örtlichen Staatsvertretern geben kann (gibt!). Für Restaurantbesuche empfiehlt sich „normale“ Bekleidung, also keine Strandsandalen und Badeshorts. Für Dorf- und Marktbesuche gilt: nicht barfuß und auch bei Männern nicht oben ohne.

    Wichtiges:
    ▪ Reisepass/Personalausweis (eventuell mit notwendigen Visum)
    ▪ Bargeld, Kreditkarte
    ▪ Reiseapotheke mit persönlichem Bedarf und Mittel gegen Durchfall und Malaria
    ▪ Ersatzbrille

    Nützliches:
    ▪ Fernglas, Kamera, Batterien (Ersatz-Akkus), Filme
    ▪ Taschenlampe
    ▪ Insektenschutz

  • 2.7 Welche gesundheitlichen Risiken birgt eine Reise nach La Réunion und wie kann man sich davor schützen?

    Generell | Man kann man sagen, dass La Réunion mit wenigen Ausnahmen keine anderen gesundheitlichen Risiken birgt als Reisen in andere Ferndestinationen. Impfungen wie Tetanus, Hepatitis A & B und Polio sind ratsam.

    Durchfall | Es ist durchaus nichts Ungewöhnliches, dass einige Besucher auf ihrer Reise nach La Réunion ein oder zwei Tage mit einem nervösen Magen und Durchfall zu kämpfen haben. Meistens ist dies nichts Schlimmes, sondern eine normale körperliche Reaktion auf veränderte klimatische Bedingungen und andere Lebensmittel als zu Hause. Grundsätzlich gilt:
    ▪ Leitungswasser nicht überall aus allen Quellen trinken, fragen Sie in Ihrer Unterkunft nach.
    ▪ Keine Drinks mit Eis an Plätzen, die keinen besonders hygienischen Eindruck machen.
    ▪ Kein rohes Fleisch, Fisch, der längere Zeit ungekühlt blieb oder Speisen an „zweifelhaften“ Plätzen.
    ▪ Gemüse und Obst vor dem Verzehr waschen.

  • 2.8 Mit welchem Klima ist zu rechnen?

    La Réunion wird von zwei Jahreszeiten, welche gegenläufig zu den mitteleuropäischen Jahreszeiten sind, geprägt. Die tropische Sommerzeit herrscht von November bis April und beschert der Insel feucht-heiße Temperaturen (bis zu 30 °C). Auf Grund der zum Teil großen Höhenunterschiede unterscheidet sich das Klima an der Küste deutlich von dem in den Bergen, weswegen Sie sich in jeder Jahreszeit auf warme und kühlere Temperaturen einstellen müssen. Von Mai bis Oktober herrscht Winter, was kühleres und trockeneres Klima bedeutet. Am kältesten ist es im Juli/August, wo es selbst an der Küste ratsam ist, abends Socken und lange Kleidung zu tragen.
    Wichtig: Diese Angaben sollen nur als Anhaltspunkt dienen. Das Wetter unterliegt nicht unserer Kontrolle und manchmal startet der Regen früher oder endet später – und manchmal fällt er ganz aus.

    Durchschnittliche Temperaturen

3. Unterwegs

  • 3.1 Sicherheit (Diebstähle und Überfälle)

    La Réunion ist generell ein sehr sicheres Reiseland. Wie auch in jedem anderen europäischen Land gibt es Taschendiebstähle und kleine Betrügereien, insgesamt können Sie sich jedoch frei bewegen und sicher fühlen. Um jedoch niemanden in Versuch zu führen, empfiehlt es sich auch auf La Réunion einige Grundregeln zu beherzigen:
    ▪ Keine Wertsachen offen im Zimmer oder im Auto liegen lassen.
    ▪ In der Dämmerung oder nach Einbruch der Nacht keine Spaziergänge in unbekannten Gegenden machen.
    ▪ Räumen Sie über Nacht das Fahrzeug komplett aus.

    Sollten Sie trotzdem in die sehr unwahrscheinliche Lage kommen und Opfer eines Überfalls oder eines Diebstahls werden, so befolgen Sie bitte die folgenden Vorgehensweisen:

    ▪ Ruhe bewahren.
    ▪ Geben Sie Ihre Wertsachen (Auto, Bargeld, Schmuck usw.) her. Nichts kann so wertvoll sein wie Ihr Leben!
    ▪ Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein und provozieren Sie den Angreifer/ Dieb nicht.
    ▪ Melden Sie den Vorfall umgehend der nächsten Polizeistation. Nicht, weil diese den Fall aufklären werden, aber zu Dokumentationszwecken für Ihre Versicherung.

  • 3.2 Straßenverhältnisse:

    Auf La Réunion fahren Sie meist auf gut ausgebauten Teerstraßen mit europäischem Standard und wie in Frankreich üblich auf der rechten Straßenseite. In den Bergdörfern werden die Straßen schmaler und kurviger, so dass Konzentration und Vorsicht geboten ist. Besonders die kurvigen Straßen in die „Cirques“ sind an manchen Stellen so schmal, dass nur ein Auto fahren kann, weswegen vor einer Kurve gehupt werden muss.
    Die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt auf den großen vierspurigen Straßen bei 110 km/h (bei Regen 100 km/h), auf Landstraßen bei 90 km/h und in Ortschaften bei 50 km/h.

  • 3.3 Gesetze und Bestimmungen

    Es ist für die meisten selbstverständlich, dass man sich an die Gesetze hält, die in dem Land, welches man bereist, gelten. Selbstverständlich sollte es auch sein, dass man als Gast in einem Land auch die ungeschriebenen Gesetze achtet, wie Geduld und Höflichkeit gegenüber Staatsvertretern, z.B. bei einer Polizeikontrolle, oder Einheimische um Einverständnis zu fragen, bevor man sie oder ihre Umgebung fotografiert. Empfehlenswert ist, nicht in unpassender Kleidung auf dem einheimischen Markt oder in ein Restaurant zu gehen.

  • 3.4 Probleme unterwegs

    Probleme unterwegs (erfahrungsgemäß gibt es keine und wir sind sicher, dass das auch so bleibt) können nur behoben werden, wenn der/ die Betroffenen davon wissen. Also seien Sie bitte so fair, ein offenes Wort hilft hundertmal mehr als ein Beschwerdebrief hinterher. Sollten Sie mit Ihrem gebuchten Zimmer nicht zufrieden sein, entspricht der gebuchte Ausflug nicht Ihren Vorstellungen oder ist das servierte Essen nicht nach Ihrem Geschmack? Sprechen Sie die jeweiligen Leistungsträger offen und freundlich an. Erfahrungsgemäß wird man sich dann professionell und rasch um Ihre Reklamation kümmern. Sollte auf Ihre Beschwerde keine Abhilfe erfolgen, so kontaktieren Sie das Elefant-Tours-Team. Wir werden nichts unversucht lassen, um die Probleme aus der Welt zu schaffen.

Nach all den Erklärungen und Informationen wünschen wir Ihnen, dass Sie eine faszinierende Reise mit außergewöhnlichen Erlebnissen haben werden und können nur noch eines sagen: Bis bald im Indischen Ozean!