Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Das Beste von Namibia und Botswana

Botswana, Namibia, Simbabwe
  • 21 Tage
  • Selbstfahrerreise
  • Individualreise
  • Lodges & Tented Camps
Diese Reise buchen:
  • Individualreisende
  • Safariliebhaber
  • Hobbyfotografen
Namibia Botswana Roadtrip

Ihre Reise

Dieser Roadtrip durch Namibia und Botswana ist hinsichtlich der Fahrdistanzen und Fahrzeiten die komfortabelste Variante, um die Sehenswürdigkeiten dieser beiden Länder zu entdecken. Die Tour beginnt in Windhoek und führt über die wunderschöne Kalahari, das faszinierende Dünenmeer des Namib Naukluft Parks und die Küstenstadt Swakopmund zum tierreichen Etosha Nationalpark. Durch die Kavango Region gelangen Sie nach Botswana, besuchen die beeindruckenden Tsodilo Hills und erleben das Wasserwunderland des Okavango Deltas. Während einer Fly-In Safari in die Moremi Region erkunden Sie auf ausgedehnten Safaris eines der wildreichsten Gebiete des Landes. Im Chobe Nationalpark werden Sie zahlreiche Elefantenherden beobachten können, bevor die Reise bei den beeindruckenden Victoria Falls endet.

Übersicht

Windhoek

Von

Victoria Falls

Bis

ab 4.190 EUR im DZ

Preis pro Person

individuell

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Afrika war nie groß ein Thema bei mir. Das hat sich mit der Namibia-Botswana-Reise schlagartig geändert!“

Iris Fischer

Highlights auf dieser Reise
Highlights Namibia Botswana Roadtrip Namib
Highlights Namibia Botswana Roadtrip Etosha
Okavango Panhandle Namibia Botswana Roadtrip
Highlights Namibia Botswana Roadtrip Moremi
Highlights Namibia Botswana Roadtrip Chobe
Highlights Namibia Botswana Roadtrip Vic-Falls
Diese Reise buchen

Individualreisende

Mit dem Mietwagen im eigenen Tempo reisen

Safariliebhaber

Einzigartige Tierwelt, Big Five

Hobbyfotografen

Genug Zeit zum Verweilen & Fotografieren

Naturliebhaber

Beeindruckende Landschaften

Unser Expertentipp

„Als Individualreisende bin ich immer gerne flexibel mit dem 4×4 unterwegs und liebe die Weite und die Wildnis. Namibia und Botswana bieten genau das und in drei Wochen findet man auf dieser Reise das perfekte Zusammenspiel aus verschiedenen Reise-Stilen. Diese Tour, auch individuell abgeändert, begeistert mich immer wieder aufs Neue und gerne erzähle ich Ihnen im persönlichen Gespräch davon. Sehr empfehlenswert ist eine geführte Wanderung in den beeindruckenden Tsodilo Hills mit einem lokalen Guide an Tag 12. Über Stock und Stein geht es durch diese Felslandschaft und man erhält einen interessanten, kulturellen Einblick in die Geschichte der San.“

Verena Brode
Ihre Expertin für Afrika-Reisen Verena Brode
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Windhoek, Namibia

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Ankunft in Windhoek am Flughafen. Dort übernehmen Sie den reservierten Mietwagen und fahren in die Stadt zu Ihrer Unterkunft, wo Sie sich von der langen Anreise erholen können. Alternativ können Sie über die Independence Avenue flanieren und das rege Treiben in der Hauptstadt beobachten. Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Nationalgalerie mit Werken einheimischer Künstler, die Christuskirche oder das Nationalmuseum mit interessanten Details zu Namibias Geschichte können auch besucht werden. Zum Abendessen bietet sich das bekannte Joe‘s Beerhouse an. Übernachtung im Elegant Guesthouse.

Tag 2

Windhoek, Namibia – Kalahari, Namibia

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Von der Hauptstadt Windhoek führt Sie Ihr Namibia-Botswana-Roadtrip nach Süden in Richtung Mariental. Die traumhafte Bagatelle Kalahari Game Ranch ist Ihr Ziel. Wie eine Oase liegt sie inmitten der rot leuchtenden Sanddünen, die für die Kalahari so typisch sind. Kommen Sie in aller Ruhe an und lassen Sie die wundervolle Natur auf sich wirken. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen eine geführte Naturrundfahrt (optional). Im offenen Safarifahrzeug erkunden Sie das Reservat und treffen dabei vielleicht auf Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen. Wenn die Sonne am Horizont untergeht, machen Sie sich langsam auf den Rückweg. Sie übernachten in einem Savannah Chalet der Bagatelle Kalahari Game Ranch.

Frühstück | Abendessen

Tag 3

Kalahari, Namibia – Namib Wüste, Namibia

Fahrstrecke ca. 300 km, reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Heute lohnt es sich früh aufzustehen, denn die Sonnenaufgänge in der Kalahari sind einfach herrlich! Oben auf einer der Dünen können Sie miterleben, wie die aufsteigende Sonne die weite Landschaft in den schönsten Farben leuchten lässt. Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie schließlich weiter in die Namib Wüste. Das originelle Elegant Desert Eco Camp ist ein guter Ausgangspunkt, um die malerische Umgebung der Tsarisberge und den Namib Naukluft Park zu erkunden. Bei einer kleinen Wanderung oder einer optionalen Naturrundfahrt können Sie am Nachmittag das Wüstental im warmen Licht der tief stehenden Sonne bestaunen. Abendessen und Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 4

Erkundung Sossusvlei, Namibia

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Bepackt mit einer Picknickbox fahren Sie frühmorgens zum Eingang des Namib Naukluft Parks, der pünktlich zum Sonnenaufgang öffnet. Freuen Sie sich auf die Erkundung des Sossusvlei, des Deadvlei und des Sesriem Canyons. Innerhalb des Parks können Sie Ihr Fahrzeug auf einem Sammelparkplatz abstellen und die letzten Kilometer durch Tiefsand in einem Allrad-Shuttle zurücklegen (optional). Steigen Sie auf eine der bis zu 300 Meter hohen Dünen hinauf, der schweißtreibende Aufstieg wird mit einer atemberaubenden Aussicht über das Dünenmeer belohnt. Das Deadvlei mit seiner weißen Lehmpfanne und den dunklen abgestorbenen Bäumen ist ein eindrucksvolles Fotomotiv. Später fahren Sie zum Sesriem Canyon, der nur manchmal Wasser führt und in Trockenzeiten begehbar ist. Mit tollen Eindrücken im Gepäck verlassen Sie schließlich den Park und fahren zurück zum Camp. Alternativ können Sie vorab einen geführten Tagesausflug unter fachkundiger Leitung buchen (optional). Erneute Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 5-6

Namib Wüste, Namibia – Swakopmund, Namibia

Fahrstrecke Tag 5: ca. 360 km, reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Die heutige Fahrt bringt Sie nach Swakopmund am Atlantischen Ozean. Stoppen Sie unterwegs in Walvis Bay und halten Sie bei der Lagune, wo sich vielleicht ein paar Flamingos tummeln. In Swakopmund werden Sie zwei Nächte verbringen. Nutzen Sie die Zeit, um gemütlich durch das hübsche Küstenstädtchen zu schlendern und die frische Meeresluft zu genießen. Im Hinterland von Swakopmund können Abenteuerlustige die Dünen beim Sandboarden, Quad Biken oder Reiten erkunden oder bei einer spannenden Wüstensafari die Little Five kennenlernen (alles optional). Ein mehrstündiger Ausflug zur Robbenkolonie bei Cape Cross ist ebenfalls möglich. Übernachtung im Cornerstone Guesthouse. In Swakopmund finden Sie eine gute Auswahl an Restaurants.

Frühstück

Tag 7

Swakopmund, Namibia – Ugab Terrassen, Namibia

Fahrstrecke ca. 400 km, reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Sie verlassen die Atlantikküste und fahren via Henties Bay ins Inland. Am Brandberg, mit etwa 2.580 Metern Namibias höchstes Bergmassiv, können Sie einen Zwischenstopp einlegen und eine Wanderung zur berühmten Felszeichnung White Lady unternehmen. Bitte rechnen Sie für den Abstecher zum Brandberg inklusive Wanderung mindestens drei Stunden ein. Ihr heutiges Ziel ist das Tal der Ugab Terrassen, ein malerisches Tal mit beeindruckenden Hochplateaus. Erkunden Sie die faszinierende Landschaft auf ausgeschilderten Wanderwegen und besuchen Sie in unmittelbarer Nähe die Fingerklippe, eine bemerkenswerte Felsformation, die einem Finger gleicht. Sie übernachten in der Vingerklip Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 8

Ugab Terrassen, Namibia – Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Heute fahren Sie durch das Anderson Gate in den Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet und ist einer der attraktivsten Nationalparks im Südlichen Afrika. Das Okaukuejo Camp dient Ihnen als Ausgangspunkt für Pirschfahrten im zentralen Teil des Nationalparks. In den nächsten Tagen verbringen Sie die meiste Zeit in der Nähe der Wasserlöcher. Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Löwen und Leoparden kommen zum Trinken an die Wasserstellen und können dabei beobachtet werden. Übernachtung im Okaukuejo Camp. Um nachtaktive Tiere im Etosha Nationalpark aufzuspüren, können Sie eine geführte Nachtpirschfahrt buchen (optional).

Frühstück

Tag 9-10

Etosha Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen Sie wieder zur Pirsch auf. Sie fahren direkt an der Etosha Pfanne entlang, die sich kilometerweit nach Osten erstreckt, und können Herden von Impalas, Gnus, Oryx und Zebras beobachten, wie sie friedlich durch die weite Busch- und Grassavanne streifen. Abends verlassen Sie den Park durch das Von Lindequist Gate mit hoffentlich vielen tollen Safarieindrücken und fahren zum Übernachten zum Mushara Bush Camp. Am nächsten Tag können Sie den östlichen Teil des Nationalparks auf ausgiebigen Pirschfahrten erkunden.

Frühstück | Abendessen

Tag 11-12

Etosha Region, Namibia – Caprivi Streifen, Namibia

Fahrstrecke Tag 11: ca. 590 km; reine Fahrzeit ca. 7-8 Stunden

Heute führt Sie Ihr Namibia-Botswana-Roadtrip in Richtung Nordosten. Über Tsumeb und Grootfontein fahren Sie in die östliche Kavango Region. Zusammen mit der Sambesi Region formt sie einen schmalen Landstreifen zwischen Angola, Sambia und Botswana, der früher unter dem Namen Caprivi Streifen bekannt war. Über viele Jahre hinweg war dieser Teil von Namibia für Besucher nicht zugänglich. Noch heute wirkt diese Gegend nahezu unberührt und wild, was ihren besonderen Reiz ausmacht. Die Riverdance Lodge liegt wunderschön am Okavango River und sicherlich werden Sie sich nach den letzten Tagen in eher trockenen Regionen auf sattgrüne Landschaften freuen. Entspannen Sie sich in angenehmer Atmosphäre und nutzen Sie den nächsten Tag für verschiedene optionale Ausflüge: Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Okavango oder eine Safari im Mahango Game Park (nur mit Allradfahrzeug oder als geführte Tour möglich) oder besuchen Sie ein lokales Dorf und lernen Sie mehr über die Kultur der hier lebenden Menschen und ihre Lebensweise. Sie übernachten in der Riverdance Lodge.

Frühstück | Abendessen

Tag 13

Caprivi Streifen, Namibia – Tsodilo Hills – Panhandle & Okavango Delta, Botswana

Fahrstrecke ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Nach einem zeitigen Frühstück überqueren Sie die Grenze nach Botswana und fahren via Shakawe in Richtung Süden, entlang des sogenannten Panhandles, dem Pfannenstiel des Okavango Deltas. Unterwegs empfehlen wir ein Abstecher zu den beeindruckenden Tsodilo Hills, Weltkulturerbe der UNESCO – ein gigantisches Bergmassiv, ganz einmalig in Botswana. Hier können Sie eine geführte Wanderung mit einem lokalen Wanderführer unternehmen und mehr über die Region und die hiesigen Felszeichnungen erfahren. Im Anschluss fahren Sie weiter in Richtung Etsha 6. Ihr Tagesziel ist das Guma Lagoon Camp im nordwestlichen Okavango Delta, das am Ufer der Guma Lagune liegt. Genießen Sie den Abend am Wasser und beobachten Sie mit etwas Glück Flusspferde, Krokodile und andere Wildtiere. Übernachtung im Guma Lagoon Camp.

Frühstück | Abendessen

Tag 14

Okavango Panhandle, Botswana – Maun, Botswana

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach einem gemütlichen Frühstück machen Sie sich auf den Weg über eine holprige Teerstraße bis nach Maun. Maun ist Ausgangspunkt für Rundflüge und Flugsafaris in das Okavango Delta. Besuchen Sie das Stadtzentrum und bummeln Sie durch die Geschäfte, die Maun zu bieten hat. Sie übernachten in der Thamalakane River Lodge, die schön am Thamalakane Fluss liegt. Abends können Sie im hauseigenen Restaurant zu Abend essen (auf eigene Kosten). Hier erhalten Sie auch die genaue Abflugzeit für Ihre bevorstehende Flugsafari.

Frühstück

Tag 15-16

Maun, Botswana – Moremi Region, Botswana

Transfer im Kleinflugzeug

Morgens fahren Sie zum Flughafen Maun und stellen Ihren Mietwagen auf einem Parkplatz ab. Alternativ ist ein Taxitransfer möglich (auf eigene Kosten). Von hier aus beginnt Ihre eindrucksvolle Flugsafari in die wildreiche Moremi Region. Mit einem Kleinflugzeug fliegen Sie zum Rra Dinare Camp, in dem Sie zwei Nächte verbringen werden. Genießen Sie während des Fluges die atemberaubende Aussicht über das Okavango Delta, eines der größten Inlanddeltas und Lebensraum vieler Wildtiere. Das Rra Dinare Camp liegt in einem privaten Konzessionsgebiet, angrenzend an das Moremi Game Reserve, und überblickt den Gomoti River. Hier erwarten Sie exzellente Tierbeobachtungen unter fachkundiger Leitung. Zu den angebotenen Aktivitäten des Camps zählen Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug, Buschwanderungen und Nachtpirschfahrten. Saisonal und je nach Wasserstand werden auch Bootstouren angeboten. Zu den Tieren, die hier gesichtet werden können, zählen Elefanten, Büffel, Zebras, Löwen, Leoparden, Geparden, Afrikanische Wildhunde, Giraffen, Antilopen, Flusspferde, Hyänen und eine Reihe anderer nachtaktiver Tiere. Zwischen den Safariaktivitäten werden Sie mit leckeren Köstlichkeiten verwöhnt und haben Zeit zum Entspannen. Sie übernachten in den komfortabel ausgestatteten und feststehenden Zeltchalets des Rra Dinare Camps.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen | + lokale Getränke und Aktivitäten

Tag 17

Moremi Region, Botswana – Maun – Gweta, Botswana

Transfer im Kleinflugzeug

Fahrstrecke ca. 220 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Mit vielen unvergesslichen Eindrücken fliegen Sie per Kleinflugzeug zurück nach Maun. Genießen Sie noch einmal die spektakuläre Sicht aus der Vogelperspektive. Nach Ankunft am Flughafen steigen Sie wieder in Ihren Mietwagen und fahren auf geteerter Straße nach Osten bis zum rustikalen Planet Baobab, Ihrem heutigen Zuhause. Nach den aufregenden Erlebnissen der letzten Tage ist es Zeit für etwas Entspannung. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das entspannte Ambiente.

Frühstück | Abendessen

Tag 18-19

Gweta, Botswana – Kasane – Chobe Nationalpark, Botswana

Fahrstrecke Tag 18: ca. 410 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Damit Sie nachmittags schon an der ersten Safari teilnehmen können, ist eine frühzeitige Abfahrt erforderlich. Sie fahren über Nata weiter bis nach Kasane. Dort geben Sie am frühen Nachmittag Ihr Fahrzeug im Mietwagendepot ab. Anschließend werden Sie per Transfer zur Chobe Bakwena Lodge gebracht. Die Lodge ist Ihr Ausgangspunkt für Aktivitäten im Chobe Nationalpark. Neben den Big Five beheimatet dieser abwechslungsreiche Nationalpark eine der größten Elefantenpopulationen in ganz Afrika. Während Ihres Aufenthalts können Sie an insgesamt vier Aktivitäten teilnehmen. Unternehmen Sie am frühen Morgen oder späten Nachmittag geführte Pirschfahrten im Allradfahrzeug in den Park. Außerdem können Sie Bootsafaris auf dem Chobe Fluss unternehmen, um das Geschehen am Flussufer und die im Wasser lebenden Tiere wie Krokodile oder Flusspferde zu beobachten und die vielfältige Vogelwelt zu bestaunen. Sie übernachten in der Chobe Bakwena Lodge außerhalb des Parks.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen + lokale Getränke und Aktivitäten

Tag 20

Kasane, Botswana – Victoria Falls, Simbabwe

Transfer Kasane – Victoria Falls; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Nach einer spannenden Zeit auf Safari werden Sie vormittags in Ihrer Unterkunft abgeholt und nach Victoria Falls gebracht. Dort verbringen Sie eine Nacht in der Pioneers Lodge. Nutzen Sie den Nachmittag für einen Spaziergang entlang der beeindruckenden Victoria Wasserfälle – „Mosi oa Tunya“, frei übersetzt: „der Rauch, der donnert“. Auf dem Elephant Market in der Stadt können Sie letzte Souvenirs erstehen. Zum Abendessen können Sie eines der Restaurants in der Stadt besuchen.

Frühstück

Hinweis: Für bestimmte Aktivitäten, wie z.B. eine mehrstündige Bootstour zum Sonnenuntergang, White Water Rafting oder Bungee Jumping, ist eine zusätzliche Übernachtung in Victoria Falls erforderlich.

Tag 21

Victoria Falls, Simbabwe

Nach einem letzten Frühstück endet Ihr Namibia-Botswana-Roadtrip. Sie werden zum Flughafen von Victoria Falls gebracht. Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck treten Sie Ihre Rückreise nach Europa an.

Frühstück

Tourkarte
Das Beste von Namibia und Botswana Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
20 Übernachtungen in Lodges, Tented Camps und Gästehäusern
Mahlzeiten wie angegeben
Transfers wie angegeben
Flug Maun – Moremi Region – Maun
2 Safariaktivitäten pro Tag, Nationalparkgebühren, Soft Drinks und lokale alkoholische Getränke im Rra Dinare Camp und in der Chobe Bakwena Lodge




Nicht enthaltene Leistungen Weitere Flüge (national und international)
Visa
Mietwagen, Benzin, eventuelle Maut-, Rückführungs- und Grenzüberschreitungsgebühren
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Weitere Nationalparkgebühren
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl individuell
Saison Doppelzimmer pro Person Einzelzimmer pro Person Dreibettzimmer pro Person Kinder < 12 (im Zustellbett)
01.12.2022-
10.01.2023
4.190 EUR 4.850 EUR auf Anfrage auf Anfrage
11.01.2023-
31.03.2023
4.390 EUR 5.030 EUR auf Anfrage auf Anfrage
01.04.2023-
31.05.2023
4.960 EUR 5.940 EUR auf Anfrage auf Anfrage
01.06.2023-
30.06.2023
5.140 EUR 6.150 EUR auf Anfrage auf Anfrage
01.07.2023-
31.10.2023
5.890 EUR 7.040 EUR auf Anfrage auf Anfrage
01.07.2023-
31.10.2023
4.590 EUR 5.350 EUR auf Anfrage auf Anfrage
01.11.2023-
14.11.2023
5.090 EUR 6.160 EUR auf Anfrage auf Anfrage
Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular