Wir beraten Sie persönlich zu Ihrer Afrika-Reise: +49 761 611 667 0   |    info@elefant-tours.de
nach unten scrollen

Follow the Migration

Tansania, Kenia
  • 10 Tage
  • Safari
  • Kleinstgruppenreise
  • Adventure Camping
Diese Reise buchen:
  • Safariliebhaber
  • Frühaufsteher
  • Abenteurer
Camping Safari Kenia und Tansania

Ihre Reise

Abenteuerlustige erleben auf dieser Camping Safari die Highlights Tansanias und Kenias und verbringen 10 Tage in Ostafrikas beeindruckender Natur. Vom Fensterplatz des 4×4 Safarifahrzeugs erleben Sie die Serengeti und die Masai Mara, wo sich saisonal bis zu zwei Millionen Gnus und Zebras auf einer gigantischen Wanderung befinden, und vieles mehr!

Übersicht

Arusha

Von

Nairobi

Bis

ab 3.560 EUR  

Preis pro Person

2 - 7

Teilnehmerzahl

Gästefeedback

„Die Geräuschkulisse nachts in der Serengeti ist phänomenal und ich kann nur jedem empfehlen… schlaft im Zelt. Wir haben einen kleinen Teil unseres Herzens in Afrika gelassen.“

Claudia Hofmann

Highlights auf dieser Reise
Safarifahrzeug Camping Safari Kenia und Tansania
Zweipersonen Zelte Campingreise Kenia und Tansania
Büffel im Ngorongoro Krater Camping Safari Tansania und Kenia
Giraffe Serengeti Camping Safari Kenia und Tansania
Ausblick auf den Lake Victoria Camping Safari Tansania und Kenia
Topi Antilopenherde Camping Safari Kenia und Tansania
Diese Reise buchen

Safariliebhaber

Viele ausgiebige Pirschfahrten in weltklasse Nationalparks

Abenteurer

Übernachten im Zelt auf Campingplätzen

Frühaufsteher

Der Safaritag beginnt bei Sonnenaufgang

Naturliebhaber

10 Tage draußen mitten in der Natur

Unser Expertentipp

„Die Highlights von Tansania & Kenia verbinden? Nichts leichter als das mit dieser Tour! Näher kann man der Natur auf dieser Adventure Camping Safari nicht kommen. In Mto wa Mbu sollte man unbedingt anhalten und nach den roten Bananen fragen. Die besten Bananen die ich je gegessen habe. Auch das Grab von Bernhard Grzimek sollten Sie besuchen. Wer weiß, ob es die unendlichen Weiten der Serengeti und der Masai Mara ohne ihn in dieser Pracht und diesem Artenreichtum noch geben würde.“

Stephan Schuff
Ihr Experte für Afrika-Reisen Stephan Schuff
Detaillierter Tourverlauf

Tag 1

Arusha, Tansania – Tarangire Nationalpark, Tansania

Fahrstrecke ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Der Morgen startet mit einem kurzen Safari Briefing und nachdem Ihr Gepäck im Safarifahrzeug verstaut ist, beginnt Ihre Camping Safari durch Tansania und Kenia zum ersten Nationalpark, dem südwestlich von Arusha gelegenen Tarangire Nationalpark. Der Park beherbergt die größte Elefantenpopulation im Norden Tansanias und natürlich viele weitere Tiere der ostafrikanischen Savannen wie z.B. Löwen, Leoparden, Zebras, Giraffen, Geparden, Hyänen, Flusspferde, verschiedene Antilopenarten, Gnus u.v.m. Saisonale Sumpfgebiete und Baumsavannen bestimmen das Landschaftsbild dieses Schutzgebietes mit den überall anzutreffenden, gewaltigen Baobab Bäumen. Am Nachmittag unternehmen Sie ausgiebige Pirschfahrten im Park und übernachten anschließend auf einem Campingplatz innerhalb des Nationalparks.

Mittagessen | Abendessen

Tag 2

Tarangire Nationalpark, Tansania – Lake Manyara Nationalpark – Ngorongoro Conservation Area, Tansania

Fahrstrecke ca. 140 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Nach dem Frühstück und dem Abbau des Camps geht es weiter zum Lake Manyara Nationalpark, welcher von einem alkalischen Sodasee dominiert wird. Der See zieht große Kolonien von Wasservögeln an, wobei die Flamingos mit ihrem rosa Federkleid besonders beeindruckend sind. Der Lake Manyara Nationalpark ist seinerzeit durch Löwen, welche oftmals auf Bäume klettern, bekannt geworden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu, um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu erspähen. Weiterhin lassen sich in dem recht dicht bewachsenen Park Elefanten, Büffel und eine Vielzahl anderer Tiere beobachten. Nachdem Sie den Park ausgiebig erkundet haben, geht die Reise weiter ins Ngorongoro Kraterhochland. Vom Campingplatz direkt am Kraterrand haben Sie eine gute Aussicht in den Ngorongoro Krater. Übernachtung im Zelt.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 3

Ngorongoro Krater, Tansania – Serengeti Nationalpark, Tansania

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Frühaufsteher können einen unvergesslichen Sonnenaufgang über dem Kraterrand erleben! Noch im ersten Morgengrauen nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie die steilen Hänge hinab zum Kraterboden. Neben weitläufigen Grassavannen und Akazienwäldern sind im Krater fast alle Vertreter der ostafrikanischen Savannen zu finden. An den Ufern des Lake Magadi halten sich saisonal auch riesige Flamingoschwärme auf, die ein farbenfrohes Schauspiel bieten. Manchmal lassen sich im Krater innerhalb weniger Stunden alle Big Five beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick im Krater verlassen Sie am Nachmittag den Kraterboden und fahren weiter in Richtung Serengeti. Nachdem Sie das Kraterhochland durchquert haben, kommen schon bald die weiten Ebenen der südlichen Serengeti in Sicht. Die Grassavannen in der südlichen Serengeti reichen bis zum Horizont und werden nur durch sogenannte Kopjes, bizarre Felsformationen, unterbrochen. Dieses Gebiet ist ideal für Geparde und andere Großkatzen. Heute sowie am darauffolgenden Tag übernachten Sie auf einem Campingplatz in der zentralen Serengeti.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 4

Serengeti Nationalpark, Tansania

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Dieser Tag steht Ihnen für ausgiebige Pirschfahrten innerhalb des Serengeti Nationalparks zur Verfügung – ein Highlight Ihrer Camping Safari durch Tansania und Kenia. Ihr erfahrener Guide weiß genau, wo sich die Tiere aufhalten, und fährt Sie zu den interessantesten Plätzen. Genießen Sie die außergewöhnliche Vielfalt der Tierwelt der Serengeti! Mit etwas Glück begegnen Sie auf Ihren Pirschfahrten großen Gnu- und Zebraherden, die in diesem Naturraum den Regenfällen und somit den frischen Weidegründen hinterherziehen. Üblicherweise ziehen die Herden während der kleinen Regenzeit im Oktober und November von der kenianischen Masai Mara durch die nördliche Serengeti zu den Ebenen im Süden und nach der großen Regenzeit im April und Mai langsam durch die westliche und nordwestliche Serengeti wieder zurück. In den letzten Jahren kam es aber immer wieder zu Schwankungen der Niederschläge. Dadurch kann sich der Wanderzyklus der Tiere leicht verschieben. Übernachtung wie am Tag zuvor.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 5

Serengeti Nationalpark, Tansania – Lake Victoria, Tansania

Fahrstrecke ca. 180 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach einem entspannten Frühstück in Ihrem Camp machen Sie sich auf den Weg zum zweitgrößten Süßwassersee der Welt, dem Viktoriasee. Während der Fahrt zum westlichen Park Gate der Serengeti versuchen Sie die Tiere zu erspähen, die Sie bisher nicht vor die Kameralinse bekommen haben. Der Viktoriasee und die ihn umgebenden Gebiete gehören zu den am dichtesten besiedelten und fruchtbarsten Regionen Tansanias. Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über Land und Leute zu erfahren. Das untouristische Tansania ist nirgends besser zu erleben als hier. Sie übernachten heute auf einem Campingplatz in der Nähe des Sees.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 6

Lake Victoria, Tansania – Masai Mara Region, Kenia

Fahrtstrecke ca. 270 km; reine Fahrzeit ca. 8-9 Stunden

Am Morgen unternehmen Sie mit einem Guide und lokalen Fischern eine Kanufahrt auf dem Viktoriasee. Das Ziel ist ein Fischerdorf, in dem der frische Fang der Nacht bestaunt werden kann. Unterwegs lernen Sie allerhand über die Tricks der Fischer und deren traditionellen Fischfang im See. Anschließend liegt die längste Fahrstrecke auf teilweise sehr schlechten Straßen (je nach Jahreszeit!) vor Ihnen. Der Weg bis in die Masai Mara ist auf keinen Fall zu unterschätzen! Auf der Karte sind es nur wenige Kilometer, in der Realität brauchen Sie viele Stunden. Am Ende lohnt diese Strapaze jedoch und Sie erreichen das nächste Highlight der Reise, das Masai Mara Game Reserve. Das Naturreservat gilt als eines der Naturschutzgebiete mit der höchsten Löwendichte in Afrika. Selbstverständlich sind die anderen Großkatzenarten ebenfalls in stattlicher Anzahl vertreten und warten nur darauf, aufgespürt zu werden. Sie übernachten heute außerhalb des Parks auf einer schönen Campsite mit einem malerischen Blick über die Weiten der Masai Mara.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 7

Masai Mara Game Reserve, Kenia

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Heute erwartet Sie die Belohnung für die anstrengende Fahrt von gestern. In Ihrem 4×4 Safarifahrzeug erkunden Sie den nordwestlichen Teil der Masai Mara, das Mara Triangle, auf ausgedehnten Pirschfahrten. Freuen Sie sich auf unvergessliche Wildtiererlebnisse! Besonders während der Great Migration treffen Sie auf eine Vielzahl von Wildtieren. Hunderte, gar tausende von Gnus sammeln sich an den Ufern des Mara Rivers und warten nervös auf den richtigen Moment, den Fluss zu überqueren, in dem Gefahren lauern. Sobald die ersten losspringen, wird eine regelrechte Tierlawine ausgelöst. Mit etwas Glück und viel Geduld können Sie dieses faszinierende Schauspiel vielleicht miterleben. Wenn die Sonne langsam untergeht, begeben Sie sich auf den Rückweg zu Ihrem Campingplatz. Lassen Sie den erlebnisreichen Tag gemütlich am Lagerfeuer ausklingen, während eine weitere Nacht in Ostafrika hereinbricht.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 8-9

Masai Mara Game Reserve, Kenia

Fahrstrecke: Pirschfahrten

Die nächsten beiden Tage bieten unzählige Möglichkeiten für weitere fantastische Tierbeobachtungen. Auf Ihren Pirschfahrten halten Sie gemeinsam mit Ihrem Guide Ausschau nach den Big Five und anderen Tieren wie Flusspferde, Giraffen, Hyänen, Eland, Topi sowie vielen weiteren Antilopenarten und Gazellen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie bereits von Ihrem Guide über die Tiere, ihr Verhalten und ihre sozialen Strukturen gelernt haben. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auch auf die kleinen Dinge und lassen Sie sich von der Schönheit der Natur verzaubern. Beide Nächte verbringen Sie auf einem Campingplatz an der östlichen Seite außerhalb des Game Reserves.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

Tag 10

Masai Mara Region, Kenia – Nairobi, Kenia

Fahrstrecke ca. 260 km; reine Fahrzeit ca. 6-7 Stunden

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, das Mara Gebiet hinter sich zu lassen. Sie brechen in Richtung Nairobi auf, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden. Ihre Safari endet in der Stadt oder an einem der Flughäfen, von denen Sie nach Europa zurückfliegen oder Ihre Reise in Afrika fortsetzen können.

Frühstück | Mittagessen

Tourkarte
Follow the Migration Camping Safari Kenia Tansania Tourkarte
Daten & Preise
Enthaltene Leistungen Reiseverlauf wie beschrieben
9 Camping Übernachtungen im 2-Personen-Zelt
Transport während der Safari im 4x4 Safarifahrzeug
Garantierter Fensterplatz
Camping Ausrüstung (außer Schlafsack und Kissen)
Professioneller, englischsprachiger Guide in Tansania und Kenia
Safari Koch
Trinkwasser im Safarifahrzeug
Mahlzeiten wie angegeben
Aktivitäten wie angegeben
Alle Nationalparkgebühren
Flying Doctors (AMREF) Versicherung auf Safari
Nicht enthaltene Leistungen Flüge (national und international)
Visa
Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
Private Reiseversicherungen
Teilnehmerzahl 2 - 7
Start Ende Tourpreis Local Payment EZ-Zuschlag Toursprache
27.11.2022 06.12.2022 3.560 EUR - 170 EUR Englisch
11.12.2022 20.12.2022 3.560 EUR - 170 EUR Englisch
25.12.2022 03.01.2023 3.560 EUR - 170 EUR Englisch
Back to top
×

Tourplaner

Sie haben noch keinen Reisetermin ausgewählt

Um dies zu tun, klicken Sie einfach hier:

Oder senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage.

Anfrageformular