FacebookTwitterYouTube

14-4600Unberührtes Namibia & Tierparadies Botswana – von Windhoek nach Victoria Falls

14-tägige Safari, ÜN in festen Unterkünften

Jetzt Anfragen

Code: ET14WDHVFA

Von: Windhoek

Bis: Victoria Falls

Teilnehmerzahl: individuell

Preis: ab 4.600 EUR p.P.im DZ

Einzelzimmerzuschlag: 300 EUR

Namibia zählt zu den faszinierendsten Ländern im südlichen Afrika und Botswana steht für erstklassige Tiererlebnisse. Auf dieser spannenden Privatsafari begeben Sie sich abseits der „Rennstrecken“. Lernen Sie die Weite und die Einsamkeit Namibias sowie die Tiervielfalt des Okavango Deltas und des Chobe Nationalparks kennen. Von Windhoek führt Sie die Reise mit einem Zwischenstopp beim Waterberg Plateau und durch das Buschmannland bis zum Khaudom Nationalpark. Entlang des Panhandles gelangen Sie zum atemberaubenden Okavango Delta. Mit einem Abstecher zu den von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Tsodilo Hills geht es in den vegetationsreichen Caprivistreifen. Im Chobe Nationalpark heißt es „Safari pur“ und Sie treffen noch einmal auf Großwild. Die Reise endet in Victoria Falls mit einem Besuch der gigantischen Wasserfälle. Die Kombination aus faszinierendem Tierreichtum und landschaftlicher Vielfalt macht diese Reise zu einem einzigartigen Erlebnis.

PDF Tourverlauf ET14WDHVFA_Unberuehrtes Namibia und Tierparadies Botswana

Tag 1-5; Namibia

  • Windhoek: Stadtrundfahrt
  • Waterberg Plateau: Naturrundfahrt und Wanderung zum Hochplateau
  • Buschmannland: Besuch eines Dorfes der Ju/‘Hoansi-San
  • Tsumkwe: Erkundung und Wildbeobachtung im Khaudom Nationalpark

Tag 6-7; Botswana

  • Okavango Delta: Bootstouren und Buschwanderungen
  • Tsodilo Hills: Wanderung zu Felszeichnungen

Tag 8-10; Namibia

  • Caprivistreifen: Besuch der Popa Falls, malerische Flusslandschaften am Okavango und Kwando
  • Linyanti Region: Safaris in den Nationalparks Mudumu und Mamili

Tag 11-12; Botswana

  • Chobe Nationalpark: Bootsafaris und Pirschfahrten auf der Suche nach Großwild

Tag 13-14; Simbabwe

  • Victoria Falls: Besuch der Wasserfälle

 

Tag 1 | Windhoek, Namibia

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer individuellen Ankunft am Flughafen in Windhoek und nach der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Transferfahrer erwartet und zum Vondelhof Guesthouse gebracht. Je nach Anreise haben Sie noch etwas Zeit, sich auszuruhen und frischzumachen. Nachmittags lernen Sie Ihren Guide kennen und erkunden Windhoek bei einer Stadtrundfahrt. Sie besuchen einige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Christuskirche, die Alte Feste mit Museum, den Tintenpalast und die ehemalige Kaiserstraße. Gemeinsames Abendessen im Joe‘s Beerhouse (optional und nicht im Tourpreis enthalten).

 

Tag 2 | Windhoek, Namibia – Waterberg Plateau, Namibia

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Nach dem Frühstück verlassen Sie Windhoek und fahren zum Waterberg Plateau. Der gigantische Tafelberg ist mit seinem über 45.500 Hektar großen Natur- und Wildschutzgebiet ein wichtiger Wasserspeicher Namibias und zugleich Heimat vieler Tierarten. Nach Ankunft in der Lodge bleibt Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie den Ausblick über die malerischen Hochterrassen. Nachmittags unternehmen Sie eine Wildbeobachtungsfahrt, bei der Sie mit etwas Glück Pferde- und Rappenantilopen, Giraffen, Nashörner, Büffel und Leoparden sehen. Übernachtung in der Waterberg Plateau Lodge.
Frühstück | Abendessen

 

Tag 3 | Waterberg Plateau, Namibia – Region Grootfontein, Namibia

Fahrstrecke ca. 230 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Nach einem zeitigen Frühstück geht es in den Waterberg Plateau Park. Mit Ihrem Guide begeben Sie sich auf eine spannende ca. 2-stündige Wanderung, die Sie auf das Hochplateau führt. Nach einem leicht schweißtreibenden Anstieg durch abwechslungsreiche Busch- und Felslandschaft werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht über die Savanne belohnt. Nach dem Abstieg und einer Stärkung im Restaurant (nicht im Preis inklusive) führt Sie die Reise weiter nach Nordosten. Sie besichtigen in der Nähe von Grootfontein den Hoba-Meteoriten, den weltweit größten Meteoriten, der bisher gefunden wurde. Die Übernachtung erfolgt in der Fiume Lodge.
Frühstück | Abendessen

 

Tag 4 | Region Grootfontein, Namibia – Tsumkwe, Namibia

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Weiter geht es in östliche Richtung durch das Buschmannland, die Heimat der San. Auf dem Weg nach Tsumkwe besuchen Sie ein traditionell errichtetes Dorf der Ju/’Hoansi-San. Freuen Sie sich auf eine interessante Exkursion mit einem Ju/’Hoansi Guide. Bei einer Führung durch das Dorf bekommen Sie einen umfangreichen Eindruck, wie die Ureinwohner des Landes einst als Jäger und Sammler lebten, und erlernen das traditionelle Handwerk der Pfeil- und Bogenherstellung. Nachmittags verlassen Sie das Dorf und fahren bis nach Tsumkwe. Hier verbringen Sie die kommenden zwei Nächte in der einfachen Tucsin Tsumkwe Lodge.
Frühstück | Abendessen

 

Tag 5 | Khaudom Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke: je nach Routenwahl und Tieraufkommen im Park

Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück geht es auf eine spannende Safari fernab jeglicher Zivilisation. Mit Ihrem Guide und einem lokalen Guide der Lodge begeben Sie sich auf eine mehrstündige Allradexkursion in den Khaudom Nationalpark, der ein wichtiges Naturschutzgebiet für Großwild ist. Neben verschiedenen Antilopenarten leben hier Afrikanische Wildhunde, Hyänen, Löwen, Leoparden und über 1.500 Elefanten. Aufgrund seiner Abgelegenheit ist der Park noch sehr unberührt und unerschlossen, daher sind die Tiere nicht so an Fahrzeuge gewöhnt, wie man es zum Teil von anderen Nationalparks kennt. Große Aufmerksamkeit ist geboten. Auf den teils tiefsandigen Pisten im Park können Sie sich schon einmal auf eine „African Bush Massage“ einstellen, denn Sie werden im Fahrzeug gut durchgeschüttelt. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und kommen mit hoffentlich vielen neuen Safarieindrücken zurück zur Tucsin Tsumkwe Lodge.
Frühstück | Mittagessen | Abendessen 

 

Tag 6-7 | Tsumkwe, Namibia – Okavango Delta, Botswana

Fahrstrecke Tag 6: ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden

Nach einem zeitigen Frühstück verlassen Sie Tsumkwe und überqueren bei Dobe die Grenze nach Botswana. Auf einer unwegsamen Allradpiste fahren Sie bis nach Nokaneng und von dort aus auf geteerter Straße entlang des Okavango Panhandles bis nach Etsha 6. Halten Sie gut Ausschau, denn nicht selten kreuzen Elefanten den Weg. In Etsha 6 werden Sie von einem lokalen Guide des Mopiri Camps erwartet. Sie steigen in ein Transferfahrzeug um und werden durch unberührte Buschlandschaft zur Bootsanlegestelle gebracht. Mit dem Boot geht es weiter auf dem Okavango bis zum Mopiri Camp, Ihrem Quartier für die kommenden zwei Nächte. Nach Ankunft wird ein leichtes Mittagessen gereicht und Sie haben Zeit für eine Siesta. Alternativ lädt der Pool zum Erfrischen ein. Ihre Zeit im Okavango Delta verbringen Sie mit verschiedenen Wasseraktivitäten. Morgens und nachmittags erforschen Sie auf einer Bootstour die Kanäle des Deltas und bestaunen die vielfältige Flora und Fauna. Bei einer Buschwanderung lernen Sie mehr über die Vegetation und gehen auf Spurensuche. Vogelliebhaber und Naturbegeisterte sind hier genau richtig. Mit etwas Glück werden Sie Krokodile, Warane, Elefanten, verschiedene Antilopen und faszinierende Vogelarten sehen. Abends erwartet Sie ein köstliches Essen und im Hauptbereich des Camps sorgt ein Lagerfeuer für die abendliche Buschromantik.
Frühstück | Mittagessen | Abendessen | Aktivitäten | lokale Getränke

 

Tag 8 | Okavango Delta, Botswana – Caprivistreifen, Namibia

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden

Nach einem reichhaltigen Frühstück verlassen Sie das Okavango Delta. Mit Ihrem Guide führt Sie die Weiterreise nach Nordosten. Erstes Ziel sind die von der UNSESCO zum Weltkulturerbe erklärten Tsodilo Hills – zu Deutsch: der Fels, der flüstert. Die uralten Gesteinsformationen beeindrucken durch ihre Größe und die Vielzahl an gut erhaltenen Felszeichnungen. Auf einer ca. 2-stündigen Wanderung mit einem lokalen Guide lernen Sie die unberührte Umgebung und einige Felszeichnungen kennen. Im Anschluss stärken Sie sich bei einem kleinen Picknick, bevor die Weiterfahrt nach Norden erfolgt. Sie überqueren die Grenze nach Namibia und erreichen den Caprivistreifen. Ihr Ziel ist die Mobola Lodge, die direkt am Okavango River liegt. Ihre Inselbar lädt mit kühlen Erfrischungsgetränken zum Verweilen ein. Optional haben Sie die Möglichkeit, eine Bootstour zum Sonnenuntergang mitzumachen. Zum Abendessen erwartet Sie ein traditioneller Braai – es wird gegrillt. Lauschen Sie am Lagerfeuer dem wilden Buschgeflüster.
Frühstück | Mittagessen | Abendessen

 

Tag 9 | Caprivistreifen, Namibia – Mudumu Nationalpark, Namibia

Fahrstrecke ca. 330 km; reine Fahrzeit 4-5 Stunden (exkl. Fahrzeit im Park)

Nach einem morgendlichen Fotostopp bei den Popa Falls begeben Sie sich durch den Caprivistreifen bis zum Mudumu Nationalpark. Auf dem Weg passieren Sie einige Dörfer, die hauptsächlich vom Fischverkauf und Ackerbau leben, und mit etwas Glück kreuzt Großwild immer wieder Ihren Weg. Freuen Sie sich auf eine Safari im Mudumu Nationalpark. Da der Süden des Parks recht wasserreich ist, können Sie hier neben Elefanten, Zebras, verschiedenen Antilopenarten und Büffeln auch Flusspferde und Krokodile beobachten. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zur Nkasa Lupala Tented Lodge, Ihrer Unterkunft für die kommenden zwei Nächte.
Frühstück | Abendessen

 

Tag 10 | Linyanti Region und Mamili Nationalpark, Namibia

Mit einem lokalen Guide der Lodge besuchen Sie den unberührten und wilden Mamili Nationalpark. Sumpfgebiete, Marschlandschaft und dichte Savanne zeichnen den landschaftlich reizvollen Park aus. Er beheimatet u.a. Elefanten, diverse Antilopen, Flusspferde sowie auch Großkatzen. Der Park ist touristisch wenig erschlossen, weshalb Sie auch hier auf einigen Allradpassagen etwas durchgeschüttelt werden. Nach einer spannenden Pirschfahrt erreichen Sie wieder die Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einer Bootstour teilnehmen. Erneute Übernachtung in der Nkasa Lupala Tented Lodge.
Frühstück | Abendessen

 

Tag 11-12 | Linyanti Region, Namibia – Kasane – Chobe Nationalpark, Botswana

Fahrstrecke Tag 11: ca. 260 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Sie verlassen Namibia und fahren über die Grenze nach Botswana. In Kasane checken Sie in der Chobe Bakwena Lodge ein und genießen ein reichhaltiges Mittagessen. Dann ist es an der Zeit, sich von Ihrem Guide zu verabschieden, der Sie den ganzen Weg von Windhoek bis hierher begleitet hat. Die weiteren Aktivitäten unternehmen Sie mit einem fachkundigen Guide der Lodge. In den kommenden zwei Tagen entdecken Sie die Tierwelt des Chobe Nationalparks. Mit mehr als 40.000 Dickhäutern bietet der Park die höchste Elefantendichte im südlichen Afrika. Auf einer Bootsafari auf dem Chobe River beobachten Sie nicht nur Krokodile und Flusspferde, sondern auch die Tiere, die zum Trinken ans Flussufer kommen. Auf Allradsafaris treffen Sie mit etwas Glück auf riesige Büffelherden, Löwenrudel, Leoparden und anderes Großwild.
Frühstück | Mittagessen | Abendessen | 3 Safariaktivitäten im Chobe Nationalpark

 

Tag 13 | Kasane, BotswanaVictoria Falls, Simbabwe

Transfer Kasane – Victoria Falls; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Nach dem Frühstück werden Sie von einem Transferfahrer begrüßt und über die Grenze nach Simbabwe und bis nach Victoria Falls gebracht. Zusammen mit Ihrem Guide für den heutigen Tag essen Sie im Lookout Café zu Mittag (nicht im Preis enthalten) und besichtigen im Anschluss auf einem ausgedehnten Spaziergang „Mosi oa Tunya“, frei übersetzt: der Rauch, der donnert – die Victoria Falls. Falls die Zeit ausreicht, besuchen Sie den Souvenirmarkt in der Stadt. Abends geht es zum Essen in ein Restaurant (nicht im Preis enthalten). Übernachtung in der Batonka Guest Lodge.
Frühstück | Transfers

 

Tag 14 | Victoria Falls, Simbabwe

Mit vielen erlebnisreichen Eindrücken und gefüllten Speicherkarten im Gepäck werden Sie von einem Transferfahrer zum Flughafen von Victoria Falls gebracht, von wo aus Sie Ihre Weiterreise antreten.
Frühstück

 

Enthaltene Leistungen:

  • Reiseverlauf wie beschrieben
  • Transport im 4×4 Safarifahrzeug
  • Professioneller deutschsprachiger Guide
  • 13 Übernachtungen in Gästehäusern, Lodges und Tented Camps (je nach Verfügbarkeit kann eine andere Unterkunft ähnlicher Kategorie gebucht werden)
  • Aktivitäten wie angegeben; Safariaktivitäten im Okavango Delta, im Chobe Nationalpark und in Victoria Falls werden mit lokalen englischsprachigen Guides durchgeführt
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Alle Nationalparkgebühren

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flüge (national und international)
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • Optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Tourism Development Levy für Botswana (z. Zt. 30 USD pro Person)
  • Visagebühr für Simbabwe (z. Zt. 35 USD pro Person)
  • Parkeintritt Victoria Falls (z.Zt. 30 USD pro Person)
  • Private Reiseversicherungen