FacebookTwitterYouTube

Geld

Währung

Die Währung in Südafrika ist der südafrikanische Rand: 1 ZAR = 100 Cents. Einen Wechselkursrechner mit aktuellen Wechselkursen aller Währungen finden Sie hier.

An den Flughäfen gibt es Wechselstuben, bei denen Sie die gängigen Währungen (Euro, US-Dollar, Schweizer Franken etc.) in südafrikanische Rand wechseln können. Auch in den meisten Banken in den Städten haben Sie die Möglichkeit, Geld zu wechseln. Mit EC-Karte und PIN-Nummer kann in der Regel Bargeld in der Landeswährung von Geldautomaten abgehoben werden. Es gibt aber fast überall im Land Geldautomaten, wo Bargeld rund um die Uhr abgehoben werden kann. Bitte achten Sie darauf, dass auf Ihrer EC-Karte ein Maestro-Zeichen abgebildet ist. Detaillierte Informationen über die Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Karte sowie damit zusammenhängende Gebühren erfragen Sie am besten direkt bei Ihrer Bank.

Kreditkarten werden in Südafrika in Geschäften, Restaurants und an der Tankstelle als Zahlungsmittel akzeptiert. Visa und Master Card sind die meist verbreiteten Kreditkarten. Außerdem kann mit Kreditkarte und PIN-Nummer ebenfalls Geld am Automaten abgehoben werden. Bitte erkundigen Sie sich auch hier bei Ihrer Bank nach den entsprechenden Gebühren.

Reiseschecks sind aufgrund von hohen Gebühren bei der Einlösung und mangelnder Akzeptanz nicht zu empfehlen.

Kosten für Alltagsdinge als Orientierung

Um Ihnen einen kurzen Überblick darüber geben zu können, wie viel Geld Sie für Ihre zusätzlichen Ausgaben einkalkulieren müssen, haben wir Ihnen die ca.-Preise der wichtigsten Dinge aufgelistet: Der Eintritt in die Nationalparks liegt zwischen 8 und 20 Euro pro Person, eine Tasse Kaffee kostet rund 1-2 Euro, ein Glas Wein ca. 3 Euro. Ein Taxi vom Flughafen Kapstadt in die Innenstadt liegt bei ca. 20 Euro.

Trinkgeld

Falls in den Restaurants kein Bedienungsgeld (Service Charge) verlangt wird, sind 10 bis 15 Prozent Trinkgeld angemessen. Höhere Trinkgelder liegen im Ermessen des Gastes. Wenn Sie überdurchschnittlich zufrieden mit dem Service waren, können Sie auch gerne mehr geben.

Die Tourguides sind immer stets bemüht, Ihre Wünsche zu erfüllen und Ihre Reise unvergesslich zu machen. Auch sie freuen sich nach Beendigung der Reise über ein kleines Trinkgeld. Trinkgelder basieren immer noch auf freiwilliger Basis. So gilt dies auch für Ihren Aufenthalt in den Unterkünften. Hier finden Sie an der Rezeption oft eine Tipbox. Das Personal freut sich immer, wenn Sie mit dem Service zufrieden waren und dieses honorieren.


Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.