FacebookTwitterYouTube

Beförderung

Wichtige Flughäfen zur An-/ Abreise

Derzeit gibt es keine Nonstop-Flüge von Europa direkt nach Simbabwe. Die schnellsten Verbindungen werden von der Lufthansa, South African Airways oder British Airways via Johannesburg durchgeführt. Des Weiteren gibt es Verbindungen mit der Air France, KLM, Air Namibia, Emirates oder Ethiopian Airways, die über ihre Drehkreuze nach Simbabwe fliegen. Neben dem Flughafen der Hauptstadt Harare werden auch Bulawayo und Victoria Falls international angeflogen. Per Kleinflugzeug werden national weitere Orte und Nationalparks angeflogen.

Unterwegs in Simbabwe

Mietwagenrundreisen sind wieder im Trend in Simbabwe. Die Hauptverkehrsstraßen sind gut ausgebaut und beschildert. In der Regel herrscht wenig Verkehr. Wegen erhöhter Unfallgefahr sollte nach Einbruch der Dunkelheit auf Fahrten über Land verzichtet werden. Vor Abreise sollten Informationen über die Versorgungslage mit Treibstoff eingeholt werden. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen innerhalb von geschlossenen Ortschaften sind 60 km/h und auf Landstraßen 120 km/h.

Der Zustand der Leihfahrzeuge ist nicht mit dem in europäischen Ländern zu vergleichen. Äußerste Achtsamkeit ist bei Anmietung geboten, dass eine möglichst gute Versicherung abgeschlossen wurde. Für die Annahme des Mietwagens sollte ein internationaler Führerschein vorgelegt werden. Dieser ist schnell und unkompliziert bei der diensthabenden Führerscheinstelle in Deutschland zu beantragen.

Die Safari Trucks, die bei den gängigen Rundreisen verwendet werden, wurden für die entsprechenden Anforderungen umgebaut. Große Fenster garantieren erstklassige Tier- und Naturbeobachtungen und ein geräumiger Innenraum bietet den nötigen Reisekomfort.


Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.