FacebookTwitterYouTube

Geld

Währung

Die Währung von Ruanda ist der Ruanda-Franc. 1 Ruanda-Franc unterteilt sich in 100 Centimes. In den größeren Städten des Landes wird jedoch zum größten Teil der US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert.

Einen Wechselkursrechner mit aktuellen Wechselkursen aller Währungen finden Sie hier.

Der Umtausch von Bargeld in die Landeswährung ist vor Ort möglich. Es wird definitiv die Mitnahme von US-Dollar empfohlen (die Scheine sollten nicht älter als 2006 sein). In Kigali, Ruhengeri, Gisenyi und Butare stehen auch einige wenige Geldautomaten zur Verfügung, die Rwanda-Franc ausgeben. Für das Geldabheben wird eine Visa Card empfohlen.

Bei Reisen im Landesinneren kann es vorkommen, dass nur die Landeswährung akzeptiert wird. Sie sollten sowohl ausreichend Bargeld in Ruanda-Francs als auch in US-Dollar dabei haben. Kreditkarten werden meist nur in den hochwertigen Hotels akzeptiert.

Da Reiseschecks immer weniger genutzt werden, ist von der Benutzung selbiger abzuraten. Reiseschecks können nur in der Hauptstadt eingetauscht werden und sind oft mit einem hohen Zeitaufwand und einem schlechten Wechselkurs verbunden. 

Kosten für Alltagsdinge als Orientierung

Um Ihnen einen Überblick darüber zu geben, wie viel Geld Sie für Ihre Ausgaben vor Ort zusätzlich einkalkulieren sollten, listen wir Ihnen hier die ungefähren Preise einiger Alltagsdinge auf: Eine Tasse Kaffee kostet rund 1 – 2 Euro, ein Glas Wein ca. 4 Euro. Die Eintrittsgebühren für die Nationalparks liegen zwischen 20 und 40 Euro. Ein Taxi vom Flughafen Kigali in die Innenstadt kostet ca. 18 – 23 Euro.

Trinkgeld

Falls kein Bedienungsgeld in den Restaurants verlangt wird, sind 10 Prozent Trinkgeld üblich. Höhere Trinkgelder liegen im Ermessen des Gastes. Wenn Sie überdurchschnittlich zufrieden mit dem Service waren, können Sie auch gerne mehr als 10 Prozent geben. Unsere Guides sind immer stets bemüht, Ihre Reise für Sie unvergesslich zu machen und Ihre Wünsche zu erfüllen. Auch sie freuen sich nach Beendigung der Reise über ein kleines Trinkgeld. Trinkgelder basieren immer noch auf freiwilliger Basis. So gilt dies auch für Ihren Aufenthalt in den Lodges. Hier finden Sie oft an der Rezeption eine Tipbox. Das Personal freut sich immer, wenn Sie mit dem Service zufrieden waren und dieses honorieren.


Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.