FacebookTwitterYouTube

Mauritius Reisetipps

Sprache

Amtssprache in Mauritius ist Englisch, was die Verständigung mit den Einheimischen vereinfacht. Die Muttersprache der Bevölkerung ist jedoch Morisyen, eine aus dem Französischen abgeleitete Kreolsprache. Der Großteil der Mauritier spricht jedoch mehrere Sprachen, darunter Französisch, Kreolisch, Hindi, Tamil und vereinzelt Chinesisch.

Religion

Die Bevölkerung von Mauritius stammt aus drei unterschiedlichen Kontinenten und das spiegelt sich auch in den verschiedenen Religionen wider. Den Großteil mit 50 Prozent bilden die Hindus, gefolgt vom Christentum mit 32 Prozent, den Muslimen mit 17 Prozent und vereinzelten Buddhisten. Hieraus ergibt sich eine bunte Mischung aus religiösen Festen, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden. Mauritius ist unter anderem ein perfektes Beispiel für das friedliche Zusammenleben verschiedenster Religionen in einem Land.

Zeitverschiebung

Auf Mauritius gilt MEZ + 4 Stunden. Da sich die Insel auf der Südhalbkugel befindet, sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu den europäischen. Der mitteleuropäischen Zeit ist Mauritius im Winter um 3 und im Sommer um 2 Stunden voraus.

Essen & Trinken

Aufgrund der verschiedenen Kulturen auf Mauritius ist die Küche auch sehr vielfältig. Von kreolischer Küche über indische und orientalische bis hin zu chinesischer Küche wird alles geboten. Auf dieser Insel ist es möglich, mühelos fünf Kontinente kulinarisch zu bereisen. Eine Besonderheit ist die mauritische Fusionsküche, in welcher ein Spitzenkoch die verschiedenen Speisen auf kreative und geniale Art kombiniert. Somit ist stets Abwechslung geboten und es kommt kaum Langeweile auf. Generell ist die mauritische Küche würzig und scharf. Besonders beliebt bei den Inselbewohnern sind die „Rotis“ oder „Dhall Pooris“ – runde Weizenmehlpfannkuchen gefüllt mit Linsen, Tomaten und „Carri“ (auch bekannt als Curry). Eine weitere mauritische Delikatesse sind Palmherzen, welche gerne als Salat oder geschmort die Beilage für allerlei Gerichte bilden.

Stromversorgung

Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Der britische Steckdosentyp für dreipolige Stecker mit rechteckigen Kontaktstiften (Typ G) ist üblich. Die Anschaffung eines entsprechenden Adapters ist empfehlenswert.

Internetkommunikation

Internet wird in einem Großteil der Lodges, Gästehäuser und Hotels angeboten. Oft ist in den Anlagen Wi-Fi verfügbar.

Einkaufstipps

Ein besonderes Mitbringsel ist der Dodo, das Wappentier von Mauritius – entweder als Plüschtier, als Aufdruck auf dem T-Shirt oder aus Holz geschnitzt. Für diejenigen, die ein edleres Geschenk suchen oder sich für Schiffsmodelle interessieren, ist Mauritius der geeignete Ort zum Zugreifen, denn auf der Insel gibt es einige wenige Fabriken, die diese in präziser Handarbeit nach Originalplänen und in hoher Qualität anfertigen. Die Schiffsmodelle werden selbstverständlich transportfähig verpackt. Ansonsten ist ein Fläschchen des lokalen Südseerums zu empfehlen. Perfekte Einkaufsmöglichkeiten bieten die Märkte in Quatre Borne, Port Louis und Mahébourg, hier gibt es Souvenirläden und idyllische Cafés en masse. Die Strandpromenade von Port Louis bietet auch gute Möglichkeiten zum Einkaufen, dort befindet sich das moderne Einkaufzentrum Caudan Waterfront. Ein weiteres interessantes Einkaufszentrum befindet sich in Pamplemousses: das Comptoir des Mascareignes. Geschäfte sind in der Regel montags bis freitags von 9:30/10 Uhr bis 18/19 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die lokalen Märkte sind bereits schon ab 6 Uhr geöffnet.

Sitten & Gebräuche

Bei der Kleidungswahl sind kurzärmlige Shirts zu empfehlen. Wenn möglich sollten Sie darauf achten, Ihre Beine bis zu den Knien zu bedecken. FKK ist in Mauritius generell zu unterlassen. „Oben ohne“ ist zwar am Hotelstrand unter Umständen erlaubt, wird aber von der Bevölkerung im Generellen nicht positiv aufgenommen. Der Genuss von Alkohol sowie Rauchen auf öffentlichen Plätzen ist seit März 2009 untersagt. Das Nichtraucherschutzgesetz hat auch auf Mauritius Anklang gefunden und somit ist es nicht erlaubt, in geschlossenen öffentlichen Räumen zu rauchen. Bei Missachtung dieses Gesetzes muss mit einer Geldstrafe in Höhe von bis zu 250 Euro gerechnet werden. Bei Zahlungsunfähigkeit kann ein Gefängnisaufenthalt von bis zu 12 Monaten drohen. Im Generellen ist es wichtig, fremden Kulturen respektvoll gegenüberzutreten.

Nachtleben

Am aktivsten sind die Nachtschwärmer im Norden der Insel in Grand Baie, wo sich der Großteil des Nachtlebens in den unzähligen Bars und Diskotheken abspielt. Weitere Orte, um die Nacht zum Tag zu machen, finden sich entlang der Westküste bis Tamarin. Abendunterhaltung wird auch in Beau Bassin-Rose Hill und Quatre Borne geboten. Live-Musik und Unterhaltung gibt es in der Caudan Waterfront in Port Louis. Flic en Flac ist ein weiterer Ort, an dem es genügend Möglichkeiten gibt, nach dem Besuch einer Bar bis in die frühen Morgenstunden tanzen zu gehen. Besonders beliebt bei den Mauritiern ist das Glücksspiel, weshalb auf der Insel auch diverse Casinos zu finden sind wie z.B. das Casino de Maurice in Curepipe oder das Casino in der Caudan Waterfront in Port Louis.

Krankenversicherungsschutz

Für die Dauer Ihres Aufenthalts ist der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zu empfehlen, da Sie in das nichteuropäische Ausland reisen. Lassen Sie sich am besten von Ihrer Krankenkasse entsprechend beraten. Alternativ können wir Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot für eine Auslandsreisekrankenversicherung anbieten.


Befoerderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.