FacebookTwitterYouTube

Beförderung

Wichtige Flughäfen zur An- / Abreise

Der 2013 erbaute Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport ist der internationale Flughafen von Mauritius. Dieser befindet sich ca. 40 Kilometer südöstlich von Port Louis. South African Airways bietet täglich Flugverbindungen von Frankfurt oder München über Johannesburg nach Mauritius an. Condor fliegt dreimal pro Woche direkt von Frankfurt nach Mauritius. Auch Emirates bietet tägliche Flüge von München, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg mit Umsteigen in Dubai an. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, mit Air France und Air Mauritius von Deutschland über Paris nach Mauritius zu fliegen. British Airways bietet von allen großen deutschen Flughäfen sowie von Wien, Zürich und Genf Flugverbindungen über London Heathrow an. Mit Edelweiss Air gibt es von Zürich einmal wöchentlich einen Direktflug nach Mauritius.

Unterwegs in Mauritius

Die Hauptstraßen auf Mauritius sind in gutem Zustand und laden zur Erkundung der Insel per Mietwagen ein. Es gibt viele Strecken mit einzigartigem Panorama und insgesamt mehr als 1600 km asphaltierte Straßen. Bitte beachten Sie, dass auf Mauritius Linksverkehr herrscht! Des Weiteren herrscht auch hier Anschnallpflicht und „rechts vor links“, trotz Linksverkehr. Kinder unter 10 Jahren müssen auf dem Rücksitz sitzen und das Telefonieren ohne Freisprechanlage ist verboten. Pflicht ist unter anderem das Mitführen einer Warnweste. In kleinen Dörfern kann es vorkommen, dass man vereinzelt auf freilaufende Hunde stößt, deshalb ist hier Vorsicht geboten. Dies gilt auch bei Nacht, da oft unzureichend beleuchtete Motorräder oder Fahrräder auf den Straßen unterwegs sind. Innerorts liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 50 km/h, außerorts bei 80 km/h und auf der Autobahn bei 90 km/h.


Befoerderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.