FacebookTwitterYouTube

Malawi Reisetipps

Sprache

Die offizielle Amtssprache in Malawi ist Englisch, die eigentliche Landessprache ist Chichewa. Daneben werden aber auch viele andere einheimische und Stammesdialekte gesprochen. Als Reisender kommt man jedoch gut mit Englisch zurecht.

Religion

Knapp 80 Prozent der Bevölkerung bekennen sich zum Christentum. Etwa 18 Prozent gehören dem Islam an. Nur ein geringer Teil der Bevölkerung Malawis gehört Naturreligionen an. Viele der in Malawi lebenden Christen verbinden diesen Glauben mit ihren traditionellen Naturreligionen.

Zeitverschiebung

In Malawi gilt MEZ +1 Stunde. Die Differenz zur deutschen Zeit beträgt im europäischem Winter +1 Stunde und im Sommer 0 Stunden. Es gibt keine Sommer- bzw. Winterzeitumstellung in Malawi.

Krankenversicherungsschutz

Eine Auslandsreisekrankenversicherung wird dringend empfohlen. Hier gibt es viele gute Anbieter, bei Bedarf hilft Ihnen Ihre Krankenkasse sicherlich gerne weiter. Alternativ bietet Ihnen das Team von Elefant-Tours gerne eine entsprechende Auslandsreisekrankenversicherung an.

Stromversorgung

Die Voltzahl in Malawi liegt zwischen 220-240 Volt. Für die Steckdosen benötigt man einen englischen dreipoligen Adapter. Es ist nicht gewährleistet, dass es in allen Lodges Strom gibt. Oft wird nur für ein paar Stunden am Tag ein Generator angeschaltet. Nehmen Sie auf jeden Fall eine Taschenlampe mit.

Internetkommunikation

In den größeren Städten wie Lilongwe, Blantyre und Mzuzu gibt es Internetcafés. Auch auf dem Land ist der Internetzugang in einigen höherklassigen Lodges und Hotels möglich. Dennoch darf man nicht vergessen, dass es noch keine flächendeckende Verbindung im Land gibt. So gibt es immer noch große Funklöcher im ländlichen Raum und in den Nationalparks. 

Essen & Trinken

Es kommt häufig vor, dass einige Besucher auf ihrer Safari die ersten paar Tage mit einem nervösen Magen zu kämpfen haben. Dies ist eine Reaktion des Körpers auf die klimatischen und hygienischen Veränderungen. Der Körper gewöhnt sich relativ schnell an die neue Situation. Dennoch gilt:
Trinken Sie Leitungswasser nur dann, wenn Sie wissen, dass es sich um Trinkwasser handelt. Es ist ratsam, kein rohes oder ungekühltes Fleisch oder Fisch zu essen. Waschen und schälen Sie das Gemüse und Obst vor dem Verzehr. Vermeiden Sie wenn möglich Getränke mit Eis. Wenn Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich vor Ort gerne an Ihren Guide oder Ihre Gastgeber.

Die Küche in Malawi ist relativ einfach. Es wird häufig Huhn, Rindfleisch und vor allem am Malawisee frischer Fisch zusammen mit Reis oder Kartoffeln serviert. Nudeln gibt es nur selten. Nsima (Maisbrei) sowie getrocknete Kapentafische und auch Mopanewürmer gelten als Spezialitäten des Landes. Das Frühstück ist meist ein Englisches Frühstück mit Ei, Speck, Bohnen und Toast.

Die Hotelküchen, die Lodges und auch die Restaurants bemühen sich sehr, das Essen den Bedürfnissen der europäischen Besucher anzupassen und jedem Wunsch gerecht zu werden.


Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.