FacebookTwitterYouTube

Kenia Reisetipps

Sprache

Kenias Bevölkerung besteht aus vielen verschiedenen Volksgruppen. Englisch ist die offizielle, anerkannte Amtssprache. Aber auch Kisuaheli wird in vielen Teilen des Landes gesprochen. Darüber hinaus werden mehr als 30 verschiedene afrikanische Sprachen und Dialekte gesprochen, unter anderem Kikuyu, Luo und Massai. Mit Englisch kommt man aber in den meisten Teilen des Landes zurecht.

Religion

Rund 80 Prozent der Bevölkerung in Kenia sind Christen, wobei ein Teil der anglikanischen Kirche angehört, ein Teil der katholischen Kirche und ein kleiner Teil der orthodoxen Kirche. Viele Kenianer sind Anhänger der zahlreichen afrikanischen Kirchen. Aber auch ein relativ großer Teil, rund 12 Prozent, ist muslimisch.

Zeitverschiebung

In Kenia gilt MEZ +2 Stunden. Die Differenz zu Deutschland beträgt im europäischen Winter +2 Stunden und im Sommer +1 Stunde. In Kenia gibt es keine Sommer- bzw. Winterzeitumstellung.

Krankenversicherungsschutz

Da Sie in das nichteuropäische Ausland reisen, sollten Sie unbedingt vorab eine Auslandsreise-Krankenversicherung für die Aufenthaltszeit abschließen. Kontaktieren Sie frühzeitig Ihre Krankenkasse, sie wird Ihnen bestimmt weiterhelfen. Alternativ bietet Ihnen das Team von Elefant-Tours gerne eine entsprechende Auslandsreisekrankenversicherung an.

Stromversorgung

Die Wechselspannung in Kenia beträgt 230 Volt. In den Lodges erfolgt die Stromversorgung meist über einen Generator. Generell werden dreipolige Anschlüsse bereitgestellt (britisches System). Adapter für deutsche Geräte sind erforderlich. Nur ca. 13 Prozent der Haushalte in Kenia sind an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. In Kenia kommt es auch öfters zu Ausfällen, deshalb haben viele Hotels einen eigenen Generator.

Internetkommunikation

An der Küste und in Städten wie Mombasa und Nairobi sind Internetcafés zu finden. Auch in den meisten Hotels steht den Besuchern Internet zur Verfügung, oft auch als W-LAN (kann kostenpflichtig sein). Es gibt über 30 Internetanbieter und somit hat Kenia eine ausgesprochen gute Netzverbindung für ein afrikanisches Land.

Zahlreiche größere Hotels bieten auch Telefondienste an, berechnen jedoch bis zu 100 Prozent mehr als lokale Anbieter. Öffentliche Münztelefonzellen sind rot und Kartentelefonzellen blau. Telefonkarten sind bei Postämtern und internationalen Telefondiensten in größeren Städten erhältlich.

Einkaufstipps

Der Verkauf von Souvenirs aus Wildhäuten, Reptilienhäuten und Fellen ist verboten. Betrachten Sie lieber die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung und nehmen Sie die Erlebnisse als Souvenir mit nach Hause. Natürlich besteht die Möglichkeit, andere schöne Souvenirs wie handgemachter Schnitzereien oder Schmuck zu erwerben. Auf der Website des deutschen Zolls finden Sie Informationen über die Einfuhrbestimmungen Deutschlands 

In der Bishara Street in Nairobi und in Mombasa sowie auf den Märkten kann man Khanga-, Kitenge- und Kikoi-Kleidung kaufen. Die Geschäfte haben grundsätzlich von Montag bis Samstag geöffnet. Viele Geschäfte schließen über die Mittagszeit für zwei Stunden.

Sitten & Gebräuche

Westeuropäische Bräuche spiegeln im ganzen Land den britischen Einfluss wieder. Kenianer sind im Allgemeinen sehr freundlich. Die Kleidung ist relativ zwanglos und die Alltagskleidung wird außer bei besonderen gesellschaftlichen Anlässen überall akzeptiert.

Trinkgeld

Falls in Restaurants kein Bedienungsgeld verlangt wird, sind etwa 10 Kenianische Schilling angemessen. Höhere Trinkgelder liegen im Ermessen des Gastes. Wenn Sie überdurchschnittlich zufrieden mit dem Service waren, können Sie auch gerne mehr Trinkgeld geben.

Ihre Guides sind immer stets bemüht, Ihre Reise für Sie unvergesslich zu machen und Ihre Wünsche zu erfüllen. Auch sie freuen sich nach Beendigung des Trips über ein kleines Trinkgeld, dies ist in Kenia so üblich. Die Höhe des Trinkgeldes basiert auf freiwilliger Basis. Dies gilt auch für Ihren Aufenthalt in den Lodges. Hier finden Sie oft an der Rezeption eine Tipbox. Das Personal freut sich immer, wenn Sie mit dem Service zufrieden waren und dieses honorieren.


Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa

Comments are closed.