Kilaguni Serena Safari Lodge

Lage

Die Lodge liegt ca. 280 km (ca. 6 Std. Autofahrt) von der Stadt Nairobi entfernt, innerhalb des Tsavo West Nationalparks. Der Park ist vor allem für seine vielfältige Landschaft mit zahlreichen Vulkanhügeln bekannt und ist im Gegensatz zum östlichen Teil des Parks wesentlich feuchter und bergiger.

Beschreibung

Kilaguni Serena zählt zu einer der ersten, in einem Nationalpark erbauten, Lodges in Kenia. Von hier aus hat man eine beeindruckende und direkte Sicht auf ein Wasserloch, welches täglich von Elefanten, Büffeln und anderen wilden Tierarten besucht wird. Somit kommt man der afrikanischen Tierwelt eindrucksvoll nah, was zu einem einmaligen Erlebnis wird. Durch den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro, und den prachtvollen Vulkanbergen der Chyulu Hills liegt die Lodge sehr windgeschützt.

Ausstattung

Auf dem Gelände der Lodge befinden sich 56 helle Zimmer im afrikanischen Design. Das großzügige Restaurant ist an den Seiten offen und bietet einen spektakulären Blick auf die Berge und die Wasserlöcher. An der Bar kann man sich am Abend ein kühles Getränk zubereiten lassen und auf der Terrasse das rege Treiben der nachtaktiven Tiere beobachten. Der Swimmingpool mit Poolbar im Garten lädt besonders an heißen Tagen zu einer Erfrischung ein.

Zimmer

Bei den Unterkünften kann man sich zwischen einer Suite, einem Doppel- oder Zwei- bzw. Dreibettzimmer entscheiden. Alle Zimmer sind sehr geräumig und typisch afrikanisch eingerichtet. Sie besitzen neben einem eigenen Badezimmer einen Balkon oder eine Terrasse. Ein Moskitonetz zum Schutz sowie ein kostenloser W-LAN Zugang sind zudem im Zimmerpreis enthalten. Der Tresorschlüssel für Wertgegenstände erhält man von den Mitarbeitern an der Rezeption.

Verpflegung

Vollpension

Comments are closed.

css.php