FacebookTwitterYouTube

Gästebuch

Ulrike

besuchte Namibia
14.10.2012

Hallo liebes Elefant-Tours Team,

es tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ganz besonders, da ich so total begeistert von der Reise war.

Mit Elefant-Tours und Nomad konnte ich Namibia kennenlernen, mit all seinen Schönheiten, Besonderheiten, zusammen mit einer sehr netten Gruppe und einer tollen Crew. Insgesamt war es eine super schöne Reise, bei der alles gepasst hat.

tritschler GB1

Die Information waren ausführlich, interessant und hilfreich.

Der Tourverlauf war gut; die längeren Strecken waren mit informativen und interessanten Exkursionen unterbrochen, was die Fahrzeiten kurzweilig machten.

Die Crew war ganz besonders: der Fahrer Richard, Hofni als Guide und Koch, und Julia, die Übersetzerin haben eine Super-Einheit gebildet. Wir haben so viel Information von Hofni bekommen, er wurde nie müde, uns über Land und Leute und natürlich Tiere zu erzählen. Richard hat uns sicher und souverän gefahren, Julia hat nicht nur Hofnis Ausführungen übersetzt, sie war ein liebenswürdiger, witziger Bestandteil der Crew. Sie alle waren freundlich, lustig, hilfsbereit; wir haben uns super betreut gefühlt und wir waren richtig Freunde geworden.

tritschler GB2

Das Essen war gut, den Gegebenheiten angemessen, abwechslungsreich und immer ausreichend.

Janis (unser truck) hat uns sicher über die “african massage”-Straßen gebracht.

Die Unterkünfte waren bis auf eine Ausnahme (Oasis in der Nähe der Himbas) sehr schön, sauber, gepflegt, die Leute dort immer sehr freundlich.
Als Activity bin ich beim gamedrive am frühen Morgen des 5. Tages mitgefahren (leider weiß ich nicht mehr den Namen des Ortes oder der Unterkunft ), habe die großen Katzen auf Hammerstein besucht und die Delphinfahrt mitgemacht. Das alles war hoch interessant und hat viel Spaß gemacht.

Aus Zeitmangel konnten meine Freundin und ich leider nicht an der gesamten Tour bis zu den Viktoriafällen teilnehmen. Die Teilnehmer aus unserer Gruppe, die bis zum Schluß dabei waren, waren gerade auch vom zweiten Teil so sehr begeistert.

Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
Ulrike


Maya & Kurt

besuchten Südafrika im Rahmen unserer Selbstfahrertour Südafrika Highlights
14.10.2012

Guten Tag Frau Moosmann,
Hallo Frau Tritschler,

nun, leider, sind wir von unserem Urlaub in ZA zurück, da wäre noch einige Zeit mehr zu verbringen gewesen. Und was sollen wir sagen; das war alles mehr als wir erwarten durften und es hat alles sehr gefreut und gefallen. Und wissen Sie was, Elfant-Tours hat uns dies durch ein perfektes planen und minutiöser Vorbereitung ermöglicht. Ganz herzlichen Dank dafür.

Bekanntlich ist aber nach einer Reise auch vor einer Reise und die werden wir ganz bestimmt wieder mit Elefant-Tours im südlichen Teil von Afrika planen.
Überall wo wir hingekommen sind ertönten nur Loblieder über Ihre Firma und im speziellen über Frau Tritschler. Offenbar wirkt sich Ihr guter Teamgeist bis in den Süden von Afrika aus. Das ist natürlich als Gast mehr als nur angenehm. Selbstverständlich gibt es auch Sachen die wir anders machen würden, dies hat aber ganz bestimmt nichts mit Elefant-Tours zu tun sondern das ist, so glauben wir als Normalfall zu betrachten. Vor allen für den ersten Teil der Reise würden wir ein massiv grösseres Auto planen, denn im Krügerpark ist es wesentlich angenehmer als mit einem Kleinwagen. (Wellblechpiste wird durch grössere Räder besser absorbiert) Das war manchmal an der Grenze des Erträglichen. Das Camp Skukuza kann getrost ausgelassen werden. (schönes Camp jedoch etwas vom unfreundlichsten was zu finden ist) Dafür war die Empfehlung für das Berg en Dal der absolute Hammer, das ist fast noch besser als Olifants. Dann gibt es Orte wo man sicher etwas mehr Zeit verbringen könnte und die Reise um diese Tage verlängern sollte.(zB Knysna und Hermanus oder Tsitsikamma)

Der krönende Abschluss war natürlich das Kap im Frühling und damit auch die Unterkunft in Capetown, nicht ganz so komfortabel wie andere aber das wurde durch die exzellente Lage mehr als kompensiert. Da könnten ja schon mal drei Wochen verbracht werden.

Sehr geehrtes Elefant-Tour Team, in diesem Sinne nochmals ganz herzlichen Dank, Ihr wart SUPER.

Freundliche Grüsse
Maya und Kurt Racheter


Sina Florin

besuchte Tansania
14.10.2012

Herr Schuff

was ich noch sagen wollte; Ihre ganze Organisation und Beratung war ausgezeichnet. Alles hat wunderbar geklappt, wir waren gut beraten und überall gut aufgehoben. Ohne Ausnahme äusserst freundliche Begleiter, der Führer durch Serengeti hat viele spannende und informative Infos und Berichte weitergegeben und war ein äusserst angenehmer Führer. Wir kamen in den Genuss von soo vielen Natur- und Tierbesichtigungen-ein wirkliches Erlebnis.

Die Jahreszeit erwies sich als sehr passend-im Klima, der Natur und auchder noch nicht überfüllten Hotels und Parks.
Also, ich danke herzlich, hab Ihre Organisation bereits weiterempfohlen und werde dies weiterhin machen!

Freundliche Grüsse
Sina Florin


Familie Eiffert

besuchten Namibia im Rahmen unserer Selbstfahrertour Das Beste Namibias
14.10.2012

Liebe Frau Tritschler,

glücklich, mit hunderten von tollen Eindrücken über Landschaften, Menschen, Tiere nach fast 4000 km gefahrener Strecke und um 5000 Bilder reicher sind wir wieder in Hamburg gelandet. Alle Unterkünfte waren super!!!!!!!!!!! Wir sind Ihnen absolut dankbar für Ihre Auswahl, die uns zu einen echten Luxusurlaub verholfen hat. Jede Unterkunft war auf ihre Weise besonders und wir haben alle genossen. Wir haben aber auch Lob für elefanttours gehört, das wir gerne weitergeben wollen. In Onduruquea haben wir uns besonders wohl gefühlt.

Liebe Grüße Anja, Klaus und Anna Eiffert


Familie Pfeil

besuchten Tansania und Sansibar
14.10.2012

Hallo Herr Schuff,

Unser Urlaub war einfach toll und wir denken jetzt noch immer gerne an die vielen schönen Erlebnisse und Eindrücke.
Zur Zeit leiden wir noch etwas unter Fernweh. Alles war super organisiert. Die Safari war klasse und wir waren ganz glücklich mit unserem guide Emmanuel.

Der Badeurlaub auf Zanzibar war ebenfalls prima. Das Hotel Neptun Pwani ist ebenfalls toll. Viel besser als das Mapenza Hotel, wo wir ja irrtümlich erst mal gelandet sind. Die Beach boys haben irgendwann doch sehr genervt, aber dafür kann der Veranstalter ja nichts.

Unser Fazit: Wir hatten eine tolle Zeit in Tansania und für uns steht fest, dass wir wieder nach Afrika reisen werden. (Leider ist jetzt erst mal Auffüllen der Reisekasse notwendig.)
Wir haben uns von Ihnen sehr gut betreut gefühlt und Sie haben uns eine klasse Route zusammengestellt.

Wir würden jederzeit wieder über Sie und elefant-tours buchen und haben Sie auch schon an Bekannte, die nach Südafrika reisen wollen, weiterempfohlen.

Alles Gute und viele Grüße
Gerlinde, Guido, Lisa und Marie Pfeil


Rita Kromer

besuchte Tansania und Sansibar
14.10.2012

Hallo Herr Schuff,

Wir sind wohlbehalten zurück und hatten erlebnisreiche und schöne Tage in Afrika.

Vom Wildlife waren wir begeistert, in den Lodges und im Hotel in Zanzibar wurden wir überall sehr gastfreundlich aufgenommen.

– Was die Safari Camps anbelangt, können wir sagen, dass es uns im MAPITO Tented Camp am allerbesten gefallen hat. Hier hat alles gestimmt und wir können dieses Camp uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch das Maramboi Tented Camp ist liebevoll gemacht und liegt in reizvoller Landschaft, die Zebras haben vor unserer Terrasse gegrast. Nur leider hatten wir hier Flöhe im Bett. Mit unserem Moskitospray konnten wir die Tierchen allerdings im Zaum halten. Die Tloma Lodge punktet mit riesigen Zimmern, die schön eingerichtet sind, ein toller Garten mit Kaffeeplantage. Aber hier ist man eben leider schon nicht mehr in der Wildnis. Die Ilboru Safari Lodge ist ideal als Ausgangs- und Endpunkt für die Safari.

– Unser Safari Guide war ein angenehmer junger Mann, der sich sehr gut um uns gekümmert hat. Wir haben uns mit ihm wohlgefühlt.

– Das Casa del Mar auf Zanzibar ist ein sehr nettes kleines Hotel am paradiesisch schönen Strand. Die Zimmer sind sehr geräumig und nett eingerichtet. Das Restaurant Personal hatte einige logistische Probleme (zum Frühstück muss man sich mindestens eine Stunde Zeit nehmen), was auf der Speise- und Getränkekarte steht, gibt es oft nicht, weil anscheinend der Lebensmittel- und Getränkenachschub nicht wirklich funktioniert. Aber alle waren ausserordentlich herzlich und wir haben uns wirklich sehr wohl gefühlt, also jederzeit wieder.

– Die Spice Tour war sehr interessant und ist empfehlenswert.

– Den letzten Tag würde ich nicht mehr so organisieren. Das Abendessen im Monsoon Restaurant war eher nicht toll, das Hotel am Flughafen ziemlich lausig. Hätte ich das noch einmal zu machen, würde ich lieber eine zusätzliche Nacht im gebuchten Hotel zahlen und dann von dort Nachts zum Flughafen aufbrechen. Die Spice Tour kann man während des Aufenthaltes einschieben, auch Stone Town hatten wir bereits gesehen (spannender Markt…) Es war dann nämlich so, dass wir nach der Spice Tour, Monsoon Restaurant, Flughafenhotel bereits ziemlich gerädert in den Flieger gestiegen sind und von da ab haben wir 24 Stunden gebraucht, bis wir glücklich wieder zuhause waren.

Als Fazit kann ich sagen, dass wir diesen Urlaub als Highlight verbuchen. Die Nationalparks haben uns fasziniert, und die Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ich hoffe, dass seitens der Behörden und Touristikunternehmen erkannt wird, dass der Tourismus kontrolliert bleiben muss. Wir waren ja auch Touristen, aber manchmal hatte ich das Gefühl, jetzt sind irgendwie schon zu viele da. Vor allem im Krater waren unheimlich viele Jeeps unterwegs… da waren wir uns plötzlich nicht mehr sicher, ob das den Tieren guttut.
Neben der Schönheit der Natur haben uns die Armut und die Lebensumstände der Menschen betroffen gemacht, aber dazu muss ich Ihnen ja nichts erzählen.

Und wer weiss, vielleicht hören wir uns wieder, wenn ich eine nächste Afrikareise plane.
Rita Kromer


Thomas & Heidi

besuchten Tansania und Sansibar
14.10.2012

Guten Tag an das Elefant Tours Team, hallo Herr Seifert

vielen Dank für die individuelle, mehrfach durch mich geänderte und auf ihre Vorschläge/Beratung (dankend angenommen), perfekt vorbereitete Safari/ -Badereise nach Tansania. Es stimmte alles, Transfers klappten trotz Flugzeitänderunge/Verspätungen tadellos.
beim nächsten Mal WIEDER

Thomas und Heidi


Comments are closed.