FacebookTwitterYouTube

Gästebuch


Edgar Hußmann

besuchte Tansania im Rahmen einer individuellen Lodge Safari und anschließend den Mapenzi Beach Club auf Sansibar
01.08.2016

Hallo Herr Schuff,

wieder zurück aus Sansibar möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich für einen tollen und perfekt organisierten Urlaub zu bedanken.

In der Planungsphase wurden alle unsere Fragen schnell und kompetent beantwortet und unsere Sonderwünsche (z. B. zusätzlicher Aufenthalt in Moshi) problemlos ins Programm eingearbeitet.

hussmann1

Auch vor Ort hat alles wunderbar funktioniert:
Zuerst die Abholung am Kilimandscharo Airport inkl. vorherigem “Einsammeln” unserer Tochter und anschließendem Transfer nach Moshi – auch unser zu diesem Zeitpunkt üppiges Gepäck war kein Problem. Zwei Tage später wurden wir pünktlich vom gleichen Fahrer zum Transfer nach Arusha wieder abgeholt – er war sichtlich erleichtert, dass sich unser Gepäck dann deutlich reduziert hatte :-) Nach einem ausführlichen Briefing startete dann sofort die Safari mit unserem Guide Michael. Die Safari führte uns durch den Tarangire NP, die Serengeti und zuletzt in den Ngorongoro NP.

hussmann2

Dank Michael haben wir alles gesehen, was es zu sehen gab – unglaublich, was er während der Fahrt (die eigentlich schon die volle Konzentration erfordert) neben der Strecke alles entdeckt hat. Die Lodges (Lake Burunge Tented Camp, Kati Kati Tented Camp und Ngorongoro Farmhouse) waren wirklich eine gute Wahl und jede Lodge hatte ihren eigenen Charme. Vom Flughafen in Arusha ging es dann per Flugzeug nach Sansibar. Auch das war ein Erlebnis für sich – es ist doch etwas anderes in einer kleinen Cessna zu fliegen als mit einem großen Jumbo-Jet. Am Flughafen Sansibar wurden wir abgeholt und zu unserem Hotel Mapenzi Beach gebracht, wo wir bei einem schönen Badeurlaub noch einige Tage relaxen konnten. Leider viel zu schnell wurden wir dort wieder abgeholt, um die Heimreise anzutreten

Alles in allem hatten wir einen wunderschönen, perfekt organiserten Urlaub, der viele interessante Eindrücke bei uns hinterlassen hat.

hussmann3

Wenn es noch mal in diese Richtung gehen sollte, wird Elefant-Tours wieder unser erster Ansprechpartner sein.


Thomas Tietz

besuchte Südafrika auf einer individuellen Selbstfahrertour
18.07.2016

Sehr geehrte Frau Tritschler,

wir sind wieder zurück – oder besser gesagt, LEIDER sind wir wieder zurück.

Wir möchten uns bei Ihnen für die perfekte Planung und Buchung unserer Mietwagenrundreise durch Südafrika bedanken. Wir hatten drei tolle Wochen mit hervorragenden Tierbeobachtungen, spannenden Game-Drive’s und herzlichen „local people“.

tietz2

Wir erlebten Südafrika von seiner schönsten Seite und alles hat wunderbar geklappt.

tietz1

Unser Abschiedsessen hatten wir übrigens in Umdloti im Mundo Vida. Sehr zu empfehlen – vielen Dank für den Tipp.

tietz3

Mit freundlichen Grüßen,

Sabrina Spindler & Thomas Tietz


Familie Schießler

besuchte Tansania im Rahmen unserer Best of Tansania Lodge Safari und anschließend das Casa Del Mar auf Sansibar
15.07.2016

Hallo Herr Schuff,

vielen Dank für die perfekte Organisation unsere Tansania Reise (15.06 bis 29.06), auch, dass Sie kurzfristig noch unsere Plätze im Flugzeug reserviert und dafür gesorgt haben, dass wir dort nicht verhungern mussten :-) – leider haben Sie unsere Plätze auf der falschen Seite gebucht!!! Der Kilimandscharo war auf der anderen ;)

Die Reise war genauso wie wir gehofft hatten. Alles war bestens durchorganisiert und die Tiere immer an der richtigen Stelle…

schiessler1

Aber Spaß beiseite, hier noch ein paar Anmerkungen unsererseits:

Alle Logdes waren super. Leider hatten wir im Farmhouse viel Schimmel im Badezimmer.

Das Essen war durchweg gut bis sehr gut (das beste Essen gab es in der Ameru River Logde, wirklich erste Sahne, enttäuscht waren wir etwas vom Farmhouse, die Auswahl war sehr umfangreich, aber geschmacklich fade…). Das Mapito Camp war „der Hammer“, ein Erlebnis für sich (dass sie sogar über Nacht ein Gnu für uns gebucht habe. Luxus pur!!!) In allen Zelten gibt es zwischenzeitlich Steckdosen und somit ist das Laden der Akkus etc. problemlos möglich.

Das Beste kommt zum Schluss:

Unsere Guides Ernest und Godfrey waren sensationell.

Wir haben uns zu jeder Minute unserer Reise bestens aufgehoben gefühlt.

schiessler2

Dem sehr erfahrenen Ernest, ist Godfrey in keiner Weise nachgestanden. Wir haben es als Luxus empfunden, sozusagen 2 perfekte Begleiter zu haben, obwohl eigentlich Ernest für uns „zuständig“ war, weil wir in seinem Auto saßen, hat sich Godfrey genauso perfekt um die gesamte Gruppe gekümmert! Alle Achtung der junge Mann ist erst 26 Jahre und leistet wunderbare Arbeit, wir hoffen, dass Sie bzw. Tansania Experience das Potential von ihm erkennen!!!

Jetzt noch ein paar Worte zu Sansibar:

Wie schon Herr Rutishauser im Gästebuch schreibt, waren wir eine sehr nette Gruppe und es verlief alles sehr harmonisch und wir hatten viel Spaß miteinander.

schiessler3

Das Casa del Mar war für uns perfekt, klein ruhig und abseits. Wir können es uneingeschränkt weiterempfehlen, wie auch Elefant Tours und Tansania Experience!!!!

Vielen herzlichen Dank nochmals für alles und hoffentlich auf bald (sind schon am Sparen :-) )

Familie Schießler


Alexander Kussinger

besuchte Tansania im Rahmen unserer Best of Tansania Lodge Safari
14.07.2016

Hallo Herr Schuff

da wir nun schon einige Tage wieder im Lande sind möchten wir Ihnen kurz schreiben wie es uns so erging auf der Safari.

Wir wussten ja gar nicht was uns erwartet in Tansania, doch hat alles was wir auf der Safari erlebt und gesehen haben unsere Vorstellungen bei weitem übertroffen!
Angefangen vom Transfer Kilimanjaro zur ersten Lodge, bis zum letzten Transfer zurück zum Flughafen Arusha war wirklich alles perfekt.

Jede Unterkunft, jedes Frühstück, Mittagessen, Abendessen die teilweise längeren Fahrten, einfach alles war bestens organisiert und zu unser vollsten Zufriedenheit.

Besonders erwähnen möchten wir unseren Guide „Lazaro“.
Mit wieviel Herz und welch einer Hingabe, Freude und Wissen er die Safari mit uns gefahren ist, war wirklich bemerkenswert!
Er machte seine „Arbeit”, die in unseren Augen sehr anstrengend ist, sehr sehr gut, besser geht es nicht!

Noch eine Kleinigkeit:
Der Besuch in Mto Wa Mbu bei den Masai ist sehr interessant, doch endet das ganze in einer Verkaufsshow, die so nicht sein müsste…..
Wir fanden das jetzt nicht weiter schlimm, doch könnte der ein oder andere eventuell etwas verärgert sein.

Alles in allem waren wir sehr zufrieden, vom 1. Angebot bis zum Ende der Safari und werden Sie auf jedenfall weiterempfehlen.

Vielen Dank für die schönen Tage in Tansania

Liebe Grüße
Kathrin Thanner & Alexander Kussinger


Comments are closed.