FacebookTwitterYouTube

Gästebuch

Familie Reinmar Schumann

besuchte Botswana und Namibia im Rahmen einer individuellen Selbstfahrertour
30.05.2017

Eine wunderschöne 4X4 Selbstfahrer Reise durch Botswana (23.04 – 14.05.2017)

schumann3

Die Reise führte uns zuerst von Windhoek Airport in die Zentral Kalahari zu den Bushmans. Weiter ging es durch das Makgadikgadi Game Reserve am Boteti Fluß zum Elefantenparadies Elefant Sands. Die nächste Station war das Senyati Camp bei Kazungula. Hier mussten wir keinen Game Drive unternehmen, den die Tiere liefen direkt an der Terrasse unseres Bungalows vorbei (Elefanten, Giraffen, Zebras, Warzenschweine, Wildhunde, etc.).

schumann4

Dann stand der Chobe Nationalpark mit Savuti und Moremi Nationalpark auf dem Programm. Von hieraus fuhren wir über Maun zu der Buschman Lodge in der Nähe von Ghanzi, eine sehr empfehlenswerte Lodge. Vor dem Rückflug nach Deutschland hielten wir uns dann noch 2 Tage bei der Harnas Wildlife Foundation in Namibia auf. Auch das war ein sehr bemerkenswerter Aufenthalt.

schumann5

Elefant-Tours hat diese Reise für uns bestens organisiert, alle Unterkünfte haben uns gut gefallen, die Wegbeschreibungen waren perfekt und auch der Mietwagen ließ trotz sehr schweren Geländes (Tiefsand, Wasserkuhlen und Schlamm) nichts zu wünschen übrig. Das war bereits unser 6. Reise durchs südliche Afrika mit Elefant-Tours.


Anja

besuchten Tansania im Rahmen unserer Best of Tansania Lodge Safari
18.05.2017

Unsere erste Afrika Reise führte uns im Februar für 2 Wochen nach Tansania. Wir haben uns für die 7-tägige “Best of Tansania Safari” entschieden und hatten eine grandiose Zeit.

anja1

Die Guides und die Unterkünfte waren fantastisch und die gefühlten Milliarden Tiere waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

anja2

Die ausgewählten Nationalparks sind wunderschön und die Serengeti selbst ist natürlich das große Highlight.

anja3

Anschließend haben wir 1 Woche Tauchurlaub auf Sansibar gemacht.

Auch die zweite Afrika Reise im nächsten Jahr werden wir wieder bei Elefant-Tours buchen, dann geht’s nach Botswana ins Okavango Delta.


Katrin

besuchte Namibia im Rahmen unserer Namibia Highlights Selbstfahrertour
10.05.2017

Wir haben die 13tägige Namibia-Rundreise für Selbstfahrer gemacht und es war einfach nur traumhaft!!

breustedt1

Die wunderschönen Landschaften zogen uns sofort in ihren Bann. Dieses Land bietet ein unglaubliches Gefühl von Weite und Freiheit. Alle von Elefant-Tours gewählten Unterkünfte waren absolut empfehlenswert und trugen zu unserem Traumurlaub bei.

breustedt2

Auch die Tierwelt faszinierte uns sehr, so dass bald feststand: wir kommen mit Sicherheit wieder!

breustedt3

Danke für eine wunderschöne Zeit in Namibia!!


Herbert Hollmann

besuchten Südafrika im Rahmen unserer Faszination Südafrika Safari-Tour
11.04.2017

Hi Iben,

zwischenzeitlich sind wir wieder in unserer deutschen Heimat angekommen. Die gesamte Organisation einschließlich der Rückreise hat super funktioniert.

Mit dieser mail möchten wir uns ganz herzlich bei Elefant-Tours und dem ausführenden Veranstalter der Rundreise, Southafrica-Experience, für diese wunderschöne Reise bedanken.

hollmann1

Selbst für eine 3-wöchige Tour war das Programm sehr voll und man hat sich gerne gewünscht, in der einen oder anderen Unterkunft noch einige Stunden länger zu verweilen. Dies ist (leider) einem anderen Urlaubstyp vorbehalten und letztlich abhängig von der verfügbaren Urlaubszeit und auch dem Urlaubsbudget.

So war dieser Urlaub eine sehr abwechslungsreiche Reise durch ein sehr großes Land. Die insgesamt über 4000 km lange Busfahrt und die Erleichterung durch den Flug von Johannesburg nach George haben uns durch sehr unterschiedliche, abwechslungsreiche Regionen geführt. So viele grüne Felder, Wälder und Berghänge hatten wir nicht erwartet; Afrika weckt bei Europäern meistens die Vorstellung von wüstenähnlichen Steppen und Savannen. Die Küsten am Indischen und dem Atlantischen Ozean waren ein Traum.

hollmann2

Die Guest Houses, Lodges und Chalets hatten alle ihren eigenen Charme und etwas Besonderes. Besonders hervorheben möchte ich die Greenfire Lodge in den Drakensbergen, die Utshwayelo Lodge, Kosi Bay, die Iketla Lodge in Ohrigstad, das Mes Amis Guesthouse in Wilderness und die Thabile Lodge bei Oudtshoorn; diese gefielen durch ihre einzigartige Lage, Ausstattung und Verpflegung. In allen Unterkünften/ Städten wurden wir auf das Beste verpflegt (ob inklusive oder als Option auf Empfehlung des Guides), die Bedienung war überall (auch im Kruger Nationalpark) aufmerksam und zuvorkommend.

hollmann3

Die Erklärungen des Guides wärend der Reise waren gut und nicht überfrachtet. Steve ist ein Natur- und Tierfreund. Die anstrengenden Autofahrten hat er sicher und umsichtig bewältigt.

Diese wundervolle Reise hat uns viel Freude bereitet.

Herzliche Grüße aus Deutschland
Reinhild und Herbert Hollmann


Comments are closed.