FacebookTwitterYouTube

Oktober 2011

NEU im Safari Programm: Camping Safari im Süden von Tanzania

Tanzania ist mit einem Reichtum an Natur gesegnet, der seinesgleichen in Afrika sucht. Neben den weltbekannten Tierreservaten Serengeti, Ngorongoro Krater, Lake Manyara, Tarangire Nationalpark und der Attraktion Kilimanjaro (höchster Berg Afrikas) gibt es noch zahlreiche etwas unbekanntere Nationalparks im Süden von Tanzania. Die Nationalparks und Game Reserves Mikumi, Udzungwa, Ruaha und das Selous Game Reserve sind nicht ganz so berühmt wie die Parks im Norden aber bieten dem erfahrenen Afrika Besucher all das, was dieser sucht: Spektakuläre Tierbeobachtungen, vielfältige Naturlandschaften und Ruhe. Da der Süden touristisch noch deutlich unbekannter ist und die Fahrdistanzen zwischen den einzelnen Parks länger sind als auf dem „Northern Circuit“, wählen Erstbesucher zu Recht den Norden als Einstieg für Ostafrika. Speziell für Wiederholer haben wir nun ab dem Herbst die 10-tägige Camping Safari “Highlights im Süden” mit fixen Terminen in unser Programm aufgenommen. Die privaten Campingplätze im Süden haben zum größten Teil bessere sanitäre Anlagen als im Norden und aufgrund der deutlich geringeren Besucherzahl bietet der Süden von Tanzania ein erstklassiges Safari Erlebnis.


Auch NEU: Lodge Safari im Süden von Tanzania

Für Gäste, die es etwas bequemer mögen und trotzdem den weniger bekannten Süden von Tanzania besuchen möchten, haben wir seit Neuestem die 9-tägige Lodge Safari „Tanzania- der Süden“ im Programm. Da die Fahrdistanzen zwischen Dar es Salaam, Mikumi, Ruaha und Selous deutlich länger sind als im nördlichen Teil von Tanzania, haben wir uns dazu entschlossen, die extrem langen Fahrdistanzen zwischen dem Ruaha National Park und dem Selous Game Reserve mit dem Kleinflugzeug zu überbrücken. Obwohl diese Variante etwas teurer ist, sind wir der festen Überzeugung, dass dieser Tourverlauf den Wünschen der Gäste nach einer spektakulären Safari UND gleichzeitig nach Erholung am ehesten gerecht wird. Sowohl die Camping Safar i als auch die Lodge Safari können problemlos mit einer Badeverlängerung an den Stränden des Festlands von Tanzania oder auf Zanzibar kombiniert werden. Bei Rückfragen zu Tanzania als Reiseland generell oder speziell zu den beiden neuen Touren steht Ihnen Stephan Schuff gerne zur Verfügung.


Weitere Neuheit: Out of Africa Fly In Safari

Fly In Safaris sind mit Sicherheit das Spektakulärste was Afrika seinen Besucher bieten kann. Kurze Reisezeiten, bequemes Reisen, viel Zeit für Tierbeobachtungen und atemberaubende Landschaftsbilder aus der Luft sind die unbestrittenen Vorzüge dieser Reiseart. Natürlich steht diesem Komfort ein gewisser Preisgegenüber. Unsere neue Kenia Fly In Safari “Out of Africa” startet in Nairobi und besucht mit einer neuen Cesna 208B Grand Caravan die Masai Mara, den Amboseli Nationalpark, den Tsavo- West sowie den Tsavo- Ost Nationalpark bevor die Tour in Mombasa endet und problemlos mit einem Badeaufenthalt an den Sandstränden von Kenia verlängert werden kann. Detail- Fragen zu dieser exquisiten Reise beantwortet gerne Stephan Schuff.


Neue Auszubildende

2010 war für uns als Ausbildungsbetrieb ein sehr gutes Jahr. Unsere beiden Auszubildenden Tanja Gampe und Hanna Sütterlin konnten Ihre dreijährigen Ausbildungen mit guten Ergebnissen abschließen. Besonders die erhaltenen Noten “sehr gut” in der mündlichen Prüfung der beiden machen uns als Ausbilder stolz und zeigen, dass wir unseren Ausbildungsauftrag ernst nehmen und gut ausgebildete Mitarbeiter einen wichtigen Stellenwert im Unternehmen haben. Auch freuen wir uns sehr, dass Frau Gampe und Frau Sütterlin seit Juli 2011 Elefant-Tours nun als festangestellte Mitarbeiter unterstützen und das Erlernte nutzen, um unsere Gäste bedarfsgerecht zu beraten.
Die positiven Erfahrungen bei der Ausbildung der beiden Mitarbeiterinnen hat uns darin bestärkt, auch für 2011 eine Auszubildende einzustellen, die den Beruf der Tourismuskauffrau bei uns erlernen wird. Seit dem 01. September 2011 unterstützt daher Vivien Sommer unser Team. Nach einer ca. 3-4 monatigen Einarbeitungszeit wird Vivien dann ihr bis dahin theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis überprüfen und selbst Teile Afrikas bereisen. Freuen Sie sich jetzt schon auf den Reisebericht unserer jungen Mitarbeiterin.


Verschiedene Info- Reisen unserer Mitarbeiter

Um Aus- und Weiterbildung im weiteren Sinne geht es auch immer bei den Info-Reisen unserer Mitarbeiter. Aktuelle Informationen, selbst vor Ort gemachte Erfahrungen und Erlebnisse sowie ein profundes Hintergrund-Wissen sind das Handwerkszeug eines guten Reiseberaters. Aus diesem Grunde schicken wir unsere Afrika-Experten ein Mal im Jahr auf Info-Reise. Unter den nachstehenden Links können Sie an den Reise-Erlebnissen unserer Kollegen teilhaben:

Vielen Dank für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit und: Bis bald in Afrika!

Mit freundlichen Grüßen aus Freiburg

Ihr Elefant-Tours Team

Telefon 0761 611 667 0
Fax 0761 611 667 29
info@elefant-tours.de
www.elefant-tours.de

Comments are closed.