FacebookTwitterYouTube

Covid-19 und Ihre Afrika-Reise mit Elefant-Tours

Reisen nach Afrika sind nicht nur möglich, sondern auch sicher und vor allem: wunderschön!

Sie haben bereits eine Reise gebucht oder interessieren sich für die Buchung einer Reise in den kommenden Wochen? Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen . Sollten Sie weitere individuelle Fragen zu Ihrer geplanten Reise mit uns haben, melden Sie sich jederzeit telefonisch oder per E-Mail bei Ihrem Reiseberater.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Gästefeedback: Was erwartet mich aktuell auf einer Reise nach Afrika?

Einige Gäste von uns haben bereits die Reise angetreten und sind durchweg begeistert. Gut informiert und vorbereitet haben Sie ein einzigartiges Afrika erlebt, welches so in dieser Form sicher nicht mehr all zu lange zu entdecken ist.

Namibia:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Südafrika:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kenia:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tansania:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen und den Vorgaben im Reiseland erhalten Sie direkt von uns.

 

Häufig gestellte Fragen: Covid-19 Pandemie und Elefant-Tours Reisen

Unsere Antworten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und werden regelmäßig aktualisiert, um neue Entwicklungen zu berücksichtigen.

Finden Reisen nach Afrika statt?

Ja. Bereits seit Mitte 2020 finden Reisen in die meisten unserer Zielländer wieder statt. Folgende Länder sind für Touristen geöffnet: Botswana, Kenia, La Réunion, Mosambik, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Südafrika, Tansania, Uganda.

Unsere Reisen nach Eswatini und Mauritius finden zurzeit nicht statt.

Zusammen mit unseren Partnern und unseren Tochterfirmen vor Ort sorgen wir dafür, dass eine sichere und sorgenfreie Reise möglich ist. Ein durchdachtes und lückenloses Hygiene-Konzept erwartet Sie von der Abholung am Flughafen über die gesamte Safari bis zu Ihrer Rückkehr nach Deutschland. Auch unsere Airline-Partner haben die Vorgaben verantwortungsvoll umgesetzt. So fühlen Sie sich unterwegs nicht nur sicher, sondern können Ihre Reise in vollen Zügen genießen.

Welche Einreise- und Rückreisevorschriften gelten in den jeweiligen Ländern?

Einreise in unsere Zielländer in Afrika:

  • Die Einreisevorschriften sind je Land unterschiedlich. Grundsätzlich ist die Einreise von Touristen ohne örtliche Quarantäne möglich, sofern einige gängige Voraussetzungen erfüllt werden. Meist müssen Sie bei Einreise ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. In einigen Ländern (z.B. Tansania, Botswana) wird am Flughafen ein weiterer Schnelltest durchgeführt. La Réunion können Sie zurzeit nur bereisen, wenn Sie bereits vollständig geimpft sind. Genaue Informationen finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten des Auswärtigen Amtes: Botswana, Kenia, La Réunion, Mosambik, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Südafrika, Tansania, Uganda.

Rückreise nach Deutschland:

  • Die benötigten Dokumente bei Ausreise richten sich nach Ihrem Heimatland, Fluggesellschaft und Flugroute. In den meisten Fällen müssen Sie am Flughafen ein negatives PCR-Testergebnis oder alternativ einen Geimpften- oder Genesenennachweis vorlegen.
  • Testmöglichkeiten sind an unterschiedlichen Orten in allen unseren Zielländern verfügbar. Sie müssen sich um nichts kümmern: Wir planen Ihre Reise so, dass Sie sich zuverlässig, stressfrei und zum richtigen Zeitpunkt testen lassen können, wählen das passende Testzentrum aus und organisieren den Termin. Das Ergebnis kommt bequem per E-Mail.
  • Ob Sie sich bei Rückreise nach Deutschland in Quarantäne begeben müssen, hängt von der Einstufung des Reiselandes durch das RKI ab und richtet sich nach den aktuell geltenden Einreisevorschriften. Generell gilt bei Rückreise aus:
     

    • Kein Risikogebiet: keine Quarantäne für geimpfte, genesene und negativ-getestete Reisende
    • Hochrisikogebiete (vorher „Hochinzidenzgebiete”):
      • Keine Quarantäne für geimpfte und genesene Reisende
      • Quarantäne mit Möglichkeit zur Freitestung an Tag 5 für bei Einreise negativ-getestete Reisende

Für die Schweiz und Österreich können andere Regelungen gelten. Bitte melden Sie sich direkt bei uns!

Die Einstufung nach Hochrisiko-, und Virusvariantengebieten wird durch das RKI vorgenommen. Die aktuellste Einstufung Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Keine Risikogebiete:

  • Botswana
  • Eswatini
  • La Réunion
  • Lesotho
  • Malawi
  • Namibia
  • Ruanda
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Uganda

Hochrisikogebiete (vorher „Hochinzidenzgebiete”):

  • Kenia
  • Mosambik
  • Tansania

Seit 01. Juli 2021 gelten für Länder, die keine Risikogebiete sind (eingestuft durch das RKI) keine Covid-19-bedingten Reisewarnungen mehr (ausgesprochen durch das Auswärtige Amt).

Muss ich bei Rückreise nach Deutschland in Quarantäne?

Ob Sie sich bei Rückreise nach Deutschland in Quarantäne begeben müssen, hängt von der Einstufung des Reiselandes durch das RKI ab und richtet sich nach den aktuell geltenden Einreisevorschriften. Generell gilt bei Rückreise aus:

  • Kein Risikogebiet: keine Quarantäne für geimpfte, genesene und negativ-getestete Reisende
  • Hochrisikogebiete (vorher „Hochinzidenzgebiete”):
    • Keine Quarantäne für geimpfte und genesene Reisende
    • Quarantäne mit Möglichkeit zur Freitestung an Tag 5 für bei Einreise negativ-getestete Reisende

Für die Schweiz und Österreich können andere Regelungen gelten. Bitte melden Sie sich direkt bei uns!

Die Einstufung nach Hochrisiko-, und Virusvariantengebieten wird durch das RKI vorgenommen. Die aktuellste Einstufung Ihres Reiselandes finden Sie hier.

Keine Risikogebiete:

  • Botswana
  • Eswatini
  • La Réunion
  • Lesotho
  • Malawi
  • Namibia
  • Ruanda
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Uganda

Hochrisikogebiete (vorher „Hochinzidenzgebiete”):

  • Kenia
  • Mosambik
  • Tansania

Stornobedingungen für Neubuchungen

Für alle Reisen deren Buchungsdatum vor dem 31. Oktober 2021 ist, gibt es angepasste Stornierungsbedingungen.

Im Detail haben wir die Reisebedingungen wie folgt angepasst:

Alle Neubuchungen, die bis zum 31. Oktober 2021 getätigt werden, können kostenfrei storniert oder zu einem neuen Reisedatum innerhalb der nächsten 18 Monate umgebucht werden, sofern

  • das Zielland durch das RKI sechs Wochen vor Abreise aufgrund einer bisher nicht bekannten Virusmutation zum Virusvariantengebiet erklärt wird.
  • der Abflughafen sowie alternative Abflughäfen in der Nähe gesperrt werden.
  • in den von uns bereisten Regionen unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Reise oder die Beförderung von Personen erheblich beeinträchtigen.
Ich habe eine Reise mit Abreisedatum vor dem 31. Oktober 2021 gebucht.
Welche Möglichkeiten zur Umbuchung oder Stornierung habe ich?

Die Möglichkeiten zur Umbuchung richten sich nach der Einstufung des Ziellandes durch das RKI:

  • Keine Risikogebiete & keine Reisewarnung: Eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung der Reise ist nicht möglich. Bei Umbuchung oder Stornierung gelten unsere regulären Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen.
  • Hochrisikogebiete: Sie können Ihre Reise kostenlos umbuchen. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich. Bei Stornierung gelten unsere regulären Stornierungsbedingungen.
  • Virusvariantengebiete: Sie können Ihre Reise kostenlos umbuchen oder stornieren, wenn das Zielland aufgrund einer bisher nicht bekannten Virusmutation zum Virusvariantengebiet erklärt wird.

Unabhängig von der Einstufung des RKI, können Reisen mit Abreisedatum 1. November 2021 und später zum jetzigen Zeitpunkt nicht kostenlos umgebucht werden und fallen aktuell unter unsere regulären Umbuchungs- und Stornobedingungen. Wir sind optimistisch, dass Sie Ihre Reise wie geplant antreten können und raten daher zum jetzigen Zeitpunkt von einer Umbuchung oder Stornierung ab.

Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie direkt von uns.

Ich reise Ende des Jahres (nach dem 1. November 2021).
Soll ich jetzt schon umbuchen oder stornieren?

Die weltweit voranschreitenden Impfungen gegen Covid-19 stimmen uns optimistisch und wir hoffen, dass Sie Ihre Reise wie geplant antreten können. Deshalb raten wir von Umbuchungen oder Stornierungen von Reisen mit Abreisedatum ab 1. November 2021 oder später zum jetzigen Zeitpunkt ab.

Wir beobachten die weltweite Covid-19 Situation täglich und werden unsere Umbuchungsbedingungen bei Bedarf anpassen und Sie hier oder direkt informieren.

Umbuchungen oder Stornierungen von Reisen ab 1. November 2021 fallen zum jetzigen Zeitpunkt unter unsere regulären Umbuchungs- und Stornobedingungen.

Für mein Reiseziel besteht eine Reisewarnung.
Welche Möglichkeiten habe ich?

Seit 01. Juli 2021 gilt keine Covid-19 bedingte Reisewarnung mehr für Länder, die durch das RKI nicht als Risikogebiet eingestuft werden. Für Länder, die durch das RKI als Hochrisiko- und Virusvariantengebiete eingestuft werden, gilt weiterhin eine Covid-19 bedingte Reisewarnung.

Allgemein gilt: eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot. Sie können, wenn Sie das wünschen, trotz der Hinweise des Auswärtigen Amts die Reise antreten. Detaillierte Informationen zu den Einreisebestimmungen und den Vorgaben im Reiseland erhalten Sie direkt von uns.

Denn wir fänden es sehr schade, wenn Sie Ihren Traum von der Reise nach Afrika aufgeben und die Arbeit für Ihren individuellen Reiseverlauf umsonst war. Sollten Sie Ihre Reise nicht antreten wollen, bieten wir bei Zielländern, die zum Reisezeitpunkt durch das RKI als Hochrisiko- bzw Virusvariantengebiet eingestuft werden eine kostenfreie Umbuchung oder alternativ einen insolvenzgesicherten Reisegutschein an.

Damit halten Sie die Vorfreude für Ihre Reise am Leben und unterstützen uns gleichzeitig als Spezialveranstalter.

Alternativ haben Sie rechtlich auch die Möglichkeit kostenfrei von der Reise zurückzutreten. Um Ihre Anzahlung und alle unsere Kundengelder zu schützen, müssen wir jede Buchung im Detail betrachten und persönlich mit Ihnen über die Rückabwicklung sprechen.

Ich habe eine Anzahlung auf eine Reise geleistet. Ist mein Geld bei Elefant-Tours sicher?

Ja. Wir sind mehr als optimistisch, dass das Unternehmen Elefant-Tours die aktuelle Krise überstehen und Sie auch in den kommenden Jahren auf Reisen nach Afrika nehmen wird. Durch eine Umbuchung oder Annahme des Gutscheins unterstützen Sie unser Unternehmen. Je mehr Gäste eine sofortige Rückzahlung verlangen, desto schwieriger wird es. Sollte Elefant-Tours wider Erwarten Insolvenz anmelden müssen, sind Anzahlungen auf Reisen durch unsere Versicherung gesichert.

Diese Insolvenzversicherung greift für die geleistete Anzahlungen. Ausgestellte Gutscheine, die wir Ihnen bei Umbuchung einer Reise ausstellen, sind zudem durch die Bundesregierung insolvenzgesichert.

Wir sind für Sie da. Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer geplanten Reise haben, beantworten wir diese gerne.

Melden Sie sich jederzeit per E-Mail oder telefonisch bei Ihrem Reiseberater.

Oder rufen Sie direkt an unter +49 (0) 761-611 667 0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

 

Kontaktformular
*Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Comments are closed.