FacebookTwitterYouTube

Sambia Reisen

Einführung

Das Reiseland Sambia wird von den Ländern im südlichen Afrika mit Abstand am meisten unterschätzt. Trotz erstklassiger Nationalparks, die eine beeindruckende Tierwelt und faszinierende Landschaften bieten, und den berühmten Victoria Wasserfällen bereisen nur wenige Besucher das wundervolle Land. Aber eine Reise nach Sambia lohnt sich! Dank der wenigen Besucher und den ursprünglichen Nationalparks erleben Reisende ein unbeschreibliches Safarifeeling. Charakteristisch Sambia-Reisen sind spektakuläre Tierbeobachtungen, die entweder zu Fuß, per Fahrzeug, Kanu oder Boot gemacht werden können. 

  • Hauptstadt: Lusaka
  • Bevölkerung: ca. 13 Millionen
  • Gesamtfläche: ca. 752.614 Quadratkilometer
  • Internationale Landesvorwahl: 00260

AfrikaKarte_fuer_NA_neu

Namibia580x580_thumb2

Geografische Lage

Das Binnenland Sambia liegt im Übergangsbereich zwischen dem zentralen und dem südlichen Afrika. Es grenzt im Westen an Angola, im Norden an die Demokratische Republik Kongo sowie an Tansania, im Osten an Malawi sowie an Mosambik und im Süden an Simbabwe und Namibia. Mit Botswana gibt es lediglich einen gemeinsamen Grenzpunkt bei Kazungula. Der Katanga-Zipfel, der zur Demokratischen Republik Kongo gehört, teilt das Land in einen südwestlichen und einen nordöstlichen Teil. Die Hauptstadt Lusaka mit rund 1,4 Millionen Einwohnern liegt im südwestlichen Teil, aber dennoch zentral.

Ein Großteil der Landesfläche liegt auf dem zwischen 1000 und 1500 Meter hoch gelegenen zentralafrikanischen Hochplateau, das von Süden nach Norden hin ansteigt und von tiefen Tälern und Bergketten durchzogen ist. Zahlreiche Flüsse und Seen prägen das Landschaftsbild. Der bedeutendste Fluss Sambias ist der Sambesi. Er ist Namensgeber des Landes und durchfließt Sambia auf einer Länge von ca. 1550 Kilometer. Bei Livingstone im Süden an der Grenze zu Sambia stürzt er über eine Breite von ca. 1,7 Kilometer bis zu 110 Meter in die Tiefe und bildet die berühmten Victoria Wasserfälle. In seinem weiteren Verlauf wird er am Karibasee gestaut, bevor er den Lower Zambezi Nationalpark durchzieht. Die wichtigsten Zuflüsse des Sambesi sind der Kafue im Südwesten und der Luangwa im Nordosten, die die Lebensadern der gleichnamigen Nationalparks Kafue sowie South Luangwa und North Luangwa sind. 

Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa


Safaris

Overland


Beliebteste Reisen in Sambia

 

Ursprüngliches Sambia, 10-tägige Safari, ÜN in festen Unterkünften

Ursprüngliches Sambia

10-tägige Safari, ÜN in festen Unterkünften
ab 4.990 EUR p.P. im DZ

Besuchen Sie auf einer fantastischen Reise die Nationalparks Kafue, Lower Zambezi und South Luangwa und erleben Sie die ursprüngliche Wildnis Sambias.


Reise durch den Südosten von Afrika, 21-tägige Overland Tour, Camping

Reise durch den Südosten von Afrika

21-tägige Overland Tour, Camping
ab 1.280 EUR

Die Camping Tour gibt Ihnen die Möglichkeit die Serengeti und den Ngorongoro Krater zu entdecken. Sie führt Sie außerdem nach Sansibar, durch Malawi und Sambia und zum Schluss an die Victoria Fälle.


Explore Zambia, Malawi & Mozambique, 21 Days Overland Tour, Camping

Entlang der alten Handelsrouten

22-tägige Overland Tour, Camping
ab 2.220 EUR

Diese Reise führt Sie ins Herzen des wilden Kontinents und entlang der alten Handelsrouten. Sie reisen von Sambia über Malawi und entlang Mosambiks Küste nach Südafrika.


East African Adventure, South, 21 Day Overland Tour, Accommodated

Safari und Sandstrand – Quer durch Ostafrika

21-tägige Overland Tour, ÜN in festen Unterkünften
ab 1.780 EUR

Die Serengeti, der Ngorongoro Krater und die Victoria Fälle sind nur einige der Highlights, die Sie auf dieser Reise, welche das Beste des Östlichen und Südlichen Afrikas kombiniert, kennenlernen.


Central & East Africa Overland, 21 Days Overland Tour, Camping

Victoria Fälle nach Nairobi

21-tägige Overland Tour, Camping
ab 1.280 EUR

Auf dieser Camping Tour besuchen Sie die Victoria Fälle, Sambia, den Lake Malawi und Sansibar. Auf einer optionalen Safari können Sie außerdem die Serengeti und den Ngorongoro Krater erkunden.


Comments are closed.