FacebookTwitterYouTube

Ruanda Reisen

Einführung

Das wohl größte Highlight einer Reise durch Ruanda ist ein Besuch der letzten freilebenden Gorillas unserer Erde. Diese sanften Riesen im Rahmen eines Trekkings in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben, ist eine einzigartige Erfahrung. Ebenfalls beeindruckend ist eine Wanderung durch den Nyungwe Wald, in dem Schimpansen in großen Familienverbünden leben und aus nächster Nähe beobachtet werden können. Trotz der kleinen Größe hat das vom Bürgerkrieg und Genozid gebeutelte Land Ruanda aber noch mehr zu bieten: den Kivusee als landschaftlich schönster See des Zentralafrikanischen Grabenbruchs, gebirgige Kulturlandschaften im Südwesten sowie die Savannenlandschaft des Akagera Nationalparks im Osten. 

  • Hauptstadt: Kigali
  • Bevölkerung: ca. 11 Millionen
  • Gesamtfläche: ca. 26.340 Quadratkilometer
  • Internationale Landesvorwahl: 00250

AfrikaKarte_fuer_NA_neu

Namibia580x580_thumb2

Geografische Lage

Ruanda ist ein kleines, bergiges Binnenland in Zentralafrika und grenzt im Norden an Uganda, im Osten an Tansania, im Süden an Burundi und im Westen an die Demokratische Republik Kongo. Von Nord nach Süd erstreckt sich eine bis zu 3000 Meter hohe Bergkette. Die Virunga Vulkane steigen westlich des Kivu Sees steil auf und neigen sich zum hügeligen Zentralplateau. Ganz im Westen, am Oberlauf des Kagera Flusses, gibt es eine Region mit Sumpfland. Die Hauptstadt Kigali liegt im Zentrum des Landes und beheimatet rund 1 Millionen Einwohner.

Beforderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa


Safaris

Safaris


Beliebteste Reisen in Ruanda

 

Gorilla Trekking in Rwanda, 4-tägige Trekking Tour, ÜN in festen Unterkünften

Berggorilla Trekking in Ruanda

4-tägige Trekking Tour, ÜN in festen Unterkünften
ab 2.340 EUR

Begeben Sie sich auf dieser viertägigen Tour in Ruanda auf die Suche nach den letzten freilebenden Berggorillas im „Parc National des Volcans“ Nationalpark.


Comments are closed.