FacebookTwitterYouTube

Mauritius Reisen

Einführung

Die Insel Mauritius befindet sich ca. 900 Kilometer östlich von Madagaskar im Indischen Ozean und verdankt ihren Namen dem holländischen Prinzen Maurits van Oranje. Nach den Niederländern kamen die Franzosen nach Mauritius, Anfang des 19. Jahrhunderts die Briten. Heute ist der Inselstaat ein Teil des Commonwealth of Nations, weshalb die Amtssprache des Landes Englisch ist und Linksverkehr herrscht. Somit ist die Einreise für Gäste aus der EU mit wenigen Umständen verbunden.

Als ehemalige französische und englische Kolonie verfügt die Insel über ein gut ausgebautes Straßennetz. Einer Erkundung mit dem Mietwagen steht nichts im Wege und die Planung Ihres Tages bleibt vollkommen Ihnen überlassen. Wir kennen uns auf Mauritius aus und bieten Ihnen die passenden Unterkünfte. Gäste, die sportliche Aktivitäten nicht missen möchten, kommen keinesfalls zu kurz, denn das Angebot ist breit gefächert und bietet einen tiefen Einblick in die einzigartige Natur. Mauritius gilt unter anderem auch als einer der romantischsten Orte zum Heiraten oder für die Flitterwochen. Aber auch Ruhe- und Erholungssuchende kommen voll auf ihre Kosten. Aufgrund der Überschaubarkeit der Insel kann innerhalb kurzer Zeit viel erlebt werden.

  • Hauptstadt: Port Louis
  • Bevölkerung: ca. 1.300.000 (einschließlich der zum Staatsgebiet gehörenden Insel Rodrigues sowie der kleinen Inselgruppen Agalega und Saint Brandon)
  • Gesamtfläche: ca. 2.040 Quadratkilometer
  • Internationale Landesvorwahl: 00230

AfrikaKarte_fuer_MU_neu

Mauritius_580x580_thumb2

Geografische Lage

Mauritius liegt rund 2000 Kilometer östlich der afrikanischen Küste und gehört zusammen mit den benachbarten Inseln Rodrigues und La Réunion zur Inselgruppe der Maskarenen. Das Inselinnere wird von einem knapp 600 Meter hohen Zentralplateau eingenommen, welches von Gebirgszügen, zahlreichen Flüssen, Wasserfällen und erloschenen Vulkankratern geprägt ist. Mauritius ist nahezu vollständig von einem Korallenriff umgeben – ein Paradies für Tauchbegeisterte. Die Küstenlandschaften sind von weiten, weißen Sandstränden geprägt, die von exotischen Filao-Bäumen und Kokospalmen gesäumt werden. Diese Strände zählen zu den schönsten der Welt.

Mauritius ist vulkanischen Ursprungs und vor etwa 8 Millionen Jahren entstanden. Den höchsten Punkt der Insel bildet der Piton de la Petite Rivière Noire mit 828 Metern. Die Berge auf Mauritius sind die Überbleibsel eines riesigen Vulkans, welcher vor Millionen von Jahren wütete und längst erloschen ist. So entstand auch das Zentralplateau, das heute von einer Bergkette umgeben ist, die ursprünglich den Rand des Vulkankraters bildete. Die grüne Landschaft wird durchzogen von Bächen und Flüssen, Tälern, Schluchten und spektakulären Wasserfällen und verwandelt Mauritius in eine malerische Insel.

Befoerderung
Wetter

Geld
Reise-Tipps

Gesundheit
Visa


mauritius-strandhotels

Comments are closed.