FacebookTwitterYouTube

August 2016

1Rückblick: Fotoreise 2016 durch das zentrale & nördliche Namibia

Im Frühjahr fand unsere zweite Fotoreise durch Namibia mit unserem Foto-Guide Wolfgang Bauer statt. Nachdem im letzten Jahr der Süden des Landes ausgiebig erkundet wurde, standen in diesem Jahr das zentrale Namibia sowie der beeindruckende Norden im Fokus. Wieder mit dabei: einige Teilnehmer der ersten Fotoreise! Foto-Highlights wie die Skelettküste, das wilde und unberührte Kaokoland, die malerischen Epupa Falls und der berühmte Etosha Nationalpark lieferten unseren fotobegeisterten Teilnehmern und Wolfgang Bauer zahlreiche Motive für fantastische Aufnahmen. Überzeugen Sie sich selbst – in seinem Bericht fasst Wolfang Bauer nicht nur die Erlebnisse der 13-tägigen Reise zusammen, sondern präsentiert auch eine Auswahl seiner schönsten Fotoergebnisse.

Unser Guide Juan chauffierte auch in diesem Jahr wieder unsere Fotografentruppe durch Namibia und hat ebenfalls – allerdings aus einem etwas anderen Blickwinkel – zu berichten. „Wenn Fotografen mit Herz erst einmal losgelassen werden, dann ist der Ausnahmezustand angesagt“. Mehr Geplauder aus dem Nähkästchen gibt es hier.


Fotosafari 2017: mit Wolfgang Bauer nach Nordost-Namibia & Botswana

Auch im kommenden Jahr bieten wir wieder eine spannende Fotoreise unter der Leitung von Wolfgang Bauer an. Vom 19. Mai – 02. Juni 2017 entführen wir Fotografie-Interessierte auf eine Safari in Namibias wilden Nordosten und in das Tierparadies Botswana. Neben abwechslungsreichen Landschaften steht vor allem die Tierfotografie im Vordergrund.

Von Windhoek geht es zur Beobachtung von Großkatzen in das Okonjima Game Reserve und weiter durch das Buschmannland, Heimat der San, in den malerischen Caprivistreifen. Nach fantastischen Tiererlebnissen an den Flüssen Okavango und Kwando überqueren Sie die Grenze nach Botswana. Im Chobe Nationalpark stehen aufregende Pirsch- und Bootsfahrten auf dem Programm. Sie besuchen die berühmten Victoria Falls in Simbabwe und zurück in Botswana, wartet ein Ausflug in die Ntwetwe-Salzpfanne als kontrastreiches Highlight auf Sie. Zum krönenden Abschluss unternehmen Sie eine Flugsafari in das einzigartige Okavango Delta, bevor die Reise in Maun endet.

Was die Unterkünfte betrifft, so werden Ihnen ebenfalls einige Highlights geboten wie z.B. die exklusive Nambwa Tented Lodge im östlichen Caprivistreifen, das einmalige Chobe Elephant Camp beim Chobe Nationalpark oder das traditionelle Safaricamp Pom Pom im Okavango Delta.

Einen detaillierten Tourverlauf sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer Website. Die Teilnehmerzahl ist auf 4 bis 6 Personen begrenzt, ein Fensterplatz für jeden Teilnehmer ist garantiert. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach.

2


Faszination Fußball: Elefant-Tours unterstützt „Oasis“

Als Afrika-Reiseveranstalter sehen wir unsere Aufgabe nicht nur darin, unseren Gästen „The Real African Experience“ zu bieten, sondern auch einen positiven Beitrag in unseren Zielgebieten zu leisten. Seit einiger Zeit unterstützen wir daher das Projekt „Oasis“ in den Cape Flats, den sozialen Brennpunkten südöstlich von Kapstadt. Wie die Begeisterung für den Fußballsport dazu genutzt wird, um auf die schiefe Bahn geratene Jugendliche anzusprechen und sie zum Nachdenken über ihr eigenes Leben zu bewegen, wird in unserem Bericht „Faszination Fußball“ dargestellt. Bei Fragen rund um dieses Projekt können Sie jederzeit gerne auf uns zukommen.


Kilimanjaro-Besteigungen jetzt in Echtzeit mitverfolgen

Für leidenschaftliche Bergsteiger ist die Besteigung des Kilimanjaro, Afrikas höchstem Berg, ein ganz besonderes Erlebnis. Doch oft wird ihre Besteigung von den Sorgen der Familie, der Freunde und Bekannten begleitet. Wie werden sie die große Herausforderung meistern? Welche Strecke liegt noch vor ihnen? Sind die extreme Höhe und die dünne Luft ein Problem? Wie sind die Wetterverhältnisse? Und so weiter und so fort. Da es am Berg kaum Handyempfang gibt, bleiben diese Fragen oft ungeklärt.

Um den Lieben zu Hause die Sorgen zu nehmen, nutzen wir auf unseren Kilimanjaro-Besteigungen nun sogenannte „Real-time Tracker“. So kann über die Website unserer Tochterfirma Kilimanjaro-Experience in Echtzeit mitverfolgt werden, wo sich die Gruppe gerade aufhält. Wählen Sie dafür einfach die Route und das entsprechende Datum aus. Gerne können auch Kommentare und Worte des Ansporns hinterlassen werden!


Reisebericht: Südafrika

Wieder einmal waren wir für Sie in Afrika unterwegs! Unsere Mitarbeiterin Tanja Ruppenthal, die sich bisher hauptsächlich auf Ostafrika spezialisierte, schnupperte zum ersten Mal südafrikanische Luft – und war sehr beeindruckt. Von Durban ging es entlang der malerischen Wild Coast in das Eastern Cape und weiter entlang der berühmten Garden Route bis nach Kapstadt. Zum krönenden Abschluss erkundete sie die subtropische Provinz KwaZulu Natal und seine zahlreichen Attraktionen ausgiebig und im Detail. Hier gelangen Sie zu ihrem Reisebericht. Viel Spaß beim Lesen und Inspirieren lassen!

3

Vielen Dank für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit und: Bis bald in Afrika!

Mit freundlichen Grüßen aus Freiburg-Gundelfingen

Henning Schmidt & Holger Wiebe

Telefon 0761 611 667 0
Fax 0761 611 667 29
info@elefant-tours.de
www.elefant-tours.de

Zur Aktualisierung Ihrer Daten oder bei Problemen bei der Abmeldung senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Comments are closed.